Hamburg und Schleswig-Holstein

  • «Laut gegen Nazis» sichert Recht für Kürzel «enness»
    Hamburg (dpa/lno) – Die Hamburger Initiative «Laut gegen Rechts» hat sich beim europäischen Markenamt die Rechte für die Abkürzung «enness» gesichert, die von Rechtsextremen gern auf T-Shirts, Hosen oder Pullover gedruckt wird. «Enness» ist Lautschrift und steht für NS und damit für Nationalsozialismus. Kleidung mit diesem Aufdruck gehöre zu den Bestsellern in einschlägigen Online-Shops, sagte der Vereinsvorsitzende Jörn Menge... Mehr lesen
  • Trotz HSV-Jobs: Kuntz arbeitet weiter als TV-Experte
    Stefan Kuntz wartet auf den Beginn des Spiels. Frederic Sierakowski/AP/dpa
    Hamburg/Köln (dpa) – Stefan Kuntz wird trotz seines neuen Jobs als Sportvorstand beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV während der EM für RTL als TV-Experte arbeiten. Das bestätigte der TV-Sender auf dpa-Anfrage. An dem Engagement habe sich nichts geändert, hieß es. Der 61-jährige Kuntz war zuletzt auch bei Sat.1 als TV-Experte im Einsatz, etwa am Montagabend beim Relegationsspiel Fortuna Düsseldorf gegen... Mehr lesen
  • Mann stirbt nach Verkehrsunfall im Kreis Nordfriesland
    Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
    Koldenbüttel (dpa/lno) – Ein Mann ist nach einem Verkehrsunfall in Koldenbüttel (Kreis Nordfriesland) im Krankenhaus gestorben. Er sei am Montagabend auf der engen Kreisstraße einem entgegenkommenden Pkw mit Pferdeanhänger ausgewichen und ins Schleudern geraten, sagte eine Sprecherin der Polizei am Dienstagmorgen. Der Mann stieß demnach auf dem Grünstreifen mit einem Baum zusammen und wurde lebensgefährlich verletzt. Seine Beifahrerin sei... Mehr lesen
  • Zahl der Drogentoten in Hamburg leicht gesunken
    Ein Mann hält eine Heroinspritze an seinen Arm. Frank Leonhardt/dpa/Illustration
    Hamburg (dpa/lno) – Die Zahl der Drogentoten ist in Hamburg im vergangenen Jahr leicht gesunken. 88 Menschen starben durch den Konsum von Kokain, Heroin, Ersatzdrogen wie Methadon oder durch andere Rauschgifte, wie eine Schriftliche Kleine Anfrage der CDU-Bürgerschaftsfraktion an den Senat ergab. 2022 waren 96 Drogentote gezählt worden, im Jahr davor 76. In 14 Fällen des vergangenen Jahres sei... Mehr lesen
  • Brand auf Balkon: Drei Menschen in Krankenhaus
    Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
    Kiel (dpa/lno) – Nach einem Brand auf einem Balkon in einem Haus in Kiel sind drei Menschen ins Krankenhaus gebracht worden. Bei ihnen bestehe der Verdacht auf Rauchgasvergiftung, teilte die Feuerwehr mit. Das Feuer sei am frühen Montagabend im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Kiel-Südfriedhof ausgebrochen. Weil einige Bewohner bereits damit begonnen hatten, die Flammen zu löschen, habe es... Mehr lesen
  • Fünf Abgänge bei Hamburgs Bundesliga-Handballern
    Hamburgs Torwart Jens Vortmann in Aktion. Frank Molter/dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa/lno) – Bundesligist HSV Hamburg verlängert die Verträge von insgesamt fünf Spielern nicht. Wie der Club am Montag mitteilte, werden Jens Vortmann, Thies Bergemann, Max Niemann, Martin Risom und Dino Corak den Club am Ende der Saison verlassen. Torhüter Vortmann und Rechtsaußen Bergemann gehören zur Mannschaft, die 2021 den Aufstieg in die Bundesliga geschafft hatte. Bis auf Niemann,... Mehr lesen
  • Senator Dressel stellt Steuerschätzung für Hamburg vor
    Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD). Gregor Fischer/dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa/lno) – Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) präsentiert am Dienstag (12.30 Uhr) die Ergebnisse der jüngsten Steuerschätzung für die Hansestadt. Die Prognose ist eine wichtige Grundlage für die laufenden Beratungen zum Haushalt 2025/2026. Schon bei der letzten Prognose im Herbst hatte der Senator von «düsteren Aussichten» gesprochen, die keinen Raum für Ausgabenwünsche böten. Basis der neuen Hamburger Prognose... Mehr lesen
  • Bürgerschaftsausschüsse beraten über HHLA-Deal
    Ein Containerschiff der Reederei MSC wird am HHLA-Terminal Burchardkai abgefertigt. Marcus Brandt/dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa/lno) – Zu dem umstrittenen geplanten Einstieg der weltgrößten Reederei MSC beim Hamburger Hafenlogistiker HHLA finden am Dienstag (14.00 Uhr) die abschließenden Beratungen in den Fachausschüssen der Bürgerschaft statt. Bei der gemeinsamen Sitzung des Wirtschaftsausschusses und des Ausschusses für öffentliche Unternehmen soll die Senatsanhörung fortgesetzt werden. Rot-Grün plant, die Mediterranean Shipping Company (MSC) bei der Hamburger Hafen und... Mehr lesen
  • Erster Heuler der Saison zieht in Aufzuchtbereich
    Bosse ist als erster Heuler der diesjährigen Geburtensaison in der Seehundstation aufgenommen worden. -/Seehundstation Friedrichskoog/dpa/Archivbild
    Friedrichskoog (dpa/lno) – Der erste in dieser Geburtensaison in der Seehundstation Friedrichskoog aufgepäppelte Heuler zieht zur Fütterung am Dienstag (11.00 Uhr) um in den für Besucher einsehbaren Aufzuchtbereich der Anlage. Der am 14. Mai in die Station eingelieferte Seehund «Bosse» bringt mittlerweile 9,3 Kilogramm auf die Waage, wie die Seehundstation vor dem Umzug berichtete. Das Tier war am 14.... Mehr lesen
  • Männergruppe tanzt beim Schlagermove nackt Frauen an
    Teilnehmer des Schlagermoves ziehen in einer Schlagerkarawane durch St. Pauli. Georg Wendt/dpa
    Hamburg (dpa/lno) – Eine Gruppe von Männern hat beim Hamburger Schlagermove nackt Frauen angetanzt und belästigt. Lediglich mit einer Bauchtasche bekleidet, sollen sie sich auf dem Heiligengeistfeld Frauen angenähert und sie zum Tanz aufgefordert haben, bestätigte die Polizei am Montag. Nachdem Polizeibeamte die Männer aufgefordert hatten, sich anzuziehen, hätten diese ihre mitgebrachten Hosen wieder angezogen. Gegen sie wird nun... Mehr lesen
  • Nach Urabstimmung drohen Streiks im Sicherheitsgewerbe
    Ein Mitarbeiter der Hamburg Airport Security geht durch ein Terminal des Flughafens. Christian Charisius/dpa/Symbolbild
    Kiel (dpa/lno) – Die Gewerkschaft Verdi Nord hat für den Bereich des Wach-und Sicherheitsgewerbes unbefristete Streiks in Schleswig-Holstein angekündigt. In der Urabstimmung hätten 91,27 Prozent der Mitglieder für unbefristete Arbeitskampfmaßnahmen gestimmt, teilte die Gewerkschaft am Montag mit. Ab Juni sei damit zu rechnen, dass die Beschäftigten und Auszubildenden aller im Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) organisierten Unternehmen im Landesverband Schleswig-Holstein... Mehr lesen
  • Stadt: Keine Grundlage für Verbot von D’Agostino-Lied
    Besucher gehen während der letztjährigen Kieler Woche über den internationalen Mark. Jonas Walzberg/dpa/Archivbild
    Kiel (dpa/lno) – Wegen Umdichtungen des Liedes «L’amour toujours» mit rechtsextremen Textzeilen wollen die Veranstalter der Kieler Woche (22. bis 30. Juni) Betreiber von Party- und Musikbühnen im Vorfeld sensibilisieren. «Eine rechtliche Grundlage, den Song «L’amour toujours» nach dem Strafgesetzbuch oder der Strafprozessordnung zu verbieten, gibt es nicht», sagte der Leiter des Kieler-Woche-Büros, Philipp Dornberger, am Montag der Deutschen... Mehr lesen
  • A24-Reparatur nach Lkw-Brand dauert länger als geplant
    Ein Schild weist auf die Autobahn A24 hin. Jens Kalaene/dpa
    Hornbek/Gudow (dpa) – Nach dem Brand dreier Lastwagen auf der A24 östlich von Hamburg sind die Fahrbahnschäden schwerer als gedacht. Die Autobahn GmbH Nord kündigte am Montag eine Fortsetzung der Reparatur zwischen Hornbek und Gudow bis Donnerstagmorgen an. Die gesperrte Richtungsfahrbahn Berlin sollte am Montagabend um 19.00 Uhr wieder einspurig befahrbar sein. Am Dienstag werde die Fahrbahn von 7.00... Mehr lesen
  • Erdbeerdiebe erbeuten Obst im Wert von mehreren Tausend Euro
    Ein Mann pflückt eine Erdbeere. Unbekannte haben auf einem Obsthof rund 400 Kilo Erdbeeren direkt vom Feld gestohlen. Uli Deck/dpa/Symbolbild
    Malente/Lübeck (dpa/lno) – Unbekannte haben auf einem Obsthof in Malente im Kreis Ostholstein rund 400 Kilogramm Erdbeeren direkt vom Feld gestohlen. Sie hätten sich in der Nacht zum Sonntag Zugang zu dem Gelände verschafft und rund acht jeweils 110 Meter lange Pflanzenreihen abgeerntet, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Bei dem aktuellen Kilopreis von elf Euro je Kilogramm... Mehr lesen
  • Rassistische Parolen auch auf dem Schlagermove in Hamburg
    Auf dem Schlagermove sollen Feierende zu einem Lied rassistische Parolen gerufen haben. Georg Wendt/dpa
    Hamburg (dpa/lno) – Auf dem Schlagermove in Hamburg sollen Feierende am Samstagabend zu einem Lied rassistische Parolen gerufen haben. Das teilte die Polizei am Montag mit. Von einem der Party-Trucks soll kurzzeitig das Lied «L’Amour Toujours» des Interpreten Gigi D’Agostino abgespielt worden sein. Dabei soll eine größere Gruppe feiernder Menschen in der Nähe des Trucks rassistische Parolen gerufen haben,... Mehr lesen
  • Reichsbürger-Prozess: «Man rutschte in Szene rein»
    Der Angeklagte verbirgt sein Gesicht hinter einem Ordner. Daniel Bockwoldt/dpa
    Hamburg (dpa) – Ein Prozess um Umsturzpläne sogenannter Reichsbürger hat am Montag in Hamburg mit einem weitgehenden Geständnis des Angeklagten begonnen. Die Anklagevorwürfe seien zutreffend, hieß es in einer Erklärung, die seine Verteidigerin Ina Franck-Holst am Montag vor dem Staatsschutzsenat am Hanseatischen Oberlandesgericht verlas. Der 66-Jährige machte sich jedoch nicht die Bewertung der Reichsbürger-Gruppe durch die Hamburger Generalstaatsanwaltschaft zu... Mehr lesen
  • Nach Sylt-Video: KIZ und Kraftklub – Solidaritätskonzerte
    Die Band Kraftklub kommt über den Roten Teppich zur Verleihung der 1Live Krone in der Jahrhunderthalle. Henning Kaiser/dpa/Archivbild
    Berlin (dpa) – Nach dem Bekanntwerden rechter Gesänge von jungen Partygästen auf Sylt und weiteren rassistischen Vorfällen in Deutschland haben die zwei linken Bands Kraftklub und KIZ zwei Solidaritätskonzerte in Berlin angekündigt. «Da sich überall immer mehr rechte Strukturen ausbreiten, finden wir es sehr wichtig, alternative Rückzugsräume und antifaschistische Arbeit direkt zu unterstützen», hieß es unter einem Beitrag der... Mehr lesen
  • Ein Mensch nach Brand tot in Krummwisch gefunden
    Feuerwehrmänner der freiwilligen Feuerwehr Aukrug-Homfeld sitzen in ihrem Fahrzeug. Carsten Rehder/dpa/Archivbild
    Krummwisch (dpa/lno) – Nach dem Brand eines Wohnhauses in Krummwisch (Kreis Rendsburg-Eckernförde) haben Einsatzkräfte einen Menschen tot gefunden. Es handele sich um den 68 Jahre alten Bewohner des Einfamilienhauses, teilte die Polizei am Montag mit. Nachbarn hatten die Feuerwehr am Sonntagmorgen gegen 4.40 Uhr alarmiert. Der Mann war zu dem Zeitpunkt den Angaben zufolge allein zu Hause. Das Gebäude... Mehr lesen
  • Rassistische Äußerungen bei Party in Louisenlund
    Karin Prien, Stellvertretende CDU-Vorsitzende und Ministerin für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, spricht bei einer Diskussionsveranstaltung. Christoph Soeder/dpa
    Kiel/Göby (dpa) – Bei einer Schülerparty im Internat Louisenlund haben sich Schülerinnen und Schüler rassistisch geäußert. Am vergangenen Donnerstagabend hätten etwa 40 Jugendliche an der Feier teilgenommen, teilte der Leiter des Internats, Peter Rösner, am Montag mit. Acht von ihnen sollen zur Melodie des mehr als 20 Jahre alten Party-Hits «L’amour toujours» von Gigi D’Agostino rassistische Parolen gesungen haben.... Mehr lesen
  • DAK-Vorstandschef: Mehr Steuergeld für Pflegeversicherung
    Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit, steht in der Unternehmenszentrale. Marcus Brandt/dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa) – Der Vorstandvorsitzende der DAK-Gesundheit, Andreas Storm, fordert eine stärkere Finanzierung der Pflegeversicherung aus Steuermitteln. «Ohne eine zusätzliche Säule der Steuerfinanzierung wird es nicht gehen», sagte Storm am Montag der dpa. Er nannte es einen gravierenden Fehler, dass der Bundeszuschuss für die soziale Pflegeversicherung in diesem Jahr im Zuge der Haushaltssanierung für die Schuldenbremse ersatzlos gestrichen wurde.... Mehr lesen
  • Schleswig-Holstein: Steuerprognose nach unten korrigieren
    Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) spricht während einer Kabinettspressekonferenz. Frank Molter/dpa/Archivbild
    Kiel (dpa/lno) – Schleswig-Holsteins Haushaltslage wird nach der jüngsten Steuerschätzung noch schwieriger. Zwar steigen die Steuerwartungen weiterhin auf gut 15 Milliarden Euro im Jahr 2028, aber im Vergleich zur Herbstprognose fallen die Steigerungen geringer aus. Für den Zeitraum 2024 bis 2028 werden 1,1 Milliarden Euro weniger als noch im Oktober prognostiziert, sagte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) am Montag. «Das... Mehr lesen
  • Hamburger gewinnt mit Zusatzlotterie 2,48 Millionen Euro
    Lotto-Kugeln liegen auf einem Lottoschein. Tom Weller/dpa/Symbolbild
    Hamburg (dpa/lno) – Ein kleines Kreuzchen bei der Zusatzlotterie Spiel77, ganz unten auf dem Lottospielschein, hat einem Hamburger Lottospieler einen Gewinn von rund 2,48 Millionen Euro beschert. Der oder die Glückliche hatte den Spielschein am vergangenen Freitag für die Eurojackpot-Ziehung bei einer Lotto-Annahmestelle im Bezirk Wandsbek abgegeben, teilte Lotto Hamburg am Montag mit. Für die Ziehung der Zusatzlotterie Spiel77... Mehr lesen
  • Umweltschützer klagen wegen Demoverbots gegen Ordnungsamt
    Schleswig (dpa/lno) – Umweltschützer der Gruppe «A20 Nie» wollen ihre im Rahmen bundesweiter Aktionstage für den 2. Juni geplante Demonstration gerichtlich erzwingen. Die Veranstalter hätten einen Eilantrag gegen die Untersagung der Demonstration eingereicht, sagte ein Sprecher des Verwaltungsgerichts in Schleswig am Montag. Darüber werde im Laufe dieser Woche entschieden. Zuvor hatte der «SHZ» über die Klage berichtet. Die Umweltaktivisten... Mehr lesen
  • Rot-Grün will LKW-Elektrifizierung vorantreiben: CDU Kritik
    Ein Ladestecker hängt im Trucks-Kundencenter von Mercedes-Benz vor einem Lastwagen. Uwe Anspach/dpa
    Hamburg (dpa/lno) – Mit dem Aufbau von öffentlichen Schnellladestationen für Lkw und einem umfangreichen Beratungsangebot für Unternehmen will Rot-Grün in Hamburg die Elektrifizierung des Lastwagenverkehrs vorantreiben. Das sieht ein Antrag der Regierungsfraktionen von SPD und Grünen für die Bürgerschaftssitzung am Mittwoch vor. Studien belegten, dass batterieelektrisch betriebene Lkw bis 2030 in 99 Prozent der Anwendungsfälle die günstigere Alternative zu... Mehr lesen
  • Feuer zerstört Wohnhaus in Klein Rönnau
    Blaulicht ist während eines Pressetermins auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr zu sehen. Marijan Murat/dpa/Archivbild
    Klein Rönnau (dpa/lno)- Ein Feuer hat am Wochenende in Klein Rönnau im Kreis Segeberg das Gebäude einer Jugendwohngruppe zerstört. Alle 18 Bewohner der Einrichtung haben sich unverletzt ins Freie retten können, wie die Feuerwehr mitteilte. Sie seien von Mitarbeitern des Deutschen Roten Kreuzes betreut und zunächst im Gemeindehaus untergebracht worden, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbandes. Die Brandursache... Mehr lesen
  • A24-Sperrung nach Brand: Richtung Berlin wird repariert
    Ein Schild weist auf die Autobahn A24 hin. Die Bundesautobahn 24 verbindet Hamburg und Berlin, die beiden größten Städte Deutschlands. Jens Kalaene/dpa
    Hornbek/Gudow (dpa) – Drei Tage nach einem schweren Lastwagen-Unfall auf der A24 muss die Autobahn am Montag erneut kurzzeitig in Richtung Berlin gesperrt werden. Die Sperrung an der Anschlussstelle Hornbek sollte nach Angaben der Autobahn GmbH Nord zwei Stunden (ab 11.00 Uhr) dauern. Eine örtliche Umleitung sei ausgeschildert. Nach mehr als 30 Stunden Vollsperrung in Fahrtrichtung Berlin war die... Mehr lesen
  • Schleusenkammer an Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel gesperrt
    Die Schleuse zwischen Elbe und Nord-Ostsee-Kanal (NOK) in Brunsbüttel mit der Stadt Brunsbüttel (vorne, l), und dem Chemiewerk Sasol (hinten, l). Christian Charisius/dpa/Archivbild
    Brunsbüttel (dpa/lno) – An der Einfahrt zum Nord-Ostsee-Kanal sind seit Montag aufgrund von Bauarbeiten längere Wartezeiten für Schiffe möglich. Die Südkammer der großen Schleuse in Brunsbüttel ist seit dem Morgen aufgrund eines Schienenwechsels gesperrt. «Die Arbeiten haben wie geplant begonnen», sagte ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtamtes. An der Schleuse waren bei einem Torwechsel im März Schäden an den... Mehr lesen
  • Lys mit Humor über French-Open-Aus: «Leider kein Höhenflug»
    Eva Lys spielt einen Vorhand-Return. Alain Jocard/AFP/dpa
    Paris (dpa) – Tennisspielerin Eva Lys trauerte der nur knapp verpassten Überraschung bei ihrer French-Open-Premiere nicht lange hinterher. «Ich werde nach dem verlorenen Match leider keinen Höhenflug haben», sagte die 22-Jährige lächelnd, «sondern das einfach als positive Erfahrung mitnehmen und genauso weiterspielen.» Lys durfte bei ihrem ersten Hauptfeld-Auftritt in Paris am Sonntag auf dem Court Philippe Chatrier gegen die... Mehr lesen
  • Versicherer: Weniger Schäden durch Wetterextreme in Hamburg
    Blitze eines Gewitters leuchten am Abendhimmel. Patrick Pleul/dpa
    Hamburg (dpa/lno) – Die Summe der Unwetterschäden in Hamburg ist nach Angaben der Versicherungswirtschaft im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Wetterextreme wie Sturm, Hagel, Starkregen und Hochwasser sorgten 2023 für Schäden in Höhe von insgesamt 29 Millionen Euro nach 125 Millionen Euro im Jahr davor. 22 Millionen Euro davon entfielen auf die Sachversicherer für Schäden an Häusern, Hausrat, Gewerbe- und... Mehr lesen
  • Schaden durch Wetterextreme im Norden 2023 leicht gesunken
    Ein Fußgängerübergang wird während des Orkantiefs „Zeynep“ von den Wellen der Nordsee umspült. Daniel Reinhardt/dpa
    Kiel (dpa/lno) – In Schleswig-Holstein ist die Summe der Umweltschäden nach Angaben der Versicherungswirtschaft im vergangenen Jahr leicht gesunken. Wetterextreme wie Sturm, Hagel, Hochwasser oder Starkregen sorgten 2023 für Schäden von insgesamt 145 Millionen Euro, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Montag mit. Im Jahr 2022 seien es 175 Millionen Euro gewesen. Beim Blick auf die Häufigkeit... Mehr lesen
  • Umjubelter und nasser Tourstart von Roland Kaiser
    Der deutsche Schlagersänger Roland Kaiser lacht und breitet seine Arme aus bei seinem Konzert im Rahmen der „Kaisermania“ am Elbufer. Sebastian Kahnert/dpa
    Bad Segeberg (dpa) – Gewitter, Starkregen und schließlich doch noch Sonne und sogar ein Regenbogen: Die Fans von Roland Kaiser haben am Sonntag einen enorm wechselhaften Tourauftakt des Sängers in Bad Segeberg miterlebt. Mit dem umjubelten Konzert in der Freilichtarena der Karl-May-Spiele ist der Schlagerstar in seine Jubiläumstour gestartet. «Ein halbes Jahrhundert Musik machen zu dürfen, ist ein großes... Mehr lesen
  • Keller überflutet nach starkem Regen im Norden
    Blaulicht ist auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr zu sehen. Marijan Murat/dpa
    Lübeck (dpa) – Starke Regenfälle über Teilen Norddeutschlands haben am Sonntag Keller unter Wasser gesetzt und zu Straßensperrungen geführt. Allein in Lübeck sprach die Feuerwehr in einer Mitteilung vom Abend von 105 Einsätzen im Zusammenhang mit dem Wetter. Hauptsächlich sei Wasser abgepumpt worden. Menschen wurden demnach nicht verletzt. In Lasbek-Gut nordöstlich von Hamburg trat ein Fluss über die Ufer... Mehr lesen
  • Flensburg gewinnt deutsches Finale der European League
    Flensburgs Benjamin Buric beiubelt eine Parade. Noah Wedel/dpa
    Hamburg (dpa) – Das Spiel war noch nicht ganz vorbei, da nahm Trainer Nicolej Krickau seinen Spieler Lasse Möller fest in den Arm. Bereits in diesem Moment war klar, dass die SG Flensburg-Handewitt das deutsche Finale in der European League im Handball gegen die Füchse Berlin gewinnen würde. Am Ende setzten sich die Norddeutschen am Sonntag vor den 10.050... Mehr lesen
  • Brücke bei Hamburg saniert: A1 Richtung Bremen nur einspurig
    Das Bild zeigt ein Verkehrsschild, das auf die A1 in Richtung Bremen hinweist. Mohssen Assanimoghaddam/dpa
    Hamburg (dpa) – Autofahrer auf der A1 in Richtung Bremen müssen ab Montag (9.00 Uhr) mit Behinderungen südlich von Hamburg rechnen. Zwischen den Anschlussstellen Seevetal-Hittfeld und Dibbersen sollen die Übergangskonstruktionen einer Brücke über die Bahnlinie bei Klecken (Landkreis Stade) saniert werden. Darum wird die Autobahn in Fahrtrichtung Bremen bis zum 5. Juni nur einspurig befahrbar sein, wie die Autobahn... Mehr lesen
  • Kleinflugzeug landet in Nordsee
    Ein Kutter zieht ein in der Nordsee gelandetes Kleinflugzeug aus dem Wasser. -/Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)/dpa
    Büsum (dpa) – Ungewöhnlicher Einsatz in der Nordsee: Aufgrund eines Motorschadens ist am Sonntag ein Kleinflugzeug im Wasser vor Büsum gelandet. Der Pilot sei unverletzt geblieben, sagte ein Polizeisprecher. Die Besatzung eines Fischkutters habe den Mann gerettet, sagte ein Sprecher der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Der Kutter habe dann den Doppeldecker an den Haken genommen und nach Büsum... Mehr lesen
  • Schleusenkammer an NOK-Einfahrt für acht Wochen gesperrt
    Die Schleuse zwischen Elbe und Nord-Ostsee-Kanal (NOK) in Brunsbüttel. Christian Charisius/dpa
    Brunsbüttel (dpa/lno) – Die Südkammer der großen Schleuse in der Einfahrt zum Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel wird ab Montagmorgen aufgrund von Arbeiten gesperrt. Dort waren bei einem Torwechsel im März Schäden an den Schienen festgestellt worden. Die Sperrung für Reparaturen soll ungefähr acht Wochen dauern, wie ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes mitteilte. Die Schienen seien nach etwa zwölf Jahren... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 51