Hamburg und Schleswig-Holstein

  • Licht aus im Hamburger Rathaus zur «Earth Hour»

    Die Lichter am Hamburger Rathaus sind während der WWF-Aktion «Earth Hour» ausgeschaltet. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Zum 14. Mal hat in diesem Jahr die Klimaschutz-Aktion «Earth Hour» stattgefunden. In Hamburg gingen deshalb am Abend unter anderem im Rathaus die Lichter aus. Mit der «Earth Hour» will die Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) ein Zeichen für Klima- und Umweltschutz setzen. Die Dunkelheit soll auf Ressourcenverschwendung hinweisen und die Menschen zum Nachdenken... Mehr lesen
  • Licht aus im Hamburger Rathaus zur «Earth Hour»
    Hamburg (dpa/lno) – Zum 14. Mal hat in diesem Jahr die Klimaschutz-Aktion «Earth Hour» stattgefunden. In Hamburg gingen deshalb am Abend unter anderem im Rathaus die Lichter aus. Mit der «Earth Hour» will die Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) ein Zeichen für Klima- und Umweltschutz setzen. Die Dunkelheit soll auf Ressourcenverschwendung hinweisen und die Menschen zum Nachdenken... Mehr lesen
  • Verbotene Demonstration für Flüchtlinge in Hamburg aufgelöst

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

    Hamburg (dpa/lno) – Die Hamburger Polizei hat am Samstag eine in Corona-Zeiten verbotene Demonstration für das Bleiberecht von Flüchtlingen aufgelöst. Die etwa 30 Demonstranten hatten sich mit Plakaten wie «Refugees Welcome» (Flüchtlinge willkommen) und «Hotels für Flüchtlinge und Wohnungslose öffnen» auf dem Platz beim Hamburger Hauptbahnhof aufgestellt, auf dem unlängst noch das sogenannte Lampedusa-Zelt stand. Das Bezirksamt Hamburg-Mitte hatte... Mehr lesen
  • Initiative verteilt Lunchtüten für Obdachlose

    Claudia Hälk, Max Bryan und Tatjana Popczyk (l-r.) mit den sogenannten Lunchtüten für Obdachlose. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – 52 Lunchtüten hat die Bürgerinitiative «Hilfe für Hamburger Obdachlose» am Samstag an Wohnungslose in der Stadt verteilt. Zusätzlich zu Spendengeldern, mit denen in einem Großhandel eingekauft worden sei, habe es auch Lebensmittelspenden von der Hamburger Tafel für die Aktion gegeben, sagte der Initiator Max Bryan. Die Tüten mit den Essensvorräten wurden an mehreren Stationen in der... Mehr lesen
  • Beben beim HSV: Vorstandschef Hoffmann muss gehen

    Bernd Hoffmann. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa) – Mit einem Beben mitten in der Corona-Krise ist beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV der Machtkampf zu Ende gegangen. Nach einer vierstündigen Sitzung des Aufsichtsrates am Samstag teilte der Verein mit, dass Vorstandschef Bernd Hoffmann von seinen Aufgaben mit sofortiger Wirkung entbunden werde. Nach seinem zweiten bitteren Abschied von den Schalthebeln des Traditionsvereins nach 2011 wahrte der 57-Jährige... Mehr lesen
  • Hamburg zählt vier Corona-Todesfälle: Fast 2000 Infizierte

    Abstriche eines molekularbiologischen Tests auf das SARS-CoV-2-Virus. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – In Hamburg hat es zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Nachdem Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) am Freitagnachmittag von einem 71 Jahre alten Menschen berichtet hatte, der im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) an einer Covid-19-Erkrankung starb, kamen bis Samstag zwei weitere Todesfälle hinzu. Das geht aus einer Mitteilung der Gesundheitsbehörde hervor. Demnach sind zwei weitere... Mehr lesen
  • Günther: Verfrüht, über Lockerungen zu reden

    Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild

    Berlin/Kiel (dpa/lno) – Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hält es wie Kanzleramtschef Helge Braun für verfrüht, schon jetzt über Lockerungen der bestehenden Einschränkungen im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie zu reden. «Natürlich ist es wichtig für die Menschen, Licht am Ende des Tunnels zu sehen», sagte Günther am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. «Politik muss aber sorgsam darauf achten, nicht Hoffnungen... Mehr lesen
  • Trotz Frühlingswetters: Menschen respektieren Kontaktverbot

    Drei Personen bei sonnigem Wetter am Strand in Strande. Foto: Frank Molter/dpa

    Kiel (dpa/lno) – Trotz des frühlingshaften Wetters haben sich am Samstag in Schleswig-Holstein die meisten Menschen an das Kontaktverbot wegen der Corona-Pandemie gehalten. Die Polizei stellte nur vereinzelt Verstöße fest – in Naherholungs- und Ausflugsgebieten komme es gelegentlich zu unerlaubten Gruppenansammlungen, erklärten die Polizeileitstellen des Landes auf Anfrage. Der Blick auf Webcams in beliebten Tourismusorten wie etwa Sankt Peter-Ording,... Mehr lesen
  • Hamburger genießen die Sonne und bleiben distanziert

    Der fast menschenleere Jungfernstieg. Foto: Christian Charisius/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Das Coronavirus hat die Hamburger nicht davon abgehalten, das Frühlingswetter zu genießen. An der Alster spazierten Tausende Menschen auf den Wegen. Sie sonnten sich auf Bänken oder Bootsstegen. An der Straße standen Eiswagen und lockten die Passanten. Polizisten kontrollierten auf den Wegen und zeigten sich mit dem Verhalten der Hamburger zufrieden. Die meisten hielten die Abstandsregeln... Mehr lesen
  • Sturmflutwarnung für gesamte Ostseeküste
    Rostock/Lübeck (dpa) – Am Sonntag gilt für die gesamte Oststeeküste eine Sturmflutwarnung. Dies teilte das Bundesamt für Schiffahrt und Hydrographie (BSH) am Samstag mit. Am Sonntagmorgen zwischen 7.00 Uhr und 10.00 Uhr würden in allen Küstenbereichen Wasserstände zwischen einem und 1,3 Metern über dem mittleren Wasserstand erwartet. An exponierten Lagen rechnet das Bundeamt sogar kurzzeitig mit über 1,4 Meter... Mehr lesen
  • Holstein-Profi Thesker: Positiver Test kam überraschend

    Kiels Stefan Thesker ruft auf dem Platz. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

    Kiel (dpa) – Stefan Thesker vom Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel hat sich zwei Wochen nach Bekanntwerden seine Corona-Infektion wieder gesund gemeldet. «Ich bin nicht davon ausgegangen, dass ich mich mit dem Virus angesteckt habe», sagte der 28 Jahre alte Verteidiger den «Kieler Nachrichten» (Samstag). Er sei «nur leicht erkältet» gewesen. «Die Nachricht, dass der Test positiv ist, kam für mich überraschend,... Mehr lesen
  • Ohnsorg-Theater durch Corona-Aufführungsstopp in Nöten

    Der Schriftzug des Ohnsorg-Theaters in Hamburg. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa) – Das seit mehr als 100 Jahren bespielte Hamburger Ohnsorg-Theater ist durch die coronabedingte Unterbrechung der Aufführungen in Finanznöte geraten. «Die nächste Spielzeit war schon durchgeplant, auch in dieser Saison hätten wir noch drei große Inszenierungen gehabt. Jetzt sind wir in akuten finanziellen Schwierigkeiten», sagte Intendant Michael Lang am Samstag der «Bild». «Ich mache mir Sorgen um... Mehr lesen
  • In Zeiten von Corona: Geburtstagsständchen von Balkonen
    Hamburg (dpa/lno) – Geburtstag in Zeiten der Corona-Krise – das lässt die Menschen kreativ werden und auch ungewöhnliche Glückwunsch-Bekundungen entstehen. In Hamburg-Eimsbüttel gab es am Samstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus ein rührendes Geburtstagsständchen von mehr als einem Dutzend Balkonen. Die Bewohner sangen verschiedene Klassiker wie «Viel Glück und viel Segen», verfolgt von zahlreichen Menschen, die auf dem benachbarten Wochenmarkt ihre... Mehr lesen
  • Corona-Krise: Krabbenfischer starten in ungewisse Saison

    Ein Blick auf den Kutterhafen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

    Ditzum (dpa) – Mitten in der Corona-Krise starten die Krabbenfischer an der niedersächsischen Küste in eine ungewisse Saison. «Die Fischer können fischen, kein Problem. Aber die Nachfrage stagniert dadurch, dass die Restaurants geschlossen haben», sagte der Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft Küstenfischer der Nordsee, Günter Klever. Auch in Belgien – Hauptabnehmer der Nordseegarnelen – gebe es ja Beschränkungen. Eine zweite Erzeugergemeinschaft,... Mehr lesen
  • 917 Corona-Infizierte in Schleswig-Holstein: 5 Todesfälle
    Kiel (dpa/lno) – Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist in Schleswig-Holstein auf 917 gestiegen. Das waren 96 Menschen mehr als einen Tag zuvor. Mittlerweile sind 103 Corona-Infizierte in klinischer Behandlung, wie die Landesregierung am Samstag mitteilte. Das sind sieben mehr als einen Tag zuvor. Berücksichtigt sind bei den Zahlen der Regierung bis einschließlich Freitag gemeldete... Mehr lesen
  • Krötenwanderung in Hamburg früher als sonst gestartet

    Ein Kröten-Pärchen sitzt auf einer Straße vor einem Autoreifen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Mehrere hundert Erdkröten sind in Hamburg in den vergangenen Wochen bereits vor dem sicheren Tod durch Überfahren gerettet worden. Denn viele Amphibien haben sich in diesem Jahr bereits im Februar auf den Weg zu ihren Laichgewässern gemacht. «Wir haben schon Mitte Februar die ersten Tiere beobachtet. Das ist relativ ungewöhnlich, dass die Tiere zu der Zeit... Mehr lesen
  • Tarifpartner in der Metallindustrie einigen sich

    Ein Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebes schweißt eine Naht an einem Werkstück. Foto: Carsten Rehder/dpa

    Hamburg (dpa) – Der Arbeitgeberverband Nordmetall und die IG Metall Küste haben sich auf die Einführung von Arbeitszeitkonten für die Beschäftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie geeinigt. Mit dem Tarifvertrag schaffen die Sozialpartner ein weiteres Instrument, um die Auswirkungen der Corona-Krise für Beschäftigte und Unternehmen abzumildern, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. In ihrem Tarifabschluss hatten sie bereits Maßnahmen... Mehr lesen
  • Aufsichtsrat entscheidet im Machtkampf im HSV-Vorstand

    Bernd Hoffmann, Präsident des Hamburger SV. Foto: Malte Christians/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Der Aufsichtsrat des Hamburger SV trifft sich heute, um über den Vorstandsstreit des Fußball-Zweitligisten zu beraten. Es wird erwartet, dass die sieben Mitglieder des Kontrollgremiums Personalentscheidungen treffen – laut Medienberichten soll Vorstandschef Bernd Hoffmann vor der Ablösung stehen. Seine Vorstandskollegen Jonas Boldt (Sport) und Frank Wettstein (Finanzen) sollen dem Aufsichtsrat zuletzt noch einmal deutlich gemacht haben,... Mehr lesen
  • Polizei in Schleswig-Holstein lobt besonnene Menschen

    Das Emblem der Landespolizei Schleswig-Holstein ist auf einer Jacke aufgenäht. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild

    Kiel (dpa/lno) – Die Menschen im Norden verhalten sich einer neuen Bilanz der Polizei zufolge weiter sehr besonnen und akzeptieren die Verhaltensregeln im Kampf gegen das neue Coronavirus. Auch nach der Verschärfung der Beschränkungen zum Schutz gegen die Ausbreitung des Coronavirus blicke die Landespolizei Schleswig-Holstein auf eine ruhige Woche zurück, sagte ein Sprecher am Freitagabend. Die polizeilichen Einsätze in... Mehr lesen
  • Max-Bahr-Chef Jens Peter Möhrle gestorben
    Hamburg (dpa/lno) – Der Gründer der früheren Baumarkt-Kette Max Bahr, Jens Peter Möhrle, ist tot. Das bestätigte die Hamburger Handelskammer, deren Präses Möhrle lange Jahre war, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Nach Angaben des «Hamburger Abendblatts» war Möhrle bereits Mitte des Monats im Alter von 87 Jahren gestorben. Die Firmengeschichte der Baumarktkette Max Bahr reicht bis in das Jahr... Mehr lesen
  • Grote: Vereinen trotz Corona-Pandemie die Treue halten

    Andy Grote (SPD), Sportsenator von Hamburg. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Hamburgs Sportsenator Andy Grote (SPD) hat die Hamburger aufgefordert, den wegen der Corona-Pandemie geschlossenen Sportvereinen die Stange zu halten. «Es ist jetzt nicht der Zeitpunkt, seine Vereinsmitgliedschaft zu kündigen, weil man vielleicht gerade die Angebote nicht wahrnehmen kann», sagte Grote am Freitag in Hamburg. Jetzt sei vielmehr der Zeitpunkt, neu in Sportvereine einzutreten. «Es ist jetzt... Mehr lesen
  • Ab Montag: Soforthilfe-Anträge für Corona-geschädigte Firmen

    Andreas Dressel (SPD), Finanzsenator von Hamburg. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Um die Belastungen durch die Corona-Pandemie in Hamburg stemmen zu können, will die Stadt bis zu 1,5 Milliarden Euro an Krediten zusätzlich im Haushalt 2020/21 aufnehmen. Der Senat habe am Freitag einen dringlichen Senatsantrag für die Bürgerschaftssitzung am Mittwoch beschlossen, um die entsprechende Kreditermächtigung zu erhalten, sagte Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) am Freitag. Um eine Kreditaufnahme... Mehr lesen
  • Dräger will Klarheit bei Verteilung von Beatmungsgeräten

    Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk AG. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

    Lübeck (dpa) – Der Chef des Medizintechnikkonzerns Dräger, Stefan Dräger, fordert rasche Klarheit bei der Verteilung der von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bestellten 10 000 Beatmungsgeräte. Die ersten der bestellten Gerate seien jetzt fertig, aber die Verteilung sei immer noch unklar, sagte Dräger dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». «Viele Kliniken rufen uns deshalb direkt an.» Bei aller Not müsse man... Mehr lesen
  • Hamburg betreut Corona-Patienten aus Italien und Frankreich

    Medizinisches Personal versorgt im Krankenhaus einen Patienten. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

    Hamburg (dpa/lno) – Zwei Krankenhäuser in Hamburg wollen in den kommenden Tagen bis zu zwölf schwer kranke Corona-Patienten aus Italien und Frankreich aufnehmen, die auf Beatmung angewiesen sind. Das bestätigte Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) am Freitagnachmittag. «Es handelt sich um bis zu zehn Patientinnen und Patienten aus Italien, die am AK Harburg (Aesklepios-Klinikum) behandelt werden sollen. (…) Und... Mehr lesen
  • Hamburg: An Kontaktsperre halten, zweiter Corona-Toter

    Ein Arzt steht neben einem Intensivbett im Krankenhaus. Foto: Roland Weihrauch/dpaSymbolbild

    Hamburg (dpa/lno) – Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) hat die Bürger vor einer Missachtung der wegen der Corona-Pandemie erlassenen Kontaktsperren gewarnt. «Von Lockerung kann vorerst keine Rede sein. Und wir werden auch am Wochenende sehr konsequent damit umgehen», kündigte Grote am Freitag an. Bei notorischen Verstößen oder gar Quarantäneverstößen drohten Ingewahrsamnahmen durch die Polizei. Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) kündigte... Mehr lesen
  • Umweltsenator begrüßt Zustimmung zur neuen Düngeverordnung

    Ein Feld wird gedüngt. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

    Hamburg (dpa/lno) – Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) hat das Ja des Bundesrats zur neuen Düngemittelverordnung zum Schutz der Gewässer begrüßt. «Die (…) Düngemittel-Verordnung reicht für einen umfassenden Gewässerschutz zwar noch nicht aus – sie ist aber gleichwohl eine gute Nachricht für die Natur, und sie verhindert vor allem, dass Deutschland ab 1. April täglich bis zu 800 000... Mehr lesen
  • Einbrecher erbeuten fünfstelligen Betrag bei Bank

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

    Neumünster (dpa/lno) – Unbekannte Täter sind auf dem Gelände des Designer Outlets Neumünster über das Dach in ein Gebäude eingedrungen und haben dort einen Geldautomaten aufgebrochen. Die Täter erbeuteten dabei eine Summe im fünfstelligen Bereich, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Vorfall ereignete sich demnach in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Die Polizei sucht nun nach Zeugen... Mehr lesen
  • Prien entschuldigt sich bei Schülern Schleswig-Holsteins

    Karin Prien (CDU), Bildungsministerin in Schleswig-Holstein. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild

    Kiel (dpa/lno) – Bildungsministerin Karin Prien (CDU) hat sich bei allen Schülern Schleswig-Holstein für das Durcheinander rund um die Abschlussprüfungen in diesem Jahr wegen der Corona-Krise entschuldigt. In einem am Freitag veröffentlichten Brief heißt es: «Diejenigen von Ihnen, die in diesem Sommer ihren Abschluss machen, das Abitur, die beruflichen Abschlüsse, den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss oder den Mittleren Schulabschluss, haben... Mehr lesen
  • Deutsche Bahn spendet Lebensmittel an Gastronomen-Initiative
    Hamburg (dpa/lno) – Die Deutsche Bahn hat 15 Paletten Lebensmittel an die Hamburger Gastronomen-Initiative «Kochen für Helden» gespendet. Ursprünglich seien die Lebensmittel im Wert von 17 000 Euro für den Verkauf in der Bordgastronomie der Fernverkehrszüge angedacht gewesen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Wegen des Coronavirus ist das gastronomische Angebot in den Zügen derzeit jedoch sehr eingeschränkt, weshalb... Mehr lesen
  • Geesthacht: Praxisteam näht Schutzausrüstung

    Eine Atemschutzmaske und Einweghandschuhe liegen auf einem Tisch. Foto: Christian Beutler/KEYSTONE/dpa/Archivbild

    Geesthacht (dpa/lno) – Weil der Nachschub an Schutzmasken fehlt, hat ein Praxisteam aus Geesthacht kurzerhand zur Selbsthilfe gegriffen. Statt Patienten zu behandeln, haben der Chirurg Klaus Bibow und seine Mitarbeiterinnen am Freitag Schutzmasken genäht und Schutzvisiere gebastelt. «Für die Masken haben wir neue, aber nicht mehr verwendbare OP-Tücher verwendet», sagte Bibow. Das Material für die Schutzvisiere stamme aus dem... Mehr lesen
  • Addo: Corona-Impfstoff frühestens in zweiter Jahreshälfte

    Marylyn Addo, Leiterin Sektion Infektiologie am UKE. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Trotz des für Mediziner hohen Entwicklungstempos rechnet die Virologin Marylyn Addo vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) frühestens in der zweiten Jahreshälfte mit einem Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus. «Es sind sehr viele verschiedene Impfstoffansätze in der Entwicklung», sagte die Leiterin der Infektiologie des UKE am Freitag in Hamburg. Die schnellsten Impfstoffentwicklungen seien bereits an Menschen getestet worden.... Mehr lesen
  • Sechs neue Containerbrücken für Eurogate
    Hamburg (dpa/lno) – Der Umschlagbetrieb Eurogate hat am Freitag die erste von sechs neuen Containerbrücken für sein Terminal in Hamburg erhalten. Sie sind auf die Abfertigung von Großcontainerschiffen mit bis zu 24 Containerreihen an Deck ausgelegt, teilte das Unternehmen in der Hansestadt mit. Die Brücken können Container 70 Meter hoch heben und 66 Tonnen tragen. Jede Brücke hat ein... Mehr lesen
  • Ungeahnte Talente: HSV-Profi Jatta singt Club-Hymne

    Hamburgs Bakery Jatta bedankt sich nach einem Spiel bei den Fans. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – In der Corona-Zwangspause zeigt Bakery Jatta vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV seine Gesangs-Fähigkeiten. Bei Youtube ist zu sehen, wie der 21-Jährige bei sich zu Hause im HSV-Trikot sitzend die Hymne «Mein Hamburg lieb ich sehr» von der Gruppe «Abschlach» singt. Der HSV und die Band wollen ein neues Video mit dem Lied erstellen und haben Fans aufgerufen,... Mehr lesen
  • 84-Jährige zu Boden gestoßen und Tasche gestohlen

    Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

    Norderstedt (dpa/lno) – Nach einem Überfall auf eine 84-Jährige in Norderstedt (Kreis Segeberg) fahndet die Polizei nach dem Täter. Wie die Behörden mitteilten, stieß der Dieb am Mittwoch die Rentnerin rücksichtslos um und entriss ihr dann die Tasche; so konnte er das Portemonnaie der Seniorin erbeuten. Die 84-Jährige habe sich dabei nur leicht verletzt, wurde aber zur Sicherheit ins... Mehr lesen
  • Helgoland-Wirtschaft bittet Touristen um Urlaubsverschiebung

    Die Nordseeinsel Helgoland ist aus einem Flugzeug heraus zu sehen. Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild

    Kiel (dpa/lno) – Angesichts des Tourismus-Stopps wegen der Corona-Pandemie hat die Wirtschaft der Nordseeinsel Helgoland Touristen um eine Verschiebung bereits gebuchter Reisen statt deren Stornierung gebeten. «Das würde uns in der jetzigen Lage sehr helfen», sagte der Geschäftsführer des Wirtschaftsforums, Martin Linne, am Freitag. Gäste könnten sich bereits erfolgte Anzahlungen für Übernachtungen auch in Wertgutscheine umwandeln lassen. Nach Angaben... Mehr lesen
  • Günther: Einhaltung der Corona-Regeln auch bei tollem Wetter

    Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild

    Kiel (dpa/lno) – Mit Blick auf die guten Wetteraussichten für das Wochenende hat Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) die Norddeutschen zum Einhalten der Corona-Regeln aufgefordert. «Es ist natürlich verlockend, jetzt nach draußen zu gehen», sagte Günther am Freitag. Natürlich sei ein Spaziergang an der frischen Luft weiter möglich. Die Abstände und die Beschränkung auf zwei Personen müssten aber eingehalten werden.... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 58