Newsticker für Norddeutschland

  • Bildhauer Martin Matschinsky tot

    Zu den bekanntesten Werken Matschinskys gehört die 1987 errichtete Chromnickelstahlskulptur «Berlin». Foto: Jens Kalaene/dpa/Archivbild

    Berlin (dpa) – Der Bildhauer und Maler Martin Matschinsky ist tot. Matschinsky starb am vergangenen Freitag im Alter von 98 Jahren in Berlin, wie die Berlinische Galerie am Dienstag berichtete. Das Museum verwaltet den künstlerischen Nachlass von Matschinsky und seiner bereits 2011 gestorbenen Ehefrau Brigitte Matschinsky-Denninghoff. In der Sammlung der Berlinischen Galerie befinden sich rund 250 Skulpturen, Arbeiten auf... Mehr lesen
  • Donald Trump dreht Greta Thunberg im Panoptikum Rücken zu

    Eine Wachsfigur, die die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg darstellen soll. Foto: Markus Scholz/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Klimaaktivistin Greta Thunberg (17) streikt jetzt dauerhaft in Hamburg für das Klima. Im Panoptikum auf der Reeperbahn wurde am Mittwoch die nach Angaben der Veranstalter weltweit erste Wachsfigur der Schwedin vorgestellt. «Als Initiatorin der Friday-for-Future-Bewegung und mit ihrem Einsatz für ein Umdenken der Klimapolitik findet die 17-jährige Schwedin weltweit Beachtung», sagte Susanne Faerber vom Panoptikum. Damit... Mehr lesen
  • Prozess um Trickbetrug: Haftstrafe und Bewährungszeiten

    Ein Mann hält einen Telefonhörer in der Hand. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

    Erfurt (dpa/th) – Im Prozess um eine Betrugsmasche mit Anrufen falscher Polizisten ist der Kopf des angeklagten Trios zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Er habe sich in sieben Fällen der Beihilfe des gewerbsmäßigen Betrugs schuldig gemacht, hieß es im Urteil am Landgericht Erfurt am Mittwoch. Auch die zwei Mitangeklagten wurden wegen mehrerer Fälle der Beihilfe des gewerbsmäßigen Betrugs... Mehr lesen
  • Regierung will Altenpflege in Niedersachsen stärken

    Carola Reimann (SPD), Gesundheitsministerin in Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Christophe Gateau/dpa

    Hannover (dpa/lni) – Die rot-schwarze Landesregierung will die unter Fachkräftemangel, Finanznot und oft schlechten Arbeitsbedingungen leidende Altenpflege in Niedersachsen stärken. Mit der Mehrheit von SPD und CDU stimmte der Landtag am Mittwoch für ein Bündel von Maßnahmen, das den Pflegeberuf und seine Bezahlung attraktiver machen und auch die gesellschaftliche Anerkennung steigern soll. Unter anderem soll ein Tarifvertrag Soziales geschaffen werden,... Mehr lesen
  • Direktorin kehrt an Galleria Dell’Accademia zurück
    " href="https://cdn.sat1regional.de/wp-content/uploads/2020/01/29140109/urn-newsml-dpa-com-20090101-200129-99-684606_large_4_3.jpg" rel="lightbox">

    Die deutsche Direktorin der Galleria Dell’Accademia Cecilie Hollberg vor der „David“-Skulptur. Foto: Maurizio Degl‘ Innocenti/ANSA/dpa

    Rom (dpa) – Die Deutsche Kunstexpertin Cecilie Hollberg kehrt nach einer Polemik über ihr Vertragsende an der Galleria Dell’Accademia in Florenz wieder in das Museum zurück. Das bestätigte der italienische Kulturminister Dario Franceschini am Mittwoch in Rom. Hollbergs Vertrag war im vergangenen Sommer von der populistischen Vorgängerregierung nicht verlängert worden, was für Kritik gesorgt hatte. Die Galleria ist weltweit für... Mehr lesen
  • Investor steht für Pralinenhersteller Leysieffer bereit

    Blick in eine Filiale von Leysieffer. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

    Osnabrück (dpa) – Das Insolvenzverfahren des Osnabrücker Pralinenherstellers Leysieffer steht kurz vor dem Abschluss. Wie ein Sprecher des Sachwalters Stefan Meyer am Mittwoch mitteilte, ist bei der jüngsten Gläubigerausschusssitzung ein Votum für einen Investor gefallen. Die Gläubiger müssen allerdings über den Insolvenzplan noch entscheiden. Sowohl der Name des Investoren als auch Details des Insolvenzplans sollten zunächst vertraulich bleiben, sagte... Mehr lesen
  • Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Hamburg-Eißendorf

    Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Ein 65 Jahre alter Autofahrer ist in Hamburg-Eißendorf bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann sei am Dienstagabend mit seinem Wagen mutmaßlich infolge einer Erkrankung in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Anschließend überquerte das Auto den Angaben zufolge den Gehweg, durchbrach einen Gartenzaun, fuhr eine laut Feuerwehr rund... Mehr lesen
  • 30 Jahre deutsche Einheit: Bremer und Rostocker im Dialog
    Bremen (dpa) – Die Bundesregierung lädt im Rahmen einer Dialogreihe zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit Bremer für das Wochenende am 29. Februar in die Hansestadt Rostock ein. Damit solle ein offener und kritischer Erfahrungsaustausch über den Prozess der Einheit angeregt werden, hieß es in einer am Mittwoch vom Bremer Senat verbreiteten Pressemitteilung. Auf dem Programm stehen moderierte Diskussionen,... Mehr lesen
  • Sechste Tarifrunde fürs Uniklinikum Schleswig-Holstein

    Das Logo des Universitätskrankenhauses Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel. Foto: picture alliance / dpa

    Kiel (dpa/lno) – Die sechste Verhandlungsrunde im Tarifstreit am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) ist für den 6. und 10. Februar angesetzt. Ob es bis dahin zu Warnstreiks komme, entscheide allein die Tarifkommission, sagte Verdi-Sprecher Frank Schischefsky am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Diese berate in diesen Tagen ihre Strategie. Die fünfte Verhandlungsrunde war am Montag ohne Ergebnis beendet worden. Im Mittelpunkt... Mehr lesen
  • Popsänger Sasha unterstützte trauernden Tim Mälzer

    Tim Mälzer und Sasha auf einer Fotocollage. Foto: Markus Scholz/Jörg Carstensen/dpa

    Hamburg (dpa) – Seit mehr als 15 Jahren verbindet den Starkoch Tim Mälzer und Popsänger Sasha eine tiefe Freundschaft: Mälzer war nicht nur Sashas Trauzeuge, sondern ist auch Patenonkel von dessen Sohn. Dafür unterstützt der Sänger ihn auch in seinen schwierigsten Momenten – ohne, dass er überhaupt etwas sagen müsse. «Es gab kürzlich einen Todesfall bei mir im Bekanntenkreis. Ich habe da kein Theater... Mehr lesen
  • Tim Mälzer: «Privat kann ich sehr introvertiert sein»

    Der Koch Tim Mälzer bei einem Fototermin. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa) – Zuschauer von «Kitchen Impossible» erleben Starkoch Tim Mälzer (49) vor allem als lauten und explosiven Perfektionisten, der nur selten ein Blatt vor den Mund nimmt und mit seiner schroffen Art auch schon einmal aneckt. Privat schlägt der Hamburger jedoch nach eigenen Angaben häufiger auch mal ruhigere Töne an. «Ich bin in der Hinsicht wirklich wie Dr.... Mehr lesen
  • Mehr Grippe-Fälle im Norden

    Eine Person bekommt eine Impfung. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

    Kiel (dpa/lno) – Die Grippewelle ist in Schleswig-Holstein stärker angerollt als in den Jahren zuvor. Das Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel meldete für die ersten vier Wochen des Jahres 697 Fälle. Damit seien im Land in diesem Zeitraum erstmals seit zehn Jahren mehr als 500 Influenza-Fälle festgestellt worden, stellte die Krankenkasse Barmer am Mittwoch fest. Seit Beginn der... Mehr lesen
  • Ex-Stürmer Klasnic trotzt Krankheiten: «Genieße das Leben»
    Bremen (dpa) – Der ehemalige Bundesliga-Spieler Ivan Klasnic blickt nach mittlerweile drei Nierentransplantationen weiter zuversichtlich in die Zukunft. «Ich kann nicht klagen. Ich kann laufen, Fußball spielen, mich mit Freunden treffen und genieße das Leben mit der Familie», sagte der am Mittwoch 40 Jahre alt gewordene frühere Fußball-Profi von Werder Bremen und des FC St. Pauli in einem Interview mit der «Bild»-Zeitung (Mittwoch). «Ich gehe... Mehr lesen
  • Ex-Stürmer Klasnic trotzt Krankheiten: «Genieße das Leben»
    Bremen (dpa) – Der ehemalige Bundesliga-Spieler Ivan Klasnic blickt nach mittlerweile drei Nierentransplantationen weiter zuversichtlich in die Zukunft. «Ich kann nicht klagen. Ich kann laufen, Fußball spielen, mich mit Freunden treffen und genieße das Leben mit der Familie», sagte der am Mittwoch 40 Jahre alt gewordene frühere Fußball-Profi von Werder Bremen und des FC St. Pauli in einem Interview mit der «Bild»-Zeitung (Mittwoch). «Ich gehe... Mehr lesen
  • Mann hält zwei Frauen fest?: Polizei dringt in Wohnung ein

    Ein Polizeibeamter in Schutzkleidung. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

    Schwarmstedt (dpa/lni) – Spezialeinsatzkräfte der Polizei sind in eine Wohnung im Heidekreis eingedrungen, wo zwei junge Frauen gegen ihren Willen von einem Mann festgehalten worden sein sollen. Allerdings ergaben weder Vernehmungen noch eine Untersuchung der Wohnung, dass die 16- und die 18-Jährige tatsächlich festgehalten wurden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Auch gebe es keine Hinweise auf Prostitution. Die... Mehr lesen
  • Zahl der Erwerbstätigen im Norden weiter gestiegen

    Blick auf eine Hinweistafel mit offenen Stellen im Gebäude der Bundesagentur für Arbeit. Foto: Paul Zinken/dpa

    Kiel (dpa/lno) – Rund 1,12 Millionen Menschen arbeiten in Schleswig-Holstein im Dienstleistungssektor und damit 78 Prozent aller Erwerbstätigen. Wie aus Angaben des Statistikamts Nord vom Mittwoch weiter hervorgeht, kamen Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei im vergangenen Jahr mit 31 700 Beschäftigten auf einen Anteil von 2,2 Prozent. Die Gesamtzahl aller Erwerbstätigen stieg 2019 um 1,0 Prozent auf 1,43 Millionen.... Mehr lesen
  • Mieten in Einkaufsstraßen: München vor Berlin und Frankfurt

    Die Kaufingerstraße in der Innenstadt spiegelt sich in der großen Glasscheibe eines Kaufhaus. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild

    Frankfurt/Main (dpa) – Einzelhändler müssen in stark besuchten Einkaufsstraßen deutscher Städte weiter hohe Spitzenmieten zahlen. Zum Jahresende verzeichnete der Immobilienspezialist Jones Lang LaSalle auf Shopping-Meilen wie der Berliner Tauentzienstraße, der Frankfurter Zeil oder der Stuttgarter Königstraße konstant hohe Preise. Auch 2020 dürften sich die Mieten kaum ändern, sagte JLL-Experte Dirk Wichner. Trotz des boomenden Online-Handels blieben Innenstädte attraktiv, was... Mehr lesen
  • 1500 brennende Strohballen: Feuerwehr im Großeinsatz

    Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

    Bakum (dpa/lni) – Rund 1500 brennende Strohballen auf einem Feld bei Bakum (Landkreis Vechta) haben einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Der Brand sei am Mittwochmorgen gelöscht worden, sagte der Sprecher der Kreisfeuerwehr Vechta, Jens Lindemann. Ausgebrochen war es demnach am frühen Dienstagmorgen. Insgesamt seien rund 200 Einsatzkräfte vor Ort gewesen. Unterstützung bekamen die Feuerwehrleute vom Technischen Hilfswerk, das dabei... Mehr lesen
  • St. Paulis Leihe Diarra vorzeitig zu RB Salzburg zurück

    Youba Diarra von St. Pauli spielt den Ball. Foto: Friso Gentsch/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Youba Diarras Gastspiel beim FC St. Pauli ist vorzeitig beendet. Wie der hanseatische Fußball-Zweitligist am Mittwoch mitteilte, kehrt der bis zum Sommer ausgeliehene Profi mit sofortiger Wirkung zu RB Salzburg zurück, wo er noch bis 2024 unter Vertrag steht. Grund für die Trennung ist eine Knieverletzung des 21 Jahre alten Mittelfeldakteurs, dessen Genesungsprozess noch andauert. «Daher... Mehr lesen
  • Ex-St.-Pauli-Chef: HSV hatte «nicht alle Tassen im Schrank»

    Corny Littmann, Schauspieler, Unternehmer und ehemaliger Vereinspräsident des FC St. Pauli, lächelt. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa) – Der frühere Präsident Corny Littmann des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat den Stadtrivalen Hamburger SV attackiert. «Wer wie der HSV vor einem Jahr gleichzeitig vier Trainer bezahlen muss, der kann nicht alle Tassen im Schrank haben», sagte Littmann in einem Interview der «Sport Bild» (Mittwoch). Die jüngste Vergangenheit des HSV sei «desaströs genug», da könne man... Mehr lesen
  • KZ-Überlebender Ladany erinnert im Landtag an Holocaust
    Hannover (dpa/lni) – Der Holocaust-Überlebende Shaul Ladany hat im Landtag in Hannover an die Judenverfolgung zur Zeit des Nationalsozialismus erinnert. Ladany, der als Kind das Konzentrationslager Bergen-Belsen überlebte, sprach am Mittwoch anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz. «Ich weiß nicht, ob sie jemals das Gefühl hatten, wie es ist, kaum Angehörige zu haben», sagte der 83-Jährige... Mehr lesen
  • Hannover 96 löst Vertrag mit Ex-Nationalspieler Aogo auf

    Hannovers Dennis Aogo ist am Ball. Foto: Peter Steffen/dpa

    Hannover (dpa) – Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat sich nach nur wenigen Monaten von Ex-Nationalspieler Dennis Aogo getrennt. Nach Club-Angaben vom Mittwoch wurde der Vertrag des 33 Jahre alten Defensivspielers «in beidseitigem Einvernehmen» aufgelöst. Aogo war erst im September ablösefrei zum Bundesliga-Absteiger gekommen, hat aber auch aufgrund von Verletzungen lediglich vier Zweitliga-Partien für den Verein absolviert. «Wir haben ein langes,... Mehr lesen
  • Hannover 96 löst Vertrag mit Ex-Nationalspieler Aogo auf

    Hannovers Dennis Aogo ist am Ball. Foto: Peter Steffen/dpa

    Hannover (dpa) – Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat sich nach nur wenigen Monaten von Ex-Nationalspieler Dennis Aogo getrennt. Nach Club-Angaben vom Mittwoch wurde der Vertrag des 33 Jahre alten Defensivspielers «in beidseitigem Einvernehmen» aufgelöst. Aogo war erst im September ablösefrei zum Bundesliga-Absteiger gekommen, hat aber auch aufgrund von Verletzungen lediglich vier Zweitliga-Partien für den Verein absolviert. «Wir haben ein langes,... Mehr lesen
  • Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Hamburg-Eißendorf

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Ein Autofahrer ist in Hamburg-Eißendorf bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann sei am Dienstagabend mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, eine etwa 2,5 Meter tiefe Böschung heruntergefahren und direkt an einer Hauswand zum Stehen gekommen, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit. Der Autofahrer sei in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden... Mehr lesen
  • Coronavirus-Verdachtsfälle in Niedersachsen werden abgeklärt

    Eine Frau trägt eine Mund- und Nasenmaske. Foto: Fabian Strauch/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – In Niedersachsen gibt es bislang keine nachgewiesene Infektion mit dem neuartigen Coronavirus. Eine einstellige Zahl von Verdachtsfällen der Lungenkrankheit werde weiter überprüft, sagte ein Sprecher des Landesgesundheitsamts am Mittwoch in Hannover. Der Präsident des Landesgesundheitsamtes, Matthias Pulz, hatte zuvor von landesweit unter zehn Verdachtsfällen gesprochen. Alle Betroffenen seien zuvor in China gewesen. Nach Einschätzung des Robert... Mehr lesen
  • Schnee in den Bergen, Gewitter an der See in Niedersachsen
    Hannover (dpa/lni) – In Niedersachsen hat es im Harz in der Nacht zum Mittwoch geschneit. Oberhalb von 400 Metern schneit es weiter, außerdem besteht Glättegefahr, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Es gibt leichten Frost bei circa minus 1 Grad. Außerhalb des Berglands gibt es am heutigen Tag viele Wolken und Schauer. An der Küste kommt es vereinzelt zu... Mehr lesen
  • Wird die «Poseidon» Flüchtlingsschiff?
    " href="https://cdn.sat1regional.de/wp-content/uploads/2020/01/29092034/urn-newsml-dpa-com-20090101-200129-99-678465_large_4_3.jpg" rel="lightbox">

    Forschungsschiff „Poseidon“. Foto: Jens Klimmeck/Geomar/dpa/Archivbild

    Kiel (dpa/lno) – Wird das frühere Kieler Forschungsschiff «Poseidon» zum Flüchtlingsschiff des überwiegend kirchlichen Bündnisses «United4Rescue – gemeinsam retten»? Die Ausschreibungsfrist der Verwertungsgesellschaft des Bundes (Vebeg) endet am Donnerstag um 13.00 Uhr. Das Bündnis habe einen «anständigen, vertretbaren Preis» geboten, sagte der Sprecher des Bündnisses, Joachim Lenz, der Deutschen Presse-Agentur. Eine konkrete Summe nannte er nicht. Nach Medienberichten soll... Mehr lesen
  • Brexit-Folgen für Brunsmark: Bürgermeister muss gehen
    Brunsmark (dpa/lno) – Wenn Großbritannien am Freitag um Mitternacht aus der Europäischen Union ausscheidet, müssen die Einwohner des kleinen Dorfes Brunsmark im Kreis Herzogtum Lauenburg Abschied von ihrem Bürgermeister nehmen. Denn mit dem Brexit scheidet der Schotte Iain Macnab automatisch aus dem Amt. Er sei sehr gerne Bürgermeister gewesen und bedaure es sehr, dass er jetzt gehen müsse, sagte... Mehr lesen
  • Stauranking: Bremen auf Platz 9, Hannover auf Platz 23

    Stau auf einer Autobahn. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

    München/Bremen (dpa) – Autofahrer in Bremen stehen seltener als andere Großstädter im Stau. Das geht aus Daten des Navigations-Anbieters TomTom hervor, die am Mittwoch in München veröffentlicht wurden. Mit minus drei Prozentpunkten sank der Stauwert in Bremen demnach überdurchschnittlich im Vergleich zu den anderen 25 ausgewerteten Städten in Deutschland. Dennoch belegte die Hansestadt damit den neunten Platz. Besser sah... Mehr lesen
  • VW-Mitarbeiter in Peking arbeiten wegen Virus von zuhause
    Peking (dpa) – Wegen des Ausbruchs der Lungenkrankheit in China lässt Volkswagen seine 3500 Mitarbeiter in Peking für zwei Wochen von daheim aus arbeiten. Wie der Autobauer am Mittwoch mitteilte, werden bis auf weiteres auch alle Geschäftsreisen in China und international ausgesetzt. Nach dem bisher geplanten Ende der – schon um drei Tage verlängerten – offiziellen Neujahrsferien am kommenden... Mehr lesen
  • Auto rast ungebremst in umgestürzten Baum: Fahrerin stirbt

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

    Lüneburg (dpa/lni) – Eine 69 Jahre alte Frau ist im Landkreis Lüneburg mit ihrem Auto ungebremst in einen abgeknickten Baum gefahren und gestorben. Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Mittwoch, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Demnach war die 69-Jährige mit ihrem Wagen auf der Straße zwischen Barnstedt und Betzendorf unterwegs. In einer Rechtskurve ragte ein abgeknickter... Mehr lesen
  • VW-Vorstand: ID.3-Start für Sommer steht

    Das Elektroauto ID.3 von VW. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

    Wolfsburg (dpa) – VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann sieht den Start des neuen Elektroautos ID.3 im Sommer trotz der Verzögerungen beim Software-System nicht in Gefahr. «Wir sind uns sicher, dass wir das über den Fahrplan im Sommer hinbekommen», sagte Stackmann in Wolfsburg. Dort informiert Volkswagen derzeit Händler und Importeure aus aller Welt über die wichtigsten Projekte 2020. Dazu gehört auch der... Mehr lesen
  • «Linksunten.Indymedia»: Bundesgericht verhandelt über Verbot

    Anhänger der linken Szene halten bei einer Demonstration ein Banner mit der Aufschrift «Free Indymedia». Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

    Leipzig/Hamburg (dpa) – Das Verbot der linksradikalen Internet-Plattform «Linksunten.Indymedia» steht heute am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig auf dem Prüfstand. Die Richter müssen über fünf Klagen gegen das Vereinsverbot entscheiden. Wann das Urteil fällt, war noch offen. Das Bundesinnenministerium war 2017 nach Krawallen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg gegen das Portal vorgegangen. Dort seien Aufrufe zu linksextremistischer Gewalt veröffentlicht worden,... Mehr lesen
  • Messerattacke: 25-Jähriger vor Gericht

    Eine Statue der Justitia steht neben Aktenbergen. Foto: Volker Hartmann/dpa/Archivbild

    Kiel (dpa/lno) – Wegen einer Messerattacke auf den Begleiter seiner Ex-Freundin muss sich ein 25-jähriger Mann von Mittwoch an vor dem Kieler Landgericht verantworten. Die Anklage wirft ihm versuchten Totschlag vor. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte der Mann seine Ex-Freundin und deren Begleiter in Kiel um eine Aussprache gebeten. Dabei sei es zu einem Streit gekommen. Der Angeklagte habe... Mehr lesen
  • Rodewalder Wolf wird seit einem Jahr erfolglos gesucht
    Hannover (dpa/lni) – Der Leitwolf des Rodewalder Rudels entzieht sich seit einem Jahr erfolgreich seinen Verfolgern. Weil er immer wieder Nutztiere gerissen hat, ist das Tier mit der offiziellen Kennung GW717m zum Problemwolf geworden. Eine Ausnahmegenehmigung zur Tötung wurde erteilt, wie das Umweltministerium am 31. Januar vergangenen Jahres mitteilte. Seitdem wurde die Erlaubnis immer wieder für jeweils einen Monat... Mehr lesen
  • Bundesregierung setzt schnelleren Offshore-Ausbau in Gang

    Windräder in einem Offshore-Windpark in der Ostsee. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa) – Die Offshore-Windenergie auf Nord- und Ostsee soll schneller ausgebaut werden. Die Bundesregierung strebt nun eine maximale Leistung von 20 statt 15 Gigawatt bis zum Jahr 2030 an, wie eine Sprecherin des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie in Hamburg sagte. Damit muss der erst 2019 veröffentlichte Flächenentwicklungsplan überarbeitet werden, sobald die gesetzliche Grundlage da ist. Offshore-Windanlagen können... Mehr lesen

Themen 37 bis 72 von 172