Hamburg und Schleswig-Holstein

  • Hamburg in der engeren Wahl für IAA

    Blick auf den Fernsehturm «Heinrich-Hertz-Turm» sowie die Messehallen mit dem Messegelände. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

    Berlin/Hamburg (dpa/lno) – Hamburg hat den Sprung in die engere Wahl der Städte geschafft, die im Herbst 2021 die Internationale Automobil-Ausstellung IAA ausrichten könnten. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) legte am Mittwoch in Berlin fest, mit Hamburg, Berlin und München in weitere Verhandlungen über die Ausrichtung der IAA einzutreten. Damit sind die Städte Frankfurt, Köln, Hannover und Stuttgart aus... Mehr lesen
  • Seniorin beim Kaffeeklatsch: Polizei bricht Drohnensuche ab

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

    Neustadt (dpa/lno) – Nach einer 94 Jahre alten Frau hat die Polizei in Neustadt im Kreis Ostholstein fast schon mit einer Drohne gesucht, als sie wohlbehalten wieder auftauchte. Eineinhalb Stunden lang suchte die Polizei mit fünf Streifenwagen nach der Frau, die angeblich ohne Mantel in der Kälte herumirren sollte, wie die Beamten am Mittwoch berichteten. Den Angaben zufolge hatte... Mehr lesen
  • Wöchentlich ein antisemitischer Vorfall im Norden
    Kiel (dpa/lno) – Schmierereien, Beleidigungen, Hetze im Internet – mehr als einen antisemitischen Vorfall in der Woche hat die neu eingerichtete Informations- und Dokumentationsstelle Antisemitismus in Schleswig-Holstein (Lida) im vergangenen Jahr registriert. Von Januar bis Oktober seien 51 Vorfälle dokumentiert worden, teilte die Stelle am Mittwoch mit. Antisemitismus erweise sich auch im Norden als ein komplexes Phänomen, das sich... Mehr lesen
  • Flugzeuge dokumentieren Verschmutzungen in Nord- und Ostsee
    Cuxhaven (dpa) – Mit zwei Sensorflugzeugen hat das Havariekommando im vergangenen Jahr 130 Verschmutzungen in Nord- und Ostsee dokumentiert. Das teilte die Einrichtung des Bundes und der Küstenländer am Mittwoch mit. Knapp 50 Fälle betrafen demnach deutsche Gewässer, ein möglicher Verursacher konnte in 24 Fällen identifiziert werden. Im Vergleich zu 2018 habe es keine deutliche Veränderung gegeben, hieß es.... Mehr lesen
  • Aktivisten entrollen Banner mit Forderungen in Bürgerschaft

    Umweltaktivisten entrollen im Rathaus Banner mit Forderungen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/

    Hamburg (dpa/lno) – Aktivisten der Umweltschutzorganisation Extinction Rebellion haben am Mittwoch in der Hamburgischen Bürgerschaft bunte Transparente mit ihren Forderungen entrollt. Mit Slogans wie «Der Countdown läuft» und «Paris gilt auch in Hamburg» kritisierten sie die Neufassung des Hamburger Klimaplans als unzulänglich. Ihrer Ansicht nach stimmt der Klimaplan nicht mit den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens überein. Die Bürgerschaft behandelte... Mehr lesen
  • Bau der Westküstenleitung in Schleswig-Holstein geht weiter

    Strommasten der Westküstenleitung stehen in Sichtweite von Windkraftanlagen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

    Kiel (dpa/lno) – Der Ausbau der Westküstenleitung in Schleswig-Holstein kann in Richtung der dänischen Grenze weitergehen. Energieminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) überreichte am Mittwoch den Planfeststellungsbeschluss für den 38 Kilometer langen, vierten Bauabschnitt von Husum bis Klixbüll im Kreis Nordfriesland an Netzbetreiber Tennet. Der Netzausbau sei Grundlage für eine erfolgreiche Energiewende, sagte Albrecht. «Schleswig-Holstein ist dabei Pionierland und wir... Mehr lesen
  • Jubiläumsjahr: Veranstaltungen von Nordkirche und Folkekirke
    Flensburg (dpa/lno) – Mit Pilgertouren, Kaffeetafeln über die Grenze, Festgottesdiensten und vielen weiteren Veranstaltungen wollen die Kirchen im Grenzgebiet an die Abstimmung über die deutsch-dänische Grenze vor 100 Jahren erinnern. «Ich freue mich sehr auf dieses Jahr», sagte der Bischof für den Sprengel Schleswig und Holstein, Gothart Magaard, am Mittwoch in Flensburg. Gemeinsam mit seinen Bischofskollegen Marianne Christiansen vom... Mehr lesen
  • Rød-Verletzung: SG Flensburg-Handewitt leiht Schöngarth aus
    Flensburg (dpa/lno) – Handball-Meister SG Flensburg-Meister hat auf die schwere Verletzung des norwegischen Nationalspielers Magnus Rød reagiert und Jens Schöngarth vom Zweitligisten HSV Hamburg geholt. Der 31 Jahre alte Rückraumspieler wechselt auf Leihbasis bis zum Sommer an die Förde und kehrt danach nach Hamburg zurück, wo er bis 2021 unter Vertrag steht. Schöngarth soll bei der SG Rød ersetzen,... Mehr lesen
  • Birgit Voßkühler neue Präsidentin des Verfassungsgerichts

    Birgit Voßkühler, neu gewählte Präsidentin des Hamburger Verfassungsgerichts, steht im Rathaus. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Die Hamburgische Bürgerschaft hat am Mittwoch Birgit Voßkühler zur neuen Präsidentin des Verfassungsgerichts gewählt. Die Vizepräsidentin des Landesarbeitsgerichts erhielt 96 von 107 gültigen Stimmen. Die 56-jährige Voßkühler ist die erste Frau in dieser Position und die erste Präsidentin aus dem Bereich der Arbeitsgerichtsbarkeit. Zuvor kamen die Präsidenten des Landesverfassungsgerichts vom Oberlandesgericht oder dem Oberverwaltungsgericht; bis 1984... Mehr lesen
  • Aufnahme minderjähriger Flüchtlinge: Linke fordert Zahlen

    Christiane Schneider (Linke) in der Hamburgischen Bürgerschaft. Foto: picture alliance / Christophe Gateau/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Die Linksfraktion hat die Ankündigung der rot-grünen Koalition, dass Hamburg unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus griechischen Lagern aufnehmen will, als zu unverbindlich kritisiert. Es seien bislang keine Zahlen vorgelegt worden, monierte die Innenexpertin Christiane Schneider am Mittwoch in der Aktuellen Stunde der Hamburgischen Bürgerschaft. Die Linke fordert die Aufnahme «von 70 minderjährigen Geflüchteten aus den griechischen Elendslagern».... Mehr lesen
  • Verdi: Ausgeweitete Warnstreiks im Busverkehr ein Erfolg
    Neumünster/Pinneberg (dpa/lno) – Die ausgeweiteten Warnstreiks im Busverkehr in Schleswig-Holstein haben nach Angaben der Gewerkschaft Verdi am Mittwoch zu deutlichen Beeinträchtigungen im Nahverkehr in den betroffenen Kreisen Pinneberg und Steinburg geführt. Außerdem sei in Neumünster am zweiten Tag des dreitägigen Warnstreiks im städtischen Busverkehr «nichts gefahren», sagte Karl-Heinz Pliete, Landesstreikleiter von Verdi, der Deutschen Presse-Agentur. In Neumünster demonstrierten nach... Mehr lesen
  • Polizei findet 330 Gramm Marihuana in Eidelstedter Wohnung

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

    Hamburg-Eidelstedt (dpa/lno) – Die Polizei hat in einer Wohnung in Hamburg-Eidelstedt 330 Gramm Marihuana und knapp 6000 Euro mutmaßliches Drogengeld sichergestellt. Nachbarn hatten am Dienstag eine offenstehende Haustür bemerkt und einen Einbruch vermutet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zwei Polizisten hätten daraufhin in der Wohnung zwar keinen Einbrecher entdeckt, dafür aber starken Marihuanageruch bemerkt. Die wenig später erschienene... Mehr lesen
  • Radfahrer schwebt nach Unfall in Hamburg in Lebensgefahr

    Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall». Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Ein 53 Jahre alter Radfahrer ist am Dienstagabend im Hamburger Stadtteil Groß-Borstel mit einem Auto zusammengestoßen und schwebt seitdem in Lebensgefahr. Ersten Erkenntnissen zufolge wollte der Mann die Borsteler Chaussee überqueren und war dazu zwischen geparkten Autos auf die Straße gefahren, wie die Polizei am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Dabei sei er von einem von rechts... Mehr lesen
  • Sechs Weltpremieren aus dem Norden bei der Berlinale dabei
    Hamburg (dpa/lno) – Bei den 70. Internationalen Filmfestspielen in Berlin werden auch sechs Filme gezeigt, die in Hamburg oder Schleswig-Holstein entstanden sind oder von Filmemachern aus dem Norden produziert wurden. Der in der Hansestadt lebende Regisseur Mohammad Rasoulof kann sich mit «Es gibt kein Böses» sogar Hoffnung auf einen Goldenen Bären machen, wie die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) am... Mehr lesen
  • Schwefelgrenzwerte für Schiffe machen Küstenluft sauberer

    Eine Fähre stößt Schiffsabgase aus. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa) – Dank strengerer Schwefelgrenzwerte für die Schifffahrt ist die Luft an den deutschen Küsten deutlich sauberer geworden. Die Schwefeldioxidkonzentration in der Atmosphäre sei im Vergleich zu 2014 um 50 bis 70 Prozent zurückgegangen, teilte das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie am Mittwoch mit. Seit Anfang 2015 gilt für den Kraftstoffschwefelgehalt auf Nord- und Ostsee ein Grenzwert von... Mehr lesen
  • Bahn investiert gut eine Milliarde Euro in Norddeutschland

    Das Logo der Deutschen Bahn ist auf einem ICE zu sehen. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa) – Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr 1,1 Milliarden Euro in die Infrastruktur in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bremen stecken. Wie eine Unternehmenssprecherin am Mittwoch in Hamburg ankündigte, wird das Geld etwa für den Neu- oder Ausbau bei der Marschbahn und auf der Strecke Salzbergen–Norddeich sowie an zahlreichen Brücken ausgegeben. Rund 130 Bahnhöfe im Norden würden... Mehr lesen
  • Bundesamt prüft Offshore-Ausbau

    Windräder stehen in der Nordsee. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa) – Bei der Ausweisung neuer Meeresgebiete für Offshore-Windanlagen werden zunehmend die Grenzen dieser Art von erneubarer Energie sichtbar. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie will künftig auch sogenannte Abschattungseffekte berücksichtigen. Modellrechnungen hätten ergeben, dass sich die bis zu 250 Meter hohen Anlagen gegenseitig den Wind wegnehmen könnten. Diese Effekte seien wesentlich größer als bislang angenommen, sagte die... Mehr lesen
  • Ausstellung erinnert an die «Zentrale des Terrors» im Norden
    Hamburg (dpa/lno) – Schriftsteller Ralph Giordano, Theaterintendantin Ida Ehre und Dagobert Biermann, der Vater von Liedermacher Wolf Biermann, sind dort verhört worden: Im Hamburger Stadthaus erinnert seit Mittwoch eine Dauerausstellung an die Zentrale des nationalsozialistischen Terrors im Norden. «Von hier aus wurden die Verbrechen geplant und dirigiert. Was hier geplant wurde, ist dann in die Züge verladen worden», sagte... Mehr lesen
  • Falscher Polizist zu Haft wegen Betrugs verurteilt

    Das Gebäude des Landgerichts Flensburg. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild

    Flensburg (dpa/lno) – Ein 23 Jahre alter Mann, der als falscher Polizist mehrere Senioren um Geld und Goldmünzen betrogen hat, ist vom Landgericht Flensburg zu sechs Jahren Freiheitsstrafe wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte aus Itzehoe im vergangenen Jahr eine Hamburgerin um 15.000 Euro gebracht und bei einer... Mehr lesen
  • CCH geht wieder in Betrieb: Hamburger Messe vor Rekordjahr

    Der Schatten der noch tief stehenden Sonne bildet im Foyer der Messehallen den Schriftzug «Hamburg Messe» ab. Die Hamburger Messegesellschaft HMC stellt am 29.01.2019 die Ergebnisse des Vorjahres und ihre Pläne für das laufende Jahr vor. Foto: Bodo Marks/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Mit neuen und traditionellen Veranstaltungen und der Wiedereröffnung des Kongresszentrums CCH steuert die Hamburger Messegesellschaft auf ein Rekordjahr zu. In diesem Jahr sei ein Umsatz von 114 Millionen Euro zu erwarten, teilte die Messegesellschaft am Mittwoch in Hamburg mit. 2020 würden rund 60 Veranstaltungen auf dem Messegelände abgehalten, darunter zwölf eigene Messen, sagte Messechef Bernd Aufderheide.... Mehr lesen
  • Blickfang an Elbe: Blohm+Voss-Dock 10 in transparenter Halle

    Werner Sobek seinen Entwurf für die Überdachung von Dock 10 bei Blohm+Voss vor. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Das Reparaturdock 10 von Blohm+Voss (B+V) in prominenter Lage gegenüber von Landungsbrücken und Fischmarkt in Hamburg wird mit einer transparenten Hallenkonstruktion ummantelt. Der Entwurf des Stuttgarter Architekten Werner Sobek wurde am Mittwoch in der Hansestadt vorgestellt. Mit der «Einhausung» des 287 Meter langen Schwimmdocks investiere das Bremer Mutterhaus Lürssen mehr als 13 Millionen Euro in die... Mehr lesen
  • Norddeutschlands größte Freizeitmesse lockt erneut

    Rund 550 Aussteller zeigen ab heute auf der Freizeitmesse abf neueste Reise- und Freizeittrends. Foto: Holger Hollemann/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa) – Die nach Veranstalterangaben größte Freizeitmesse Norddeutschlands abf will auf dem Messegelände in Hannover wieder rund 95 000 Besucher anlocken. Rund 550 Aussteller zeigen seit Mittwoch neueste Reise- und Freizeittrends – bis hin zum Trendsport Stand-Up-Paddeling können sich Reiselustige und Sportler bis zum Sonntag ausprobieren, wie die Veranstalter mitteilten. Im vergangenen Jahr waren es ebenso viele Besucher... Mehr lesen
  • Bildhauer Martin Matschinsky tot

    Zu den bekanntesten Werken Matschinskys gehört die 1987 errichtete Chromnickelstahlskulptur «Berlin». Foto: Jens Kalaene/dpa/Archivbild

    Berlin (dpa) – Der Bildhauer und Maler Martin Matschinsky ist tot. Matschinsky starb am vergangenen Freitag im Alter von 98 Jahren in Berlin, wie die Berlinische Galerie am Dienstag berichtete. Das Museum verwaltet den künstlerischen Nachlass von Matschinsky und seiner bereits 2011 gestorbenen Ehefrau Brigitte Matschinsky-Denninghoff. In der Sammlung der Berlinischen Galerie befinden sich rund 250 Skulpturen, Arbeiten auf... Mehr lesen
  • Donald Trump dreht Greta Thunberg im Panoptikum Rücken zu

    Eine Wachsfigur, die die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg darstellen soll. Foto: Markus Scholz/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Klimaaktivistin Greta Thunberg (17) streikt jetzt dauerhaft in Hamburg für das Klima. Im Panoptikum auf der Reeperbahn wurde am Mittwoch die nach Angaben der Veranstalter weltweit erste Wachsfigur der Schwedin vorgestellt. «Als Initiatorin der Friday-for-Future-Bewegung und mit ihrem Einsatz für ein Umdenken der Klimapolitik findet die 17-jährige Schwedin weltweit Beachtung», sagte Susanne Faerber vom Panoptikum. Damit... Mehr lesen
  • Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Hamburg-Eißendorf

    Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Ein 65 Jahre alter Autofahrer ist in Hamburg-Eißendorf bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann sei am Dienstagabend mit seinem Wagen mutmaßlich infolge einer Erkrankung in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Anschließend überquerte das Auto den Angaben zufolge den Gehweg, durchbrach einen Gartenzaun, fuhr eine laut Feuerwehr rund... Mehr lesen
  • Sechste Tarifrunde fürs Uniklinikum Schleswig-Holstein

    Das Logo des Universitätskrankenhauses Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel. Foto: picture alliance / dpa

    Kiel (dpa/lno) – Die sechste Verhandlungsrunde im Tarifstreit am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) ist für den 6. und 10. Februar angesetzt. Ob es bis dahin zu Warnstreiks komme, entscheide allein die Tarifkommission, sagte Verdi-Sprecher Frank Schischefsky am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Diese berate in diesen Tagen ihre Strategie. Die fünfte Verhandlungsrunde war am Montag ohne Ergebnis beendet worden. Im Mittelpunkt... Mehr lesen
  • Popsänger Sasha unterstützte trauernden Tim Mälzer

    Tim Mälzer und Sasha auf einer Fotocollage. Foto: Markus Scholz/Jörg Carstensen/dpa

    Hamburg (dpa) – Seit mehr als 15 Jahren verbindet den Starkoch Tim Mälzer und Popsänger Sasha eine tiefe Freundschaft: Mälzer war nicht nur Sashas Trauzeuge, sondern ist auch Patenonkel von dessen Sohn. Dafür unterstützt der Sänger ihn auch in seinen schwierigsten Momenten – ohne, dass er überhaupt etwas sagen müsse. «Es gab kürzlich einen Todesfall bei mir im Bekanntenkreis. Ich habe da kein Theater... Mehr lesen
  • Tim Mälzer: «Privat kann ich sehr introvertiert sein»

    Der Koch Tim Mälzer bei einem Fototermin. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa) – Zuschauer von «Kitchen Impossible» erleben Starkoch Tim Mälzer (49) vor allem als lauten und explosiven Perfektionisten, der nur selten ein Blatt vor den Mund nimmt und mit seiner schroffen Art auch schon einmal aneckt. Privat schlägt der Hamburger jedoch nach eigenen Angaben häufiger auch mal ruhigere Töne an. «Ich bin in der Hinsicht wirklich wie Dr.... Mehr lesen
  • Mehr Grippe-Fälle im Norden

    Eine Person bekommt eine Impfung. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

    Kiel (dpa/lno) – Die Grippewelle ist in Schleswig-Holstein stärker angerollt als in den Jahren zuvor. Das Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel meldete für die ersten vier Wochen des Jahres 697 Fälle. Damit seien im Land in diesem Zeitraum erstmals seit zehn Jahren mehr als 500 Influenza-Fälle festgestellt worden, stellte die Krankenkasse Barmer am Mittwoch fest. Seit Beginn der... Mehr lesen
  • Ex-Stürmer Klasnic trotzt Krankheiten: «Genieße das Leben»
    Bremen (dpa) – Der ehemalige Bundesliga-Spieler Ivan Klasnic blickt nach mittlerweile drei Nierentransplantationen weiter zuversichtlich in die Zukunft. «Ich kann nicht klagen. Ich kann laufen, Fußball spielen, mich mit Freunden treffen und genieße das Leben mit der Familie», sagte der am Mittwoch 40 Jahre alt gewordene frühere Fußball-Profi von Werder Bremen und des FC St. Pauli in einem Interview mit der «Bild»-Zeitung (Mittwoch). «Ich gehe... Mehr lesen
  • Zahl der Erwerbstätigen im Norden weiter gestiegen

    Blick auf eine Hinweistafel mit offenen Stellen im Gebäude der Bundesagentur für Arbeit. Foto: Paul Zinken/dpa

    Kiel (dpa/lno) – Rund 1,12 Millionen Menschen arbeiten in Schleswig-Holstein im Dienstleistungssektor und damit 78 Prozent aller Erwerbstätigen. Wie aus Angaben des Statistikamts Nord vom Mittwoch weiter hervorgeht, kamen Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei im vergangenen Jahr mit 31 700 Beschäftigten auf einen Anteil von 2,2 Prozent. Die Gesamtzahl aller Erwerbstätigen stieg 2019 um 1,0 Prozent auf 1,43 Millionen.... Mehr lesen
  • Mieten in Einkaufsstraßen: München vor Berlin und Frankfurt

    Die Kaufingerstraße in der Innenstadt spiegelt sich in der großen Glasscheibe eines Kaufhaus. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild

    Frankfurt/Main (dpa) – Einzelhändler müssen in stark besuchten Einkaufsstraßen deutscher Städte weiter hohe Spitzenmieten zahlen. Zum Jahresende verzeichnete der Immobilienspezialist Jones Lang LaSalle auf Shopping-Meilen wie der Berliner Tauentzienstraße, der Frankfurter Zeil oder der Stuttgarter Königstraße konstant hohe Preise. Auch 2020 dürften sich die Mieten kaum ändern, sagte JLL-Experte Dirk Wichner. Trotz des boomenden Online-Handels blieben Innenstädte attraktiv, was... Mehr lesen
  • St. Paulis Leihe Diarra vorzeitig zu RB Salzburg zurück

    Youba Diarra von St. Pauli spielt den Ball. Foto: Friso Gentsch/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Youba Diarras Gastspiel beim FC St. Pauli ist vorzeitig beendet. Wie der hanseatische Fußball-Zweitligist am Mittwoch mitteilte, kehrt der bis zum Sommer ausgeliehene Profi mit sofortiger Wirkung zu RB Salzburg zurück, wo er noch bis 2024 unter Vertrag steht. Grund für die Trennung ist eine Knieverletzung des 21 Jahre alten Mittelfeldakteurs, dessen Genesungsprozess noch andauert. «Daher... Mehr lesen
  • Ex-St.-Pauli-Chef: HSV hatte «nicht alle Tassen im Schrank»

    Corny Littmann, Schauspieler, Unternehmer und ehemaliger Vereinspräsident des FC St. Pauli, lächelt. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa) – Der frühere Präsident Corny Littmann des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat den Stadtrivalen Hamburger SV attackiert. «Wer wie der HSV vor einem Jahr gleichzeitig vier Trainer bezahlen muss, der kann nicht alle Tassen im Schrank haben», sagte Littmann in einem Interview der «Sport Bild» (Mittwoch). Die jüngste Vergangenheit des HSV sei «desaströs genug», da könne man... Mehr lesen
  • Hannover 96 löst Vertrag mit Ex-Nationalspieler Aogo auf

    Hannovers Dennis Aogo ist am Ball. Foto: Peter Steffen/dpa

    Hannover (dpa) – Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat sich nach nur wenigen Monaten von Ex-Nationalspieler Dennis Aogo getrennt. Nach Club-Angaben vom Mittwoch wurde der Vertrag des 33 Jahre alten Defensivspielers «in beidseitigem Einvernehmen» aufgelöst. Aogo war erst im September ablösefrei zum Bundesliga-Absteiger gekommen, hat aber auch aufgrund von Verletzungen lediglich vier Zweitliga-Partien für den Verein absolviert. «Wir haben ein langes,... Mehr lesen
  • Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Hamburg-Eißendorf

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Ein Autofahrer ist in Hamburg-Eißendorf bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann sei am Dienstagabend mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, eine etwa 2,5 Meter tiefe Böschung heruntergefahren und direkt an einer Hauswand zum Stehen gekommen, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit. Der Autofahrer sei in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 91