Hamburg und Schleswig-Holstein

  • Kokain-Verdacht: Ermittlungen gegen Ex-Profi der Sea Devils
    Die Hamburger Sea Devils beim Start in die Saison des Jahres 2023. Federico Gambarini/dpa
    Hamburg (dpa/lno) – Die Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen ehemaligen Spieler des American-Football-Clubs Hamburg Sea Devils. Der Brite Glen Toonga soll gegen das Betäubungs- und Anti-Doping-Gesetz verstoßen haben. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Hamburg auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. «Wir hatten ein positives Analyse-Ergebnis auf Kokain», teilte eine Sprecherin der Nationalen Anti-Doping Agentur mit. Die Substanz, die im... Mehr lesen
  • Keine Fristverlängerung für Grundsteuererklärung in Hamburg
    Ein Formular zur Angabe des Grundsteuerwerts für die Grundsteuer. Bernd Weißbrod/dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa/lno) – Im Gegensatz zu Bayern wird es in Hamburg keine allgemeine Fristverlängerung zur Abgabe der Grundsteuererklärung geben. «Wir liegen mit Stand heute, 31. Januar 2023, bei einer Abgabequote von über 80 Prozent und sind zuversichtlich, dass bis Ablauf der Frist noch einige Erklärungen dazukommen», sagte Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) am Dienstag. Zugleich kritisierte er die vom bayerischen... Mehr lesen
  • Mordversuch unbestätigt: Mildes Urteil für Krankenschwester
    Ein Schild mit der Aufschrift „Angeklagter“ wird auf die Gerichtsbank gestellt. Arne Dedert/dpa/Symbolbild
    Hamburg (dpa/lno) – Das Landgericht Hamburg hat eine ursprünglich wegen Mordversuchs an ihrer Tochter schuldig gesprochene Krankenschwester wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt – zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten. Entgegen der Kammer der Vorinstanz hätten die Richter in ihrem Urteil vom Dienstag bei der 37 Jahre alten Angeklagten keinen bedingten Tötungsvorsatz erkannt, sagte ein Gerichtssprecher. Die Frau... Mehr lesen
  • Protest gegen Einschränkungen bei Bürgerbeteiligung
    Sabine Sütterlin-Waack (CDU), Innenministerin Schleswig-Holsteins faltet bei einer Pressekonferenz die Hände. Axel Heimken/dpa/Archivbild
    Kiel (dpa/lno) – Auch gegen entschärfte Pläne der schwarz-grünen Koalition für Einschnitte bei Bürgerbegehren in Schleswig-Holstein regt sich weiterhin Widerstand. Ein Bündnis von 20 Verbänden und Vereinen bekräftigte am Dienstag die Forderung, von den Plänen abzusehen. Andernfalls drohten verheerende Folgen für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz. Bürgerbegehren würden in den Kommunen künftig weitgehend verhindert. Das Bündnis erwägt auch eine Volksinitiative.... Mehr lesen
  • Weniger geförderte Wohnungen bewilligt: Beschluss Eckpunkte
    Blick auf Mehrfamilienhäuser in der Innenstadt. Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
    Hamburg (dpa/lno) – Die Zahl der Bewilligungen für den Bau geförderter Wohnungen in Hamburg ist im vergangenen Jahr deutlich gesunken. 1884 Neubauwohnungen mit Mietpreis- und Belegungsbindung seien 2022 bewilligt worden – 935 weniger als im Vorjahr, sagte Stadtentwicklungssenatorin Karen Pein (SPD) am Dienstag. Angestrebt sind 3000 Bewilligungen pro Jahr. «Wir sind unter unserem selbst gewählten Ziel geblieben, damit sind... Mehr lesen
  • Starkoch Lafer kommt zur Ausstellungseröffnung «Grass kocht»
    Der Fernsehkoch Johann Lafer hält einen Teller in der Hand bei einer Werbeveranstaltung des Unternehmens Groupon. Tim Vogel/dpa/Archivbild
    Lübeck (dpa/lno) – Der Leidenschaft von Günter Grass für alles Kulinarische und dessen Zubereitung widmet sich eine Sonderausstellung, die am 1. März (19.30 Uhr) in der Kulturwerft Gollan eröffnet wird. An dem Abend werde Schauspielerin Helene Grass – Tochter von Günter Grass – Passagen aus dem Roman «Der Butt» lesen, teilte die Kulturstiftung der Hansestadt Lübeck am Dienstag mit.... Mehr lesen
  • Senat berät über Messerattacke: Kerstan unterstützt Gallina
    Anna Gallina (Bündnis90/Die Grünen), Senatorin für Justiz und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg. Martin Schutt/dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa) – Eine knappe Woche nach der tödlichen Messerattacke in der Regionalbahn von Kiel nach Hamburg hat sich der Senat der Hansestadt mit der Gewalttat befasst. Dabei sei auch der Umgang der Behörden mit dem einschlägig vorbestraften mutmaßlichen Täter erörtert worden, der wenige Tage vor der Tat aus der Untersuchungshaft in einer Hamburger Justizvollzugsanstalt freigekommen war, sagte Senatssprecher... Mehr lesen
  • Handelsverband Nord erwartet Umsatzrückgang
    Dierk Böckenholt, Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbands Nord e.V. picture alliance / dpa/Archivbild
    Kiel (dpa) – Der Einzelhandel rechnet in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr mit einem inflationsbereinigten Umsatzrückgang von etwa zwei Prozent. «Neben den kriegsgetriebenen Energiekosten sind ein wachsender Fachkräftemangel und Digitalisierungsprozesse die größten Herausforderungen für die Unternehmen», erklärte der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Nord, Dierk Böckenholt, am Dienstag. Der Online- und Multi-Channel-Handel – der Produkte über mehrere Kanäle anbietet... Mehr lesen
  • Ruderclub erhält Werner-Otto-Preis im Behindertensport
    Ein Ruderboot fährt in Hamburg auf einem Kanal an der Außenalster. picture alliance / dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa/lno) – Der Ruder Club Favorite Hammonia Hamburg ist für sein Engagement im Behindertensport mit dem Werner-Otto-Preis ausgezeichnet worden. Der Club wurde für sein Angebot für Menschen mit geistiger Behinderung ausgezeichnet, teilte die Alexander-Otto-Sportstiftung am Dienstag mit. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. «Die Bewerbungen zeigen, wie vielfältig die Sport- und Bewegungsangebote für behinderte Menschen in Hamburg... Mehr lesen
  • «Falke» fängt Drohnen mit Netz: Abwehrsystem für Flughäfen
    Eine Drohne, eingefangen mit einem Netz einer Abwehrdrohne, liegt auf dem Boden. Marcus Brandt/dpa
    Hamburg (dpa/lno) – Die deutschen Flughäfen sollen sich künftig mit dem Abwehrsystem «Falke» gegen das unerlaubte Eindringen von Drohnen schützen können. Wissenschaftler von der Universität der Bundeswehr in Hamburg haben das zivile System gemeinsam mit Partnerfirmen entwickelt. Zum Abschluss des dreijährigen Projekts präsentierten sie die Abwehrdrohne am Dienstag auf einem Sportplatz der Hochschule. Bei dem Manöver erfasste das 1,40... Mehr lesen
  • 36-Jähriger bei Streit in Obdachlosenunterkunft verletzt
    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. David Inderlied/dpa/Symbolbild
    Lübeck (dpa/lno) – Bei einem Streit in einer Lübecker Unterkunft für wohnungslose Männer ist ein 36 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Lebensgefahr bestehe jedoch nicht, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Der 36-Jährige war am Montag mit einem polizeilich bekannten 28-Jährigen in Streit geraten. Dabei habe dieser über mehrere Minuten massiv auf den 36-Jährigen eingeschlagen und eingetreten, sagte der... Mehr lesen
  • Totalausfall aller U-Bahnen und Hochbahn-Busse droht
    Verdi-Mitgliedern der Hamburger Hochbahn bei einer Kundgebung vor dem Hochbahnhaus. Christian Charisius/dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa/lno) – Wegen eines 24-stündigen Warnstreiks bei der Hamburger Hochbahn droht am Mittwoch in der Hansestadt ein Totalausfall der U-Bahnen und Hochbahn-Busse. «Wir müssen davon ausgehen, dass die U-Bahnen und die Busse der Hochbahn am Mittwoch nicht fahren werden», sagte Hochbahn-Sprecher Christoph Kreienbaum am Dienstag. Inwieweit Betriebsleistungen während des Streiks überhaupt möglich seien, werde das Unternehmen situativ entscheiden.... Mehr lesen
  • Mehr Gewalt gegen Polizisten in Schleswig-Holstein
    Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» hängt an einem Polizeipräsidium. Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild
    Kiel (dpa/lno) – Die Zahl der Gewaltdelikte gegen Polizistinnen und Polizisten in Schleswig-Holstein ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. 2022 wurden 1256 Widerstandshandlungen und tätliche Angriffe gegen Einsatzkräfte bei der Durchsetzung polizeilicher Maßnahmen registriert, wie aus einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP hervorgeht. 2021 waren es 1234 Fälle gewesen. Daneben begingen Täter im vergangenen... Mehr lesen
  • Tennet kann Vorbereitungen für Suedlink-Elbtunnel beginnen
    Klaus Müller, Präsident der Bundesnetzagentur, nimmt an einer Pressekonferenz auf einem Gelände teil. Patrick Pleul/dpa/Archivbild
    Glückstadt (dpa) – Das Unternehmen Tennet kann mit Vorbereitungen für den Bau des Suedlink-Elbtunnels bei Glückstadt beginnen. Ein entsprechender Antrag des Unternehmens aus dem vergangenen Dezember sei genehmigt worden, teilte die Bundesnetzagentur am Dienstag mit. Eine sichere, stabile und bezahlbare Stromversorgung habe höchste Priorität, betonte der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller. «Wir beschleunigen daher den Ausbau der Stromnetze, wo... Mehr lesen
  • Keine weiteren Fälle von Vogelgrippe bei Alsterschwänen
    Zwei Zelte stehen für die Alsterschwäne im Winterquartier am Eppendorfer Mühlenteich. Marcus Brandt/dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa/lno) – Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe bei den traditionsreichen Alsterschwänen sind keine weiteren der Tiere an der Krankheit verendet. Die Zahl der gestorbenen Schwäne liege weiterhin bei 19, teilte eine Sprecherin des Bezirksamts am Dienstag mit. Am Mittwoch vergangener Woche ist demnach der bislang letzte Fall im Schwanenbestand gefunden worden. Insgesamt habe sich die Zahl der von... Mehr lesen
  • Land verlängert Abgabefrist für Grundsteuererklärungen nicht
    Das Wort Grundsteuer erscheint auf einem Computerbildschirm. Bernd Weißbrod/dpa
    Kiel (dpa/lno) – Im Gegensatz zu Bayern wird Schleswig-Holstein die Abgabefrist für Grundsteuererklärungen nicht über Ende Januar hinaus verlängern. «Wir bleiben bei der Frist, so wie unter den Ländern vereinbart», sagte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Eine Fristverlängerung sei nicht zielführend, denn es gehe um die Sicherung der Einnahmen der Kommunen im Land. «Dass Bayern aus... Mehr lesen
  • Großrazzia in Hamburg nach Millionen-Raub von Luxusuhren
    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
    Hamburg (dpa/lno) – Nach dem Raub von Luxusuhren im Wert von zwei Millionen Euro hat die Polizei am Dienstag zahlreiche Objekte in Hamburg und Umgebung durchsucht. Im Zuge der Ermittlungen war die Polizei auf die Spur von sechs Männern im Alter von 27 bis 41 Jahren gestoßen, die im Verdacht stehen, das Diebesgut zum Kauf angeboten beziehungsweise angekauft zu... Mehr lesen
  • GEW fordert mehr Geld für angehende Lehrer
    Ein Kind meldet sich in einer Grundschule. Jens Büttner/dpa/Symbolbild
    Kiel (dpa/lno) – Die Gewerkschaft GEW verlangt vom Land Schleswig-Holstein eine bessere Bezahlung der angehenden Lehrkräfte. Die mehr als 550 Lehramtsanwärterinnen und –anwärter, die am Mittwoch ihren Dienst an den Schulen antreten, erhalten derzeit am Gymnasium 1633 Euro brutto und an den anderen Schulen noch weniger, wie die GEW am Dienstag kritisierte. Erforderlich sei eine spürbare Anhebung auf 50... Mehr lesen
  • Hapag-Lloyd: Vorsteuergewinn bei 17,5 Milliarden Euro
    Der Schriftzug «Hapag-Lloyd» steht an der Bordwand eines Containerschiffs. Markus Scholz/dpa/Symbolbild
    Hamburg (dpa) – Die Hamburger Containerreederei Hapag-Lloyd hat in ihrem 175. Jubiläumsjahr nach vorläufigen Zahlen den höchsten Vorsteuergewinn ihrer Geschichte eingefahren. Insgesamt seien im vergangenen Jahr 17,5 Milliarden Euro erzielt worden, teilte die Reederei am Dienstag in Hamburg mit. Im Jahr zuvor lag der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) noch bei 9,4 Milliarden Euro – nach 1,3 Milliarden... Mehr lesen
  • Zinssatz für Steuernachforderungen und -erstattungen sinkt
    Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold nimmt an der Landtagssitzung teil. Axel Heimken/dpa/Archivbild
    Kiel (dpa/lno) – Der Zinssatz für Steuernachforderungen und Steuererstattungen in Schleswig-Holstein sinkt deutlich. Statt sechs Prozent sind nur noch 1,8 Prozent Zinsen pro Jahr fällig. Das teilte das Finanzministerium am Dienstag mit. Hintergrund sei eine Änderung durch den Bundesgesetzgeber aufgrund eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts. Der Zinssatz von sechs Prozent sei 1961 festgelegt worden und spiegelt nach Ansicht des Bundesverfassungsgerichts... Mehr lesen
  • Zahl der Arbeitslosen steigt
    Das Logo der Bundesagentur für Arbeit leuchtet. Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
    Hamburg (dpa/lno) – Die Zahl der Arbeitslosen in Hamburg ist zu Jahresbeginn gestiegen. Im Januar erhöhte sie sich im Vergleich zum Vormonat um fast 4100 oder 5,5 Prozent auf 78.800, wie der Chef der Hamburger Agentur für Arbeit, Sönke Fock, am Dienstag sagte. Im Januar zählte die Arbeitsagentur 73.665 Arbeitslose und damit 5144 oder 7,0 Prozent weniger als im... Mehr lesen
  • CDU-Landesvorstand einstimmig für Kilian als Generalsekretär
    Der CDU-Abgeordnete im Landtag Lukas Kilian spricht im Landeshaus Kiel. Markus Scholz/dpa/Archivbild
    Kiel (dpa/lno) – Der Landesvorstand der schleswig-holsteinischen CDU hat den Stormarner Landtagsabgeordneten Lukas Kilian einstimmig als neuen Generalsekretär vorgeschlagen. Der 36-Jährige werde das Amt ab sofort kommissarisch ausüben, teilte der CDU-Landesverband am Dienstag mit. Die Wahl steht auf einem Landesparteitag am 5. Oktober in Neumünster an. Der CDU-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Daniel Günther, hatte Kilian vor knapp drei Wochen vorgeschlagen. «Ich... Mehr lesen
  • Feuer am Schulzentrum: Verdacht auf Brandstiftung
    Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
    Bargteheide (dpa/lno) – Bei einem Feuer im Schulzentrum von Bargteheide im Kreis Stormarn ist ein Schaden von 500.000 Euro entstanden. Bei dem Brand sei niemand verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Wegen des Brandschadens fiel der Unterricht an der Emil-Nolde-Schule am Dienstag aus, wie das Bildungsministerium mitteilte. Das Feuer war am Montagabend nach bisherigem Erkenntnisstand in einem... Mehr lesen
  • Plan: Mehr Aufklärung zum Thema Genitalverstümmelung
    Die Hände eines Mädchens sind zusammengefaltet. Heba Khalifa/Plan International /dpa/Symbolbild
    Hamburg (dpa) – Zum Internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung am 6. Februar hat die Kinderrechtsorganisation Plan International mehr Aufklärung über das Tabuthema gefordert. «Die Beschneidung der weiblichen Genitalien ist auch in den meisten afrikanischen Communities in Deutschland immer noch ein Tabuthema», sagte Plan-Geschäftsführerin Kathrin Hartkopf am Dienstag. Die Gefahr, dass die betroffenen Mädchen und Frauen nicht wissen, an wen... Mehr lesen
  • Zahl der Windpockenfälle im Norden wieder gestiegen
    Kiel (dpa/lno) – In Schleswig-Holstein hat es im vergangenen Jahr wieder mehr Windpocken-Fälle gegeben. So wurden 214 Infektionsfälle gemeldet, im Jahr 2021 waren es nur 168 Fälle, wie die AOK NordWest auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) mitteilte. 2019 – also vor der Coronapandemie – wurden mehr als 600 Windpocken-Fälle registriert. «Die Corona-Pandemie hat spürbare Auswirkungen auf das... Mehr lesen
  • Mehr Arbeitslose im Norden: Agentur sieht Lage stabil
    „Agentur für Arbeit“ hängt über dem Eingang der Bundesagentur. Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
    Kiel (dpa/lno) – Der Arbeitsmarkt in Schleswig-Holstein ist in robuster Verfassung ins neue Jahr gestartet. Zwar stieg im Januar die Zahl der Arbeitslosen, aber auch die Beschäftigung wuchs – auf einen Rekordwert. Im ersten Monat des Jahres waren 89.600 Menschen ohne festen Job, wie die Agentur für Arbeit am Dienstag berichtete. Das waren 6,3 Prozent mehr als im Dezember... Mehr lesen
  • Sechs Verletzte nach Zusammenstoß von zwei Autos
    Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
    Ratzeburg (dpa) – Bei einem Autounfall in Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) sind sechs Menschen, darunter vier Kinder, verletzt worden. Auf der Bundesstraße 207 unweit der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern waren am Montagabend zwei Autos frontal zusammengestoßen, wie die Polizei am frühen Dienstag mitteilte. Nähere Details waren zunächst nicht bekannt. Nach den Angaben vom Dienstagmorgen war der 66-jährige Fahrer des einen... Mehr lesen
  • Nach Messerangriff im Zug: Senatorin weist Vorwürfe zurück
    Hamburg (dpa) – Hamburgs Justizsenatorin Anna Gallina hat nach dem tödlichen Messerangriff in einem Regionalzug in Brokstedt Vorwürfe am Umgang ihrer Behörde mit dem Tatverdächtigen zurückgewiesen. «Wir haben alle Maßnahmen unternommen, die vorgesehen sind», sagte die Grünen-Politikerin dem NDR «Hamburg Journal» am Montagabend. Es sei alles passiert, was laut Resozialisierungsgesetz mit Untersuchungshäftlingen passieren solle. Noch am Tag seiner Entlassung... Mehr lesen
  • Großbrand in Braderup: Wohngebäude in Flammen
    Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen. David Inderlied/dpa/Symbolbild
    Braderup (dpa/lno) – Ein Großbrand hat in Braderup (Kreis Nordfriesland) ein Wohngebäude stark beschädigt. Das Mehrfamilienhaus brannte in der Nacht zum Dienstag in voller Ausdehnung, wie die Rettungsleitstelle am frühen Morgen mitteilte. Menschen seien dabei nicht verletzt worden. Einsatzkräfte von sechs Feuerwehren waren bis in den Morgen mit den Löscharbeiten beschäftigt. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Bewohner und Bewohnerinnen... Mehr lesen
  • Kerstan zeigt Verständnis für zivilen Ungehorsam
    Jens Kerstan (Bündnis 90/Die Grünen), Senator für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft in Hamburg, spricht während einer Sitzung. Marcus Brandt/dpa/Archivbild
    Hamburg (dpa/lno) – Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan hat Verständnis für zivilen Ungehorsam bei Klimaprotesten gezeigt. «Wenn man sich an alle Regeln hält, wird Protest nicht wahrgenommen», sagte der Grünen-Politiker der «Bild»-Zeitung (Dienstag/Hamburg-Ausgabe). Gewalt und Angriffe auf die Polizei verurteile er jedoch. «Als ich jung war, ging es ganz anders zur Sache auf Demos», erinnerte sich der 56-Jährige. Vor diesem... Mehr lesen
  • Aldi-Nord-Eigentümer legen Familienstreit bei
    Blick auf ein Firmen-Logo. Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild
    Essen (dpa) – Der jahrelange Familienstreit bei Aldi Nord ist zu Ende. Der Discounter teilte am Montag mit, die zerstritten Familienstämme der Unternehmensgruppe hätten sich in einer Vereinbarung unter Beteiligung der Familienstiftungen auf die Beilegung der zwischen ihnen bestehenden langjährigen Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten geeinigt. Damit soll ein Schlussstrich unter den seit Jahren schwelenden Kampf um die Macht im Unternehmen... Mehr lesen
  • Lkw überfährt Radfahrerin: Tödliche Verletzungen
    Polizisten ermitteln am abgesperrten Unfallort. Bei einem Unfall in der Hamburger Hafencity ist am Montag eine Radfahrerin tödlich verletzt worden. Jonas Walzberg/dpa
    Hamburg (dpa/lno) – Eine Radfahrerin ist in der Hamburger Hafencity von einem abbiegenden Lkw überfahren und tödlich verletzt worden. Die 33-Jährige hatte nach bisherigen Erkenntnissen einen baulich nicht von der Fahrbahn getrennten Schutzstreifen befahren, wie die Polizei mitteilte. Ein 56 Jahre alter Lkw-Fahrer fuhr am Montagnachmittag links von ihr und überfuhr die Frau aus bislang nicht geklärter Ursache mit... Mehr lesen
  • Branche hofft auf Schub durch «Windausbau-Beschleuniger»
    Mit Signallampen beleuchtete Windräder drehen sich nach Sonnenuntergang. Jens Büttner/dpa/Archivbild
    Berlin/Kiel (dpa) – Schleswig-Holsteins Windkraft-Branche hat die vom Bundeskabinett auf den Weg gebrachte Umsetzung neuer EU-Regeln für den Bau von Windrädern und Stromleitungen begrüßt. «In der Umsetzung würde es sicherlich zu Beschleunigung führen», sagte der Geschäftsführer des Landesverbandes Erneuerbare Energien Marcus Hrach am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Auch der Ersatz älterer durch leistungsstärkere Windräder, das sogenannte Repowering, werde «einen... Mehr lesen
  • Unfall nördlich von Ratzeburg: Mehrere mögliche Verletzte
    Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
    Ratzeburg (dpa/lno) – Nördlich von Ratzeburg ist es auf der Bundesstraße 207 zu einem Verkehrsunfall gekommen. Man gehe zunächst von mehreren Verletzten aus, sagte ein Polizeisprecher am späten Montagnachmittag. Die Bundesstraße unweit der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern sei komplett gesperrt worden. Nach ersten Erkenntnissen seien zwei Fahrzeuge beteiligt. Angaben zum Ablauf des Unfalls in Höhe der Gemeinde Einhaus oder der... Mehr lesen
  • Bus brennt auf A1 bei Hamburg – Niemand verletzt
    Ein ausgebrannter Bus steht auf der A1. Steven Hutchings/TNN/dpa
    Hamburg (dpa/lno) – Auf der Autobahn 1 zwischen Hamburg-Billstedt und -Öjendorf hat am Montag ein Bus gebrannt. Es sei niemand verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Es handele sich um einen Gelenkbus, der sich ohne Fahrgäste auf einer Werkstattfahrt befand. Der Fahrer habe sich retten können. Der Bus geriet unter einer Brücke nahe der Anschlussstelle Öjendorf in Flammen und brannte... Mehr lesen
  • Bildungspolitik beschäftigt die Hamburger CDU
    Hamburg (dpa/lno) – Die Bildungspolitik steht heute ab 18.30 Uhr im Mittelpunkt eines Landesparteitags der Hamburger CDU. Den Mitgliedern des Landesausschusses liegt dazu ein 20-seitiger Leitantrag des Parteivorstands unter dem Titel «Leistungsfähige, qualitativ hochwertige und inklusive Bildung und Erziehung für Hamburg» vor. Darin wird unter anderem die Bündelung der Zuständigkeiten vom Kindergarten bis zum Abitur unter einem Senator für... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 69