Niedersachsen und Bremen

  • VW: BGH-Äußerung lässt keine Rückschlüsse zu Aussichten zu
    Wolfsburg (dpa) – Nach der ersten Äußerung des Bundesgerichtshofs zu einer Kundenklage gegen einen Händler im Abgasskandal sind nach VW-Einschätzung keine Rückschlüsse zu Erfolgsaussichten derartiger Klagen möglich. Erst recht ließen sich daraus keine Folgerungen für die Erfolgsaussichten von Klagen gegen die Volkswagen AG ziehen, teilte der Autokonzern am Freitag in Wolfsburg mit. Volkswagen bezog sich damit etwa auf die... Mehr lesen
  • Maskierte überfallen Rentner in dessen Haus
    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv
    Oldershausen (dpa/lni) – Zwei bewaffnete und maskierte Räuber haben im Landkreis Northeim einen 78-Jahre alten Mann in dessen Haus überfallen und verletzt. Der Rentner sei zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Bei dem Überfall am Donnerstagabend in Oldershausen wurde auch eine 19 Jahre alte Pflegedienst-Mitarbeiterin verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen klingelten die... Mehr lesen
  • Reizgas in Schule: 150 Menschen müssen Gebäude verlassen
    Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: D. Bockwoldt/Archiv
    Bissendorf (dpa/lni) – Eine Schule in Bissendorf (Kreis Osnabrück) ist am Freitagvormittag evakuiert worden, nachdem ein Unbekannter dort Reizgas freigesetzt hatte. Rund 150 Menschen hätten das Gebäude verlassen müssen, sagte ein Sprecher der Polizei. Rund 20 Menschen klagten über Reizungen der Augen oder Schleimhäute, drei davon mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Nachdem die Feuerwehr die betroffenen Räume gelüftet hatte, wurde... Mehr lesen
  • OVG: Rodewalder Wolf kann getötet werden
    Der als gefährlich geltende Rodewalder Wolf in Niedersachsen kann abgeschossen werden. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv
    Lüneburg (dpa/lni) – Der als gefährlich geltende Rodewalder Wolf in Niedersachsen kann abgeschossen werden. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg wies am Freitag eine Beschwerde des Freundeskreises freilebender Wölfe gegen die Tötung des Tieres zurück. Das Gericht bestätigte damit eine Entscheidung der Vorinstanz, das Urteil ist nicht mehr anfechtbar. Die Abschussgenehmigung für den Leitrüden des Rodewalder Rudels gilt zunächst bis zum kommenden... Mehr lesen
  • 57-Jähriger soll Polizisten mit Waffe bedroht haben
    Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Foto: D.- W. Ebener/Archiv
    Braunschweig (dpa/lni) – Im Prozess um Tötungsversuche gegen zwei Polizisten hat der 57 Jahre alte Angeklagte die Vorwürfe gegen ihn am Freitag bestritten. «Ich wollte mir selbst das Leben nehmen», sagte er zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Braunschweig. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, im September 2018 mehrere Menschen mit einer Waffe bedroht zu haben. Mit einer geladenen Pistole soll... Mehr lesen
  • Kohfeldt über Pizarro-Vertrag: Nicht zu romantisch sein
    Bremen (dpa) – Claudio Pizarro sorgt in der Fußball-Bundesliga auch mit 40 Jahren für Furore. Eine Vertragsverlängerung mit seinem Verein Werder Bremen ist aber trotzdem keine Selbstverständlichkeit. «Wenn er uns das Signal gibt, er würde gerne weiterspielen, dann werden wir schauen, wie wir das umsetzen können. So romantisch darf man dann auch nicht sein, diese Entscheidung hat ja auch... Mehr lesen
  • Anklage nach Angriff aus rechter Szene auf Journalisten
    Mühlhausen (dpa/th) – Zehn Monate nach einem gewaltsamen Übergriff auf zwei Journalisten in Hohengandern (Eichsfeld) hat die Staatsanwaltschaft Mühlhausen Anklage erhoben. Sie wirft zwei zum Tatzeitpunkt 18 und 24 Jahre alten Männern schweren Raub, gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung vor, wie Gerichtssprecher Dirk Germerodt am Freitag der Deutschen Presse-Agentur sagte. Zuvor hatte der Mitteldeutsche Rundfunk berichtet. Bei dem Angriff... Mehr lesen
  • Polizei beanstandet auf A7 jeden zweiten Lastwagen
    Eine Polizeibeamtin winkt auf der A7 einen Lastwagen von der Autobahn. Foto: Sven Hoppe/Archiv
    Göttingen (dpa/lni) – Bei Großkontrollen von Lastwagen auf den Autobahn 7 hat die Polizei jedes zweite Fahrzeug beanstandet. Bei mehr als der Hälfte der 163 kontrollierten Fahrzeuge seien Mängel festgestellt worden, teilte die Polizeidirektion Göttingen am Freitag mit. Rund 50 Beamte hatten die Kontrollen am Donnerstag auf dem Parkplatz Leineholz bei Göttingen und auf der Rastanlage Hildesheimer Börde vorgenommen.... Mehr lesen
  • Der Bau boomt: Fast 9,5 Milliarden Euro Umsatz
    Hannover (dpa/lni) – Niedersachsens Bauwirtschaft kann sich über fehlende Arbeit nicht beklagen. Das sogenannte Bauhauptgewerbe hat seine Erlöse im vergangenen Jahr jedenfalls erneut deutlich verbessert und den Umsatz um 680 Millionen auf 9,49 Milliarden Euro gesteigert. Der Zuwachs betrage damit bei fast acht Prozent, berichtete das Landesamt für Statistik (LSN) in Hannover am Freitag. Bereits im vergangenen Jahr hatten... Mehr lesen
  • Mordprozess: Zeuge beschreibt Högel als unkompliziert
    Der wegen Mordes an 100 Patienten an den Kliniken in Delmenhorst und Oldenburg angeklagte Niels Högel. Foto: M. Assanimoghaddam/Archiv
    Oldenburg (dpa/lni) – Im Prozess um 100 Morde an Klinikpatienten hat ein früherer Freund und Ex-Kollege den Angeklagten Niels Högel als sympathischen und unkomplizierten Menschen in Erinnerung. Er habe Stress gut kompensieren können, sei stets locker drauf gewesen, sagte der Zeuge, der als Krankenpfleger in Oldenburg und in Delmenhorst mit Högel zusammenarbeitete. Im Rückblick sei die Dimension für ihn... Mehr lesen
  • Waffen entdeckt: Polizei sieht kein extremistisches Motiv
    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv
    Ritterhude (dpa/lni) – Nach dem Fund eines Waffenarsenals mit rund 1000 Schusswaffen in Ritterhude (Kreis Osterholz) schließt die Polizei einen extremistischen Hintergrund aus. Beamte hatten am Mittwoch bei einem 44-Jährigen Pistolen und Gewehre mit mehreren 10 000 Schuss Munition entdeckt. «Anlass der Hausdurchsuchung war ein Strafverfahren der Staatsanwaltschaft Kiel wegen Unterschlagung von Waffen», sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Jetzt... Mehr lesen
  • Schüler gegen Lehrmeister: Lüneburg fordert Friedrichshafen
    Mannheim (dpa) – Die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2014 wird sie wohl für immer verbinden. Schließlich war sie der größte Erfolg der deutschen Volleyballer seit Jahrzehnten. Doch beim DVV-Pokalfinale am Sonntag in Mannheim (13.30 Uhr/Sport1+) muss das gute Verhältnis von Vital Heynen und Stefan Hübner ruhen. Dann will der damalige Bundestrainer Heynen mit dem Platzhirsch VfB Friedrichshafen den dritten... Mehr lesen
  • Kranke Lokführer: Nordwestbahn streicht Zugverbindungen
    Eine Nordwestbahn hält an einem Bahnhof. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv
    Bremen (dpa/lni) – Die Nordwestbahn hat für Freitag einige Zugverbindungen im Raum Bremen gestrichen. Mehrere Lokführer hätten sich krankgemeldet, sagte ein Unternehmenssprecher. Deshalb müssten zumindest am Vormittag mehrere Züge zwischen Bremen-Farge und Verden ausfallen. Ob die Züge bis zum Wochenende wieder nach Fahrplan unterwegs sind, ist nach Angaben des Sprechers unklar. Die Strecke zwischen Bremerhaven-Lehe und Twistringen sei am... Mehr lesen
  • Ein Verletzter bei Brand in Osnabrück
    Osnabrück (dpa/lni) – Bei einem Brand in Osnabrück ist ein Mann verletzt worden. Ein Passant hatte die Feuerwehr am frühen Morgen alarmiert, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte. In dem leerstehenden Gebäude sei dann der 44-Jährige entdeckt worden, er wurde mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Experten der Polizei machten sich umgehend auf die Suche nach der Brandursache.... Mehr lesen
  • Lebensgefährlich verletzter Fahrer wählt selbst den Notruf
    Ein Notarztwagen im Einsatz. Foto: Stephan Jansen/Archiv
    Spelle (dpa/lni) – Bei einem Unfall in Spelle im Emsland hat sich ein Autofahrer am Freitag lebensgefährlich verletzt. Der 22-Jährige habe noch selbst den Notruf wählen können, sagte eine Polizeisprecherin. Der Mann war mit seinem Wagen aus bisher ungeklärten Umständen von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Mehr lesen
  • Wildschwein in Hildesheimer Innenstadt erschossen
    Hildesheim (dpa/lni) – Polizisten haben im Hildesheimer Stadtgebiet ein Wildschwein erschossen. Das ausgewachsene Tier sei quer durch die Innenstadt gelaufen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Weil das Tier eine Gefahr für alle Passanten darstellte, suchten es die Beamten mit mehreren Streifenwagen. Nach rund einer Stunde fanden sie es auf einer Baustelle und erlegten es mit mehreren Schüssen. Bei dem... Mehr lesen
  • 80 Einbecker Geschäfte akzeptieren Regionalwährung
    Ein sogenannter Einbecker 10er. Foto: Einbeck Marketing/Archiv
    Einbeck (dpa/lni) – Knapp ein Jahr nach der Einführung ihrer Regionalwährung hat die Stadt Einbeck eine zurückhaltende Zwischenbilanz gezogen. Der «Einbecker Zehner» werde von Geschäften und Nutzern relativ gut angenommen, sagte der stellvertretende Bürgermeister Florian Schröder. Nach Angaben der städtischen Marketinggesellschaft akzeptieren mittlerweile knapp 80 Geschäfte die Regionalwährung. Ursprüngliches Ziel war es, schon zum Start des Projekt im März... Mehr lesen
  • Knapp 100 Love-Mobile stehen an Niedersachsens Straßen
    Ein sogenanntes Lovemobil steht am Straßenrand. Foto: Ole Spata/Archiv
    Hannover (dpa/lni) – An Niedersachsens Straßen stehen derzeit knapp 100 Love-Mobile, in denen Prostituierte ihre Dienste anbieten. Dies geht aus einer Antwort des Sozialministeriums auf eine Landtagsanfrage der AfD hervor. Für 53 der Rotlicht-Wohnmobile hätten Kommunen Erlaubnisse erteilt, für 38 weitere lägen Anträge vor, wie eine Abfrage des Ministeriums in 40 von 47 Kreisen und kreisfreien Städten ergab. Die... Mehr lesen
  • Norden steht sonniges Wochenende bevor
    Ein Fahrradfahrer fährt bei Sonnenaufgang über einen Feldweg. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv
    Hamburg (dpa/lni) – Den Norden erwartet ein trockenes Wochenende mit viel Sonne. «Ab Samstag wird es recht freundlich, wenn auch nicht ganz so milde wie am letzten Wochenende», sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Hamburg. Die Temperaturen dürften tagsüber Höchstwerte um die 10 Grad erreichen, in der Nacht zum Samstag sinken sie auf bis zu minus 5... Mehr lesen
  • Volkswagen legt Eckdaten für 2018 vor: Aufsichtsrat tagt
    Das Volkswagenlogo ist auf dem Dach des Verwaltungshochhauses des VW-Werks vor blauem Himmel zu sehen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archiv
    Wolfsburg (dpa) – Volkswagen gewährt heute einen ersten Einblick in die Bilanz 2018 – ein Jahr, in dem VW mehr Autos verkauft hat als je zuvor. Die Zahlen dürften nach Analysteneinschätzung etwas besser als ein Jahr zuvor ausfallen. «Vor den Dezember-Zulassungszahlen war ich noch etwas optimistischer», sagte Analyst Frank Schwope von der NordLB. Er erwartet einen Umsatz von 235,1... Mehr lesen
  • Werder will mit Sieg gegen VfB Europa-League-Kurs halten
    Eine Werder Bremen Fahne weht vor blauem Himmel. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv
    Bremen (dpa/lni) – Mit einem Heimsieg gegen den VfB Stuttgart will der SV Werder Bremen in der Fußball-Bundesliga auf Europa-League-Kurs bleiben. Die Norddeutschen empfangen die abstiegsgefährdeten Schwaben am Freitag um 20.30 Uhr im Weserstadion. Bremen ist in diesem Jahr noch ungeschlagen und hat gegen Stuttgart eine starke Heimbilanz. Der letzte Stuttgarter Sieg an der Weser liegt bereits mehr als... Mehr lesen
  • Arzt wird im Högel-Prozess als Zeuge vernommen
    Die Statue Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: Peter Steffen/Archiv
    Oldenburg (dpa/lni) – Im Prozess gegen den Patientenmörder Niels Högel will das Landgericht Oldenburg heute weitere Zeugen vernehmen. Unter anderen soll ein Arzt vernommen werden, der damals mit Högel am Klinikum Oldenburg arbeitete. Die Staatsanwaltschaft legt dem heute 42 Jahre alten Ex-Krankenpfleger Högel 100 Patientenmorde an den Kliniken Delmenhorst und Oldenburg zur Last. Sie wirft ihm vor, seine Opfer... Mehr lesen
  • Achtjährige gerät mit Fahrrad unter Auto: Schwer verletzt
    Ein Rettungshubschrauber. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv
    Apen (dpa/lni) – Eine Achtjährige ist mit ihrem Fahrrad in Apen (Kreis Ammerland) unter ein Auto geraten und schwer verletzt worden. Die Schülerin wurde nach Polizeiangaben vom Donnerstag unter dem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog das Mädchen in eine Klinik. Die 51 Jahre alte Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde von Ersthelfern... Mehr lesen
  • 44-Jähriger im Hauptbahnhof Hannover mit Messer verletzt
    Menschen gehen am Hauptbahnhof in Hannover vorbei. Foto: Holger Hollemann/Archiv
    Hannover (dpa/lni) – Ein 20-Jähriger hat im Hauptbahnhof Hannover einen 44-Jährigen mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt. Der Jüngere habe sich zuvor mit seiner 29 Jahre alten Begleiterin gestritten, in der Folge sei es zum Streit mit dem 44-Jährigen gekommen, teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Der 20-Jährige zog ein Messer und stach zu. Der Leichtverletzte wurde in... Mehr lesen
  • Eishockey-Profi Fortunus verlängert Vertrag in Bremerhaven
    Ein Puck liegt auf dem Eis. Foto: Bernd Thissen/Archiv
    Bremerhaven (dpa/lni) – Verteidiger Maxime Fortunus von den Fischtown Pinguins hat seine auslaufenden Vertrag mit dem Verein aus der Deutschen Eishockey Liga um zwei Jahre verlängert. Das gab der Club aus Bremerhaven am Donnerstagabend bekannt. Dem 35 Jahre alten Kanadier lagen nach Angaben der Pinguins auch Anfragen namhafterer Vereine vor. Dennoch sagte Fortunus: «Für mich war es keine Frage,... Mehr lesen
  • Verdacht des Kindesmissbrauchs: Ermittlungen gegen Eltern
    Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv
    Höxter (dpa/lnw) – Im Kreis Höxter ist ein Paar mit vier Kindern wegen Missbrauchsverdachts vorläufig festgenommen worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Nach der Festnahme vom Mittwochabend seien zwei 3 und 13 Jahre alte Kinder in die Obhut des Jugendamtes gegeben worden. Die zwei weiteren Kinder lebten bereits in einer Jugendhilfeeinrichtung. Die Eltern seien nach den... Mehr lesen
  • Gas und Bremse verwechselt: Seniorin fährt in Bankgebäude
    Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
    Adelebsen (dpa/lni) – Das Brems- mit dem Gaspedal hat vermutlich eine Autofahrerin beim Einparken in Adelebsen (Kreis Göttingen) verwechselt. Die Seniorin sei mit aufheulendem Motor aus einer Parkbucht gefahren und habe einen Fußweg gequert, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Wagen sei schließlich im Fenster einer Bankfiliale zum Stehen gekommen. Verletzt wurde niemand, die Höhe des Schadens stand... Mehr lesen
  • Polizei hebt Lager mit 1000 Schusswaffen und Munition aus
    Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
    Ritterhude (dpa/lni) – Ein Waffenarsenal mit etwa 1000 Schusswaffen hat die Polizei bei einem 44-Jährigen in Ritterhude (Kreis Osterholz) entdeckt. Neben Gewehren und Pistolen seien die Beamten bei einer Wohnungsdurchsuchung am Mittwoch auf mehrere 10 000 Schuss Munition gestoßen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Jetzt werde geprüft, ob der Mann rechtmäßig im Besitz der Waffen sein durfte und ob... Mehr lesen
  • Wintershall DEA streicht 800 Arbeitsplätze in Deutschland
    Blick auf die Zentrale der Wintershall Holding GmbH, dem größten deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten. Foto: Uwe Zucchi/Archiv
    Hamburg/Hannover (dpa) – Das künftige Öl- und Gasförderunternehmen Wintershall DEA will nach dem Abschluss des laufenden Fusionsprozesses 800 Arbeitsplätze in Deutschland streichen. Mehr als die Hälfte des Personalabbaus sei an den Konzernzentralen in Hamburg und Kassel vorgesehen, ein weiterer Teil an Förderstandorten, teilten die beiden Fusionspartner Wintershall und DEA am Donnerstag mit. Damit entfällt nach Angaben des Betriebsrats jeder... Mehr lesen
  • Schulunterricht fällt nach Großeinsatz am Freitag aus
    Ein Feuerwehrauto in Berlin. Foto: Britta Pedersen/Archiv
    Stade (dpa/lni) – Nach einem Großeinsatz an einer Schule in Harsefeld (Kreis Stade) fällt an diesem Freitag der Unterricht dort aus. Am Donnerstag war ein Feueralarm ausgelöst worden, wie die Polizei mitteilte. Im Keller war ein Lüfter heiß gelaufen und hatte angefangen zu schmoren. Der Brandgeruch verteilte sich in der Selma-Lagerlöf-Oberschule über die Lüftungsanlage. Das Gebäude wurde evakuiert, verletzt... Mehr lesen
  • Behörde verpflichtet Energieanbieter zu Preissenkungen
    Hannover (dpa/lni) – Hunderttausende von Strom- und Gaskunden in Niedersachsen können mit sinkenden Preisen rechnen. Die Landeskartellbehörde habe die Untersuchung der Grundversorgungstarife abgeschlossen und mit elf Energieanbietern Preissenkungen vereinbart, teilte das niedersächsische Wirtschaftsministerium am Donnerstag in Hannover mit. Davon profitierten rund 490 000 Kunden in der Strom- und Gasgrundversorgung, sagte Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU). Die Behörde hatte den Angaben... Mehr lesen
  • Gülletrecker kollidiert mit Güterzug
    Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archiv
    Saterland (dpa/lni) – Beim Überqueren eines Bahnübergangs bei Saterland (Kreis Cloppenburg) ist ein Gülletrecker mit einem Güterzug zusammengestoßen. Der 37 Jahre alte Fahrer des Lastwagens habe offensichtlich den heranfahrenden Zug und dessen drei Waggons übersehen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht am Kopf und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zu dem... Mehr lesen
  • Havliza will niedersächsische IS-Kämpfer zurücknehmen
    Barbara Havliza (CDU), Justizministerin von Niedersachsen, aufgenommen während eines dpa-Gespräches. Foto: Holger Hollemann/Archiv
    Hannover (dpa/lni) – In der Diskussion um in Syrien inhaftierte deutsche Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat hat Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza (CDU) für eine Rücknahme plädiert. «Die Diskussion erübrigt sich in dem Moment, in dem es sich um deutsche Staatsbürger handelt», sagte Havliza nach Angaben der «Braunschweiger Zeitung» am Donnerstag. «Da kann man nicht sagen, die dürfen nicht zurückkommen.»... Mehr lesen
  • Rodewalder Wolf wird bis Freitag nicht geschossen
    Ein Europäischer Wolf (Canis lupus lupus) steht in einem Gehege im Wisentgehege auf einem Baumstamm.Foto: Julian Stratenschulte/Archiv
    Lüneburg (dpa/lni) – Der Rodewalder Wolf hat eine weitere Gnadenfrist bekommen. In der juristischen Auseinandersetzung vor dem niedersächsischen Oberverwaltungsgericht habe der betroffene Landesbetrieb NLWKN zugesichert, das Tier bis Freitag (22. Februar) um 14 Uhr nicht töten zu lassen. Das teilte eine Gerichtssprecherin am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Nach einem Eilantrag gegen den Abschuss habe der Freundeskreis... Mehr lesen
  • Gewerkschaften: Aufruf zu Warnstreik im öffentlichen Dienst
    Hannover (dpa/lni) – Vor der dritten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder haben die Gewerkschaften in Niedersachsen und Bremen zu einem landesweiten Warnstreik aufgerufen. Am Vortag der Verhandlungen sei am Mittwoch kommender Woche außerdem eine zentrale Demonstration in Bremen geplant, teilten die Gewerkschaften Verdi, Erziehung und Wissenschaft (GEW) sowie die Gewerkschaft der Polizei (GdP) am Donnerstag in... Mehr lesen
  • Werder Bremen ohne Yuya Osako gegen den VfB Stuttgart
    Werders Yuya Osako jubelt über sein Tor zum 2:2. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv
    Bremen (dpa) – Werder Bremen muss im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart auf Stürmer Yuya Osako verzichten. Der Japaner fällt für die Partie am Freitagabend (20.30 Uhr/Eurosport Player) wegen Beschwerden am Rücken aus. «Er wird es nicht schaffen», sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt am Donnerstag. Osako war mit der Verletzung bereits von den Asien-Meisterschaften zurückgekehrt. Routinier Claudio Pizarro, der den... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 71