Newsticker für Norddeutschland

  • Alonso rotiert: Wirtz und Grimaldo zunächst draußen
    Fußball: Bundesliga, 29. Spieltag, vor dem Spiel Bayer 04 Leverkusen – SV Werder Bremen. Straßennamen wurden mit Aufklebern in Xabi-Alonso-Allee umbenannt. Thomas Banneyer/dpa
    Leverkusen (dpa) – Bayer Leverkusens Trainer Xabi Alonso setzt gegen Werder Bremen auf Rotation. In der Partie, in der die Rheinländer die erste deutsche Fußballmeisterschaft ihrer Vereinsgeschichte perfekt machen können, sitzt Nationalspieler Florian Wirtz zunächst auf der Bank. Auch die beiden Außenbahnspieler Alejandro Grimaldo und Jeremie Frimpong spielen nicht von Beginn an. Erstmals in diesem Jahr steht dafür Mittelstürmer... Mehr lesen
  • Vor Spiel in Leverkusen: Werders Keita sorgt für Eklat
    Naby Keita von Werder Bremen sitzt auf der Bank und blickt nach unten. Andreas Gora/dpa
    Leverkusen (dpa) – Vor dem Spiel bei Bayer Leverkusen hat Werder Bremens Naby Keita für einen Eklat gesorgt. «Nachdem Naby gestern erfahren hat, nicht von Beginn an zu spielen, hat er sich entschieden, nicht in den Bus zu steigen, sondern nach Hause zu fahren», sagte Bremens Fußball-Chef Clemens Fritz am Sonntag. «Wir werden morgen mit ihm und seinem Berater... Mehr lesen
  • «Massiver Pyro-Beschuss»: Ministerin kritisiert Fans
    Hannovers Fans zünden Pyrotechnik. Swen Pförtner/dpa
    Braunschweig (dpa) – Nach dem Fußball-Derby zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 (0:0) in der 2. Bundesliga haben beide Trainer und auch Niedersachsens Innenministerin Daniela Behrens das permanente Abfeuern von Pyrotechnik und Leuchtraketen im Stadion kritisiert. Zu Beginn der zweiten Halbzeit musste das Spiel für kurze Zeit unterbrochen werden. Nach dem Schlusspfiff schossen Hannover-Fans zwei Leuchtraketen in einen Tribünenbereich... Mehr lesen
  • Polizei schnappt Mann mit Drogen im Zug
    Eine Hand hält Handschellen vor einen Streifenwagen der Polizei. David Inderlied/dpa
    Hannover (dpa/lni) – Die Bundespolizei hat in Hannover in einem Zug einen Mann mit großen Mengen Drogen festgenommen. Die Beamten stellten bei dem 38-Jährigen in der Nacht zum Sonntag 543 Gramm Haschisch, 187 Gramm Speed, 100 Gramm Marihuana, knapp 16 Gramm Kokain und zwei verschreibungspflichtige Tabletten sowie knapp 9700 Euro Bargeld, drei Mobiltelefone und eine Feinwaage sicher, wie die... Mehr lesen
  • Landesbischof: «Das Existenzrecht Israels ist unantastbar»
    Ralf Meister, Landesbischof der evangelisch-lutherischen Kirche Hannover, spricht auf einer Pressekonferenz. Moritz Frankenberg/dpa
    Hannover (dpa/lni) – Hannovers evangelischer Landesbischof Ralf Meister hat den iranischen Großangriff auf Israel scharf verurteilt. «Das Existenzrecht Israels ist unantastbar und die internationale Gemeinschaft muss alles dafür tun, dass es nicht in Frage gestellt wird», sagte der Theologe am Sonntag. Alle, die in der internationalen Politik Verantwortung tragen, müssten dafür sorgen, dass es nicht zum Krieg zwischen Israel... Mehr lesen
  • «Qualität war Mangelware»: Hannover hakt den Aufstieg ab
    Hannovers Trainer Stefan Leitl (3.v.r) und Braunschweigs Trainer Daniel Scherning stehen nach dem Schlusspfiff auf dem Feld. Swen Pförtner/dpa
    Braunschweig (dpa/lni) – Eintracht Braunschweig hat den Erzrivalen Hannover 96 wohl um die letzte Aufstiegs-Chance in der 2. Fußball-Bundesliga gebracht. Ein schwaches Niedersachsen-Derby endete am Sonntag vor 21.660 Zuschauern 0:0. Der Punkt hilft dem Abstiegskandidaten Braunschweig mehr als dem Tabellenfünften Hannover. Die Eintracht verließ dadurch wenigstens den Relegationsplatz. «Dieser Punkt kann am Ende Gold wert sein», sagte Braunschweigs Kapitän... Mehr lesen
  • Bis zu 25 Menschen demonstrieren für Ex-RAF-Terroristin
    Stacheldraht ist vor der Justizvollzugsanstalt Vechta zu sehen, in der die frühere RAF-Terroristin Daniela Klette aktuell in Untersuchungshaft sitzt. Jörn Hüneke/dpa
    Vechta (dpa) – Eine erneute Solidaritäts-Demonstration für die inhaftierte Ex-RAF-Terroristin Daniela Klette am Frauengefängnis im niedersächsischen Vechta hat nur wenige Menschen auf die Straße gelockt. Insgesamt hätten an der friedlichen und störungsfreien Kundgebung in der Spitze bis zu 25 Menschen teilgenommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nach etwa einer Stunde löste sich die Versammlung auf, Verkehrsbehinderungen gab es... Mehr lesen
  • Motorradfahrer bei Kollision mit Auto schwer verletzt
    «Rettungsdienst» steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen der Feuerwehr. Jens Kalaene/dpa/Symbolbild
    Hildesheim (dpa/lni) – Ein 64 Jahre alter Motorradfahrer ist beim Zusammenstoß mit einem Auto in Hildesheim schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Samstag, der Mann kam ins Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 20 Jahre alte Fahrer des Autos sowie zwei Mitfahrer im Alter von 20 und 23 Jahren blieben unverletzt. Der genaue Unfallhergang ist... Mehr lesen
  • Spektakuläre Kunstaktion in Lübeck wegen Windes verschoben
    Lübeck (dpa) – Es war als spektakuläre Kunstaktion geplant: Rund um das Lübecker Holstentor sollte am Sonntagnachmittag ein bunter Schaumteppich das Stadtwahrzeichen zum Kunstwerk machen. Doch das Wetter machte der aus Mecklenburg-Vorpommern stammenden Künstlerin Stephanie Lüning und den Organisatoren der Aktion zunächst einen Strich durch die Rechnung. Wegen starker Windböen wurde die Aktion auf den Sonntagabend verschoben. Geplant war... Mehr lesen
  • Prien rechnet mit Kanzlerkandidatur von Merz
    Friedrich Merz (l), CDU-Bundesvorsitzender und Unions-Fraktionsvorsitzender, und Karin Prien (CDU), Bildungsministerin von Schleswig-Holstein, unterhalten sich. Christian Charisius/dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa/lno) – CDU-Bundesvize Karin Prien rechnet mit einer Kanzlerkandidatur des CDU-Bundesvorsitzenden Friedrich Merz für die Bundestagswahl 2025. «Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir mit Friedrich Merz einen starken Partei- und Fraktionschef haben, der für das Amt bestens geeignet ist. Wenn er es will, dann wird er es», sagte Prien der Tageszeitung «Die Welt» (Montag). Prien ist Bildungsministerin... Mehr lesen
  • Nach Iran-Angriff: Forderung nach Ende Islamischen Zentrums
    Hamburg/Berlin (dpa/lno) – Angesichts des iranischen Angriffs auf Israel werden die Stimmen nach einer Schließung des als extremistisch eingestuften Islamischen Zentrums in Hamburg (IZH) wieder lauter. «Die Schließung des IZH hat die CDU/CSU-Bundestagsfraktion in mindestens drei außenpolitischen und zwei innenpolitischen Anträgen gefordert», sagte der außenpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt (CDU), der Zeitung «Die Welt» (Montag). Passiert sei aber... Mehr lesen
  • Erste Liga rückt immer näher: Kiel freut sich auf HSV
    Kiels Timo Becker (l) trifft gegen Osnabrücks Niklas Wiemann zum 3:0. Frank Molter/dpa
    Kiel (dpa/lno) – Nach dem fünften Sieg in Serie ohne Gegentor rückt die Erste Liga für Holstein Kiel immer näher. «Wenn wir die nächsten Spiele so bestreiten wie die letzten fünf, dann sieht es nicht so schlecht aus», sagte Kapitän Philipp Sander mit Blick auf den Aufstieg. Am kommenden Samstag (20.30 Uhr/Sport1 und Sky) kann im Nordduell beim Hamburger... Mehr lesen
  • Niedersachsens Grüne: Mit Zuversicht für Demokratie kämpfen
    Eine Stimmkarte wird beim Landesparteitag der Grünen in Niedersachsen in den in den Weser-Ems-Hallen hochgehalten. Sina Schuldt/dpa
    Oldenburg (dpa/lni) – Einen starken Einsatz für die Demokratie haben zahlreiche Rednerinnen und Redner auf dem Parteitag der niedersächsischen Grünen am Wochenende in Oldenburg gefordert. Mit Blick auf die Wahl des Europaparlamentes am 9. Juni und die Landtagswahlen warb Niedersachsens Kultusministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Julia Willie Hamburg dafür, selbstbewusst und mutig für die Werte und Ideen der Grünen einzutreten.... Mehr lesen
  • Bischöfin Fehrs: Alles tun, um einen Krieg zu verhindern
    Kirsten Fehrs, amtierende Vorsitzende des Rates der EKD, spricht. Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild
    Hannover (dpa) – Die amtierende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kirsten Fehrs, hat den iranischen Großangriff auf Israel als «schändlich und völkerrechtswidrig» verurteilt. «Ich bitte die internationale Gemeinschaft, alles zu tun, um einen Krieg zu verhindern», sagte die Bischöfin der Nordkirche am Sonntag. «Im Interesse der leidenden Menschen in Israel und in Gaza appelliere ich eindringlich an alle... Mehr lesen
  • Band-Bus von Mark Forster kippt auf A24 gegen Leitplanke
    Die Zentrale Notaufnahme eines Krankenhaus. Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
    Reinbek (dpa/lno) – Bei einem Stopp auf der Autobahn 24 ist am frühen Sonntagmorgen ein Reisebus mit Musikern der Band von Mark Forster bei Reinbek in Schleswig-Holstein gegen die Leitplanke gekippt. Verletzt wurde bei dem Unfall gegen 5.00 Uhr morgens niemand, wie eine Sprecherin der Regionalleitstelle Süd sagte. Der Busfahrer hatte zuvor kurz auf der Bankette gestoppt. Der Reisebus... Mehr lesen
  • Sieg gegen Berlin: Flensburg sichert sich Platz drei
    Flensburgs Blaz Blagotinsek (r) versucht Berlins Max Darj (M) am Wurf zu hindern. Links Flensburgs Simon Pytlick. Marius Becker/dpa
    Köln (dpa) – Nach dem geplatzten Traum vom fünften Pokal-Triumph hat sich die SG Flensburg-Handewitt beim Pokalturnier in Köln zumindest den Trostpreis gesichert. Der Tabellendritte der Handball-Bundesliga setzte sich dank einer Leistungssteigerung am Sonntag im Spiel um Platz drei gegen die Füchse Berlin mit 31:28 (15:19) durch und entschädigte seine mitgereisten Fans für den ernüchternden Auftritt am Vortag. Die... Mehr lesen
  • Verspäteter Tourauftakt für Santiano in Hannover
    Mitglieder der Band «Santiano» treten in der ZAG-Arena in Hannover auf. Michael Matthey/dpa
    Hannover (dpa) – Erst sagten sie ihre Tour-Premiere wegen Magen-Darm-Infektionen ab, dann holten sie den Auftakt in Hannover nach: Die Shanty-Rocker von Santiano haben den verspäteten Beginn ihrer neuen Tour gefeiert. Vor Tausenden Fans trat die Band am Samstagabend in der ZAG-Arena in Hannover auf.  Das eigentlich für Mittwoch geplante erste Konzert der «Auf nach Doggerland!»-Tour in Schwerin sowie... Mehr lesen
  • Experten entschärfen Fliegerbombe in Kiel
    Ein Einsatzort der Polizei ist mit Flatterband abgesperrt. Sebastian Kahnert/dpa/Symbolbild
    Kiel (dpa/lno) – Experten des Kampfmittelräumdienstes haben am Sonntag auf dem Kieler Ostufer einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht. «Die Bombe wurde komplikationsfrei entschärft», schrieb die Polizei auf ihrer Facebook-Seite. Die Arbeiten an dem Blindgänger hatten zuvor wegen eines Notfalls vorübergehend unterbrochen werden müssen. Ein älterer Mensch war beim Verlassen der Wohnung im Evakuierungsgebiet gestürzt und wählte... Mehr lesen
  • Nach Angriff auf Israel: Fürst erwartet «eine Pause»
    Michael Fürst, Vorsitzender der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen, sitzt bei einem Interviewtermin in seiner Kanzlei in Hannover. Philip Dulian/dpa/Archivbild
    Hannover (dpa/lni) – Nach dem iranischen Großangriff auf Israel erwartet der Präsident des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen, Michael Fürst, vorerst keine weitere Eskalation. Er gehe davon aus, dass es «erst mal eine Pause» geben werde, sagte Fürst am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Glücklicherweise sei «überhaupt nicht das gelungen, was der Iran sich möglicherweise vorgestellt hat»: Es sei... Mehr lesen
  • Staus wegen Sperrung der Autobahn 7
    Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt». David Young/dpa/Symbolbild
    Seevetal (dpa/lni) – Aufgrund einer Sperrung der Autobahn 7 wegen Bauarbeiten im Landkreis Harburg ist es am Wochenende zu Staus gekommen. Bei Seevetal musste der Asphalt erneuert werden, die Sperrung betraf die A7 in Fahrtrichtung Hamburg. Der Verkehr staute sich am Samstag und am Sonntag von der Anschlussstelle Thieshope an auf mehreren Kilometern, wie die Autobahnpolizei am Sonntag mitteilte. ... Mehr lesen
  • Grüne verurteilen Anschlag auf Oldenburger Synagoge
    Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen, spricht bei einem Besuch der Synagoge vor Mitgliedern der jüdischen Gemeinde. Hauke-Christian Dittrich/dpa
    Oldenburg (dpa/lni) – Niedersachsens Grüne haben den Brandanschlag auf die Oldenburger Synagoge vom 5. April verurteilt. Jeder Anschlag auf eine jüdische Einrichtung sei ein Angriff auf jüdisches Leben allgemein, heißt es in einer Resolution, die am Sonntag beim Parteitag der Grünen einstimmig beschlossen wurde. Am 5. April war ein Brandsatz gegen die Eingangstür der Synagoge geworfen worden. Das Feuer... Mehr lesen
  • Mann vermutlich mehr als zwei Stunden misshandelt
    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
    Peine (dpa/lni) – Ein 42-Jähriger ist vermutlich mehr als zwei Stunden in einer Wohnung in Peine misshandelt worden. Ein Mann aus Langenhagen hatte am Samstag die Polizei alarmiert, weil er von einem Bekannten über soziale Medien Bilder und Filme erhalten hatte, wie der 42-Jährige geschlagen und beleidigt wird. Außerdem sollen die Täter auf ihr Opfer auch uriniert haben, wie... Mehr lesen
  • Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
    Die Schriftzug «Polizei» leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
    Söder (dpa/lni) – Bei einem Motorradunfall auf der Bundesstraße 243 im Landkreis Hildesheim sind zwei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Ein 25-Jähriger sei mit seinem Motorrad in Richtung Hildesheim unterwegs gewesen – und habe in Höhe der Ortschaft Söder auf der Straße gewendet, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ein hinter ihm fahrender 24 Jahre alter Motorradfahrer erkannte... Mehr lesen
  • Verletzte und Festnahmen bei Schlägereien in Bremen
    Bremen (dpa/lni) – Die Polizei in Bremen hat ihre Null-Toleranz-Strategie im Kampf gegen Clankriminalität bekräftigt – und am Wochenende gleich bei mehreren Schlägereien einschreiten müssen. Bei drei großen Auseinandersetzungen mit Verletzten und vorläufigen Festnahmen seien die Beamten von Samstagabend bis zum frühen Sonntagmorgen im Einsatz gewesen, teilte die Polizei mit. Mehrere Beteiligte der Schlägereien wurden der sogenannten Clankriminalität zugeordnet. ... Mehr lesen
  • Grünen-Chefin fordert Einsatz, Mut und Zuversicht
    Alaa Alhamwi, Landesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen in Niedersachsen, spricht in den Weser-Ems-Hallen beim Landesparteitag der Grünen in Niedersachsen. Sina Schuldt/dpa
    Oldenburg (dpa/lni) – Die Bundesvorsitzende der Grünen, Ricarda Lang, hat die iranischen Angriffe auf Israel scharf verurteilt. Das Mullah-Regime im Iran nehme einen Flächenbrand in der Region mit verheerenden Folgen in Kauf, sagte sie beim Parteitag der niedersächsischen Grünen am Sonntag. «Diese Drohnen kommen aus einem Land, das sich nichts anderes als die Zerstörung, die Tilgung Israels von der... Mehr lesen
  • Deutsche Siege: Petros und Mayer gewinnen Hannover-Marathon
    Domenika Mayer von LG Telis Finanz Regensburg ins Ziel und jubelt. Andreas Gora/dpa
    Hannover (dpa) – Amanal Petros und Domenika Mayer haben für Heimsiege beim Hannover-Marathon gesorgt und sich knapp vier Monate vor Olympia damit auch jeweils den deutschen Meistertitel gesichert. Petros wiederholte in 2:06:05 Stunden seinen Vorjahreserfolg, der 28 Jahre alte deutsche Rekordhalter unterbot dabei seinen Streckenrekord aus dem Vorjahr um fast eine Minute. Die 33-jährige Mayer siegte zum zweiten Mal... Mehr lesen
  • Betrunkenen Unfallfahrer per Hubschrauber gesucht
    Ein Hubschrauber der Polizei fliegt in der Luft. Matthias Bein/dpa
    Werlte (dpa/lni) – Mit einem Hubschrauber hat die Polizei im Landkreis Emsland einen 38 Jahre alten betrunkenen Unfallfahrer gesucht – und gefunden. Am Samstagmorgen sei der Mann zusammen mit einem 21 Jahre alten Beifahrer im Auto in Richtung des Werlter Ortsteils Wehm unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Dabei kam der Wagen von der Straße ab und überschlug sich.... Mehr lesen
  • Vor Hannover Marathon: 296 Fahrzeuge abgeschleppt
    Starter laufen beim Hannover Marathon 2022. Julian Stratenschulte/dpa
    Hannover (dpa/lni) – Wegen des Hannover Marathons hat die Stadt 296 Fahrzeuge abschleppen lassen. Das diene der Streckensicherung, teilte ein Sprecher der Stadt am Sonntag mit. Im vergangenen Jahr seien es 314 Fahrzeuge gewesen. In der Stadt sind wegen des Marathons an diesem Sonntag zahlreiche Straßen gesperrt, und es gibt ein generelles Halteverbot entlang der Strecke. Die Stadt hatte... Mehr lesen
  • 15-Jähriger bei Unfall schwer verletzt
    Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
    Molbergen (dpa/lni) – Ein 15 Jahre alter Mofa-Fahrer hat bei einem Unfall in Molbergen im Landkreis Cloppenburg schwere Verletzungen erlitten. Am Samstagnachmittag habe der 15-Jährige mit seinem Kleinkraftrad nach links abbiegen wollen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei übersah er offensichtlich eine 29-Jährige, die mit ihrem Motorrad hinter dem Jungen fuhr und ihn gerade überholen wollte. Es kam... Mehr lesen
  • Flensburger nach Pokal-Aus: «Man kann von Versagen sprechen»
    Flensburgs Lukas Lindhard Jorgensen (l) versucht Melsungens Erik Balenciaga am Wurf zu hindern. Marius Becker/dpa
    Flensburg/Köln (dpa/lno) – Die Enttäuschung bei den Handballern der SG Flensburg-Handewitt nach der überraschenden Niederlage im Halbfinale des DHB-Pokals gegen die MT Melsungen ist groß. «Man kann von Versagen sprechen», wurde Kapitän Johannes Golla vom «Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag» am Samstag zitiert. «Es geht mir sehr schlecht damit, weil ich davon überzeugt bin, dass viel mehr in uns steckt.» Die Außenseiter... Mehr lesen
  • Ausstellung: Geschichte eines U-Boot-Wracks vor Helgoland
    Ein Forscher taucht in der Nordsee vor einem Wrackteil des 1919 vor Helgoland gesunkenen U-Boots «UC 71». Dr. Florian Huber/-/dpa
    Helgoland (dpa) – Eine neue Ausstellung im Museum Helgoland gibt seit Sonntag Einblick in die Geschichte des U-Bootes «UC71» aus dem Ersten Weltkrieg, dessen Wrack seit 1919 vor der Insel liegt. Im Mittelpunkt der Schau «Die letzte Fahrt von UC71», die bis 5. Januar 2025 zu sehen ist, steht ein großes Modell. Zu sehen seien zudem 22 großformatige Fotos... Mehr lesen
  • Wolfsburg am Abgrund: «Es ist brandgefährlich»
    Leipzigs Dani Olmo (M) am Ball. Jan Woitas/dpa
    Leipzig/Wolfsburg (dpa/lni) – Für den VfL Wolfsburg wird es im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga immer enger. «Das reicht nicht, um in der Liga zu bleiben. Nur Courage ist nicht genug», sagte Trainer Ralph Hasenhüttl nach dem 0:3 (0:1) bei seinem Ex-Club RB Leipzig schonungslos. Der als Europapokal-Kandidat in die Saison gestartete VfL hat nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den... Mehr lesen
  • Flüchtlingsrat Niedersachsen gegen Abschiebungen in den Irak
    Flüchtlinge, die aus griechischen Flüchtlingslagern mit erbärmlichen Zuständen geholt wurden, kommen am Flughafen Hannover an. Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild
    Hannover (dpa/lni) – Der Flüchtlingsrat Niedersachsen hat das Innenministerium des Landes für seinen Beschluss, Abschiebungen in den Irak wiederaufzunehmen, scharf kritisiert. Im Hinblick auf die Menschenrechte oder die Wirtschaft sei im Irak keine Entwicklung erkennbar, die eine Aufhebung des bisherigen Erlasses rechtfertigen würde, teilte der Flüchtlingsrat am Sonntag mit. Bisher war demnach lediglich die Abschiebung von Straftäterinnen und Straftätern... Mehr lesen
  • Quadfahrer bei Unfall schwer verletzt
    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Monika Skolimowska/dpa
    Werpeloh (dpa/lni) – Ein 20-Jähriger hat bei einem Unfall mit einem Quad im Landkreis Emsland schwere Verletzungen erlitten. Der junge Mann sei am Samstagnachmittag in einer Gruppe von fünf Quadfahrern in Richtung Werpeloh unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Der 20-Jähriger bemerkte den Angaben zufolge zu spät, dass der Rest der Gruppe nach links in einen Feldweg abbiegen wollte... Mehr lesen
  • 56-Jährige bei Motorradunfall lebensgefährlich verletzt
    Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
    Rastede (dpa/lni) – Bei einem Motorradunfall im Landkreis Ammerland sind drei Menschen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Am Samstagnachmittag habe ein 60 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen nach links abbiegen wollen – und dabei offensichtlich ein entgegenkommendes Motorrad übersehen, teilte die Polizei mit. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der 61 Jahre alte Motorradfahrer schwer verletzt, seine 56... Mehr lesen
  • Mutmaßlich Ölverschmutzung im Hafen von Bremervörde
    Bremervörde (dpa/lni) – Eine vermutlich ölhaltige Substanz im Wasser des Hafens von Bremervörde im Landkreis Rotenburg hat einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Passanten hätten am späten Samstagnachmittag eine großflächige Verunreinigung des Hafens gemeldet, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nahezu die gesamte Wasserfläche des Hafens sei mit einer regenbogenfarbig schillernden Substanz überzogen. Die Feuerwehr bekämpfte die Verschmutzung mit Ölsperren... Mehr lesen

Themen 73 bis 108 von 113