Niedersachsen und Bremen

  • VW-Verkäufe in USA brechen wegen Corona-Pandemie ein

    Das Logo der Volkswagen AG auf dem Gebäude der Hauptverwaltung. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

    Herndon (dpa/lni) – Der Autobauer Volkswagen hat den Ausbruch des Coronavirus bei den Verkaufzahlen des ersten Quartals auf dem US-Markt deutlich zu spüren bekommen. Die Händler verkauften 75 075 Autos und damit 13 Prozent weniger Fahrzeuge als im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Mittwoch in Herndon (Virginia) mitteilte. Die Entwicklung bis Februar sei herausragend gewesen, sagte Vertriebsmanager Duncan Movassaghi.... Mehr lesen
  • Uni Göttingen erkennt Corona-Hilfe als Studienleistung an

    Der Campus der Universität Göttingen. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild

    Göttingen (dpa/lni) – Soziales Engagement im Kampf gegen Covid-19 wird an der Universität Göttingen als Studienleistung anerkannt. Studierende an der Fakultät Geowissenschaften und Geographie können sich bis zu sechs ECTS-Punkte anrechnen lassen, wenn sie etwa Pflegetätigkeiten übernehmen oder ehrenamtlich bei Hilfsorganisationen mitarbeiten, wie die Fakultät am Mittwoch auf ihrer Homepage bekanntgab. 20 Stunden Arbeit würden zu einem Creditpoint umgerechnet,... Mehr lesen
  • Weil appelliert: «Bleiben Sie zu Ostern zu Hause»

    Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen (SPD). Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hält Diskussionen über eine Lockerung der Kontaktverbote für verfrüht. «Wir fühlen uns auf dem richtigen Weg, sind aber noch lange, lange nicht am Ziel dieses Weges», sagte der SPD-Politiker am Mittwoch in Hannover zur Entwicklung der Corona-Pandemie. Die Infektionszahlen in Niedersachsen stiegen zwar nicht mehr so schnell, aber sie stiegen immer noch.... Mehr lesen
  • Osterfeuer werden wegen Corona verschoben

    Ein Osterfeuer lodert vor dem Osternachtpontifikalamt vor dem Münster. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Wegen der Corona-Pandemie dürfen in Niedersachsen über Ostern nicht die traditionellen Osterfeuer abgebrannt werden. Die Feuer könnten aber später im Jahr nachgeholt werden, sagte Umweltminister Olaf Lies (SPD) am Mittwoch in Hannover. Weil derzeit Menschenansammlungen mit mehr als zwei Personen verboten seien, «müssen die traditionell geplanten Osterfeuer-Termine landesweit ausfallen», sagte er nach Mitteilung seines Ministeriums. «Osterfeuer... Mehr lesen
  • Baumärkte bald wieder für Heimwerker geöffnet?
    Hannover (dpa/lni) – Die Baumärkte und Gartencenter in Niedersachsen können möglicherweise ab Samstag wieder ihre Türen für Privatkunden öffnen. «Es wird jetzt aktuell geprüft und vorbereitet, die Baumärkte und die Gartenbauzentren wieder zu öffnen. Wenn das jetzt alles so umgesetzt wird, könnte das für Samstag schon passieren», sagte die niedersächsische Regierungssprecherin Anke Pörksen am Mittwoch in Hannover. Damit dürften... Mehr lesen
  • Polizei nimmt fünf Drogenhändler fest

    Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild

    Celle (dpa) – Fünf mutmaßliche Drogenhändler sind von der Polizei in Celle enttarnt und festgenommen worden. Bei Einsätzen gegen die Bande in Niedersachsen und Hamburg seien knapp 55 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Celle am Mittwoch mit. Die Männer im Alter zwischen 19 und 30 Jahren sollten am Donnerstagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt werden, wie eine... Mehr lesen
  • 369 neue Corona-Infektionen in Niedersachsen: 15 in Bremen

    Ein Schild weist den Weg zum Corona Testzentrum. Foto: Bernd Wüstneck/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen in Niedersachsen ist auf 4717 gestiegen. Das sind 369 Fälle mehr als am Dienstag, wie das Landesgesundheitsamt am Mittwoch mit Stand 14.00 Uhr mitteilte. Insgesamt seien der Behörde bis 10 Uhr 47 tote Corona-Infizierte gemeldet worden (plus vier im Vergleich zum Vortag). Einen Sprung machte laut Hochrechnung erneut auch die Zahl der genesenen... Mehr lesen
  • Braunschweiger Basketballer erwarten hohen Fehlbetrag

    Die Spieler von den Löwen Braunschweig stehen nach einem Spiel auf dem Court. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

    Braunschweig (dpa/lni) – Die Basketball Löwen Braunschweig erwarten angesichts der Coronavirus-Pandemie in dieser Bundesliga-Saison einen «Fehlbetrag im höheren sechsstelligen Bereich». Für den Standort Braunschweig sei die aktuelle Lage «aus wirtschaftlicher Sicht eine existenzbedrohende Situation», sagte Geschäftsführer Sebastian Schmidt in einem am Mittwoch auf der Club-Homepage veröffentlichten Interview. Schmidt geht nicht mehr davon aus, dass in dieser Saison noch Spiele... Mehr lesen
  • Weil: Baumärkte bald wieder für Heimwerker geöffnet

    Eine Mitarbeiterin steht in in einem Baumarkt hinter einem Einkaufswagen. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Die Baumärkte und Gartencenter in Niedersachsen dürfen ab Samstag wieder ihre Türen für Privatkunden öffnen. «Wir werden zum Wochenende auch wieder eine Öffnung für Baumärkte und Gartencenter in Niedersachsen vorsehen», sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Mittwoch. Damit passe sich Niedersachsen an die Lage in anderen Bundesländern an. Ab Samstag dürfen dann nicht mehr nur Gewerbetreibende... Mehr lesen
  • Niedersachsen baut Corona-Testkapazitäten deutlich aus
    Hannover (dpa/lni) – Niedersachsen stockt mit der Nutzung von tiermedizinischen Laboren seine Kapazitäten für Tests auf das Coronavirus deutlich auf. Mehr als 1000 zusätzliche Tests pro Tag sollen von kommender Woche an in Laboren des Landesamts für Verbraucherschutz (Laves) in Hannover und Oldenburg durchgeführt werden, wie Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) und Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) am Mittwoch mitteilten. Das... Mehr lesen
  • Befragung zur Pflegekammer Niedersachsen wird verschoben
    Hannover (dpa/lni) – Die Online-Befragung unter Pflegekräften zur umstrittenen Pflegekammer in Niedersachsen wird verschoben. Grund sei die Corona-Krise, sagte Kammerpräsidentin Nadya Klarmann am Mittwoch zu einem entsprechenden Beschluss des niedersächsischen Gesundheitsministeriums. Dies komme für die Pflegekammer überraschend, sei aber nachzuvollziehen. «Andererseits wünschen auch wir uns, dass das Damoklesschwert der Befragung über der Pflegekammer endlich verschwindet. Die Pflegekammer braucht Klarheit,... Mehr lesen
  • Niedersachsen baut Corona-Testkapazitäten deutlich aus
    Hannover (dpa/lni) – Niedersachsen stockt mit der Nutzung von tiermedizinischen Laboren seine Kapazitäten für Tests auf das Coronavirus deutlich auf. Mehr als 1000 zusätzliche Tests pro Tag sollen von kommender Woche an in Laboren des Landesamts für Verbraucherschutz (Laves) in Hannover und Oldenburg durchgeführt werden, wie Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) und Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) am Mittwoch mitteilten. Mit... Mehr lesen
  • VfL Osnabrück meldet Kurzarbeit an

    Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück hat wegen den Auswirkungen der Corona-Krise Kurzarbeit angemeldet. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

    Osnabrück (dpa) – Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück hat wegen den Auswirkungen der Corona-Krise Kurzarbeit angemeldet. «Durch den ausgesetzten Spielbetrieb fehlen dem VfL Osnabrück laufende Einnahmen», wird VfL-Geschäftsführer Jürgen Wehlend in einer Vereinsmitteilung am Mittwoch zitiert. «Auf die wirtschaftlichen Auswirkungen müssen wir zwangsläufig reagieren, wir haben Kurzarbeit für die Geschäftsstelle und das Nachwuchsleistungszentrum angemeldet, die ab dem 1. April greift.» Die... Mehr lesen
  • Hunde müssen in der freien Landschaft an die Leine

    Im Wald, auf Wiesen und Feldwegen müssen Hunde in Niedersachsen seit Mittwoch (1. April) an die Leine. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild

    Hannover/Bremen (dpa/lni) – Im Wald, auf Wiesen und Feldwegen müssen Hunde in Niedersachsen seit Mittwoch (1. April) an die Leine. Während der sogenannten Brut- und Setzzeit dürfen die Vierbeiner dort nicht frei herumlaufen. Die Regelung soll verhindern, dass Hunde am Boden brütende Vögel oder Jungwild aufscheuchen. «Streunende, wildernde oder auch nur stöbernde Hunde können eine tödliche Gefahr insbesondere für... Mehr lesen
  • Verspätete Rückkehr: «Polarstern»-Crew in Bremen gelandet

    Nach dem verspäteten Personalwechsel auf der «Polarstern» ist die Crew in Bremen gelandet. Foto: Folke Mehrtens/Alfred-Wegener-Institut /dpa/Archivbild

    Bremen (dpa) – Nach vier Monaten in der Arktis ist der Großteil der internationalen Crew des zweiten Abschnitts der «Mosaic»-Expedition in Deutschland angekommen. Mit einer Chartermaschine landeten die Teammitglieder von Bord des Forschungsschiffs «Polarstern» am Mittwoch in Bremen, wie das Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut mitteilte. Von dort aus sollten sie zurück in ihre Heimatorte weiterreisen. Am Dienstag waren die 73 Wissenschaftler mit... Mehr lesen
  • Vier weitere Tote in Wolfsburger Pflegeheim: 22 Opfer

    Ein Sarg wird vom Hanns-Lilje-Heim in Wolfsburg abtransportiert. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

    Wolfsburg (dpa/lni) – Im Wolfsburger Hanns-Lilje-Heim sind mittlerweile 22 Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. In den vergangenen 24 Stunden seien vier weitere Opfer dazugekommen, sagte eine Sprecherin der Diakonie Wolfsburg am Mittwoch. Die Diakonie betreibt das Heim. Gleichzeitig gebe es auch gute Nachrichten: Vier Bewohner seien auf dem Weg der Besserung. «Die scheinen es tatsächlich zu... Mehr lesen
  • Bremen zahlt über 1,5 Millionen Euro an Corona-Soforthilfen
    Bremen (dpa/lni) – In der Corona-Krise hat das Bundesland Bremen schon mehr als 1,5 Millionen Euro Soforthilfen für Unternehmen ausgezahlt. Bis Dienstagabend seien 10 000 Anträge eingegangen, 700 seien bewilligt worden, teilte das Wirtschaftsressort am Mittwoch auf Anfrage mit. Die Zahl der Bewilligungen steige jeden Tag. Die Zahl der eingesetzten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei von 2 auf 60 gestiegen.... Mehr lesen
  • Badestrand auf Wangerooge wird aufgefahren: Aber reduziert

    Badende stehen im Sommer in den Wellen am Strand der Nordseeinsel. Foto: Peter Kuchenbuch-Hanken/dpa/Archivbild

    Wangerooge (dpa/lni) – Auf Wangerooge wird nach einer Serie von Sturmfluten wieder Sand an den Stränden aufgeschüttet – in der Corona-Krise allerdings weniger als geplant, wie Bürgermeister Marcel Fangohr (parteilos) sagte. «Es wird bestimmte Bereiche geben, die wir nicht auffahren. Das ist der Tagesstrand.» Der Hauptstrand werde dazu flacher und manche Bereiche schmaler. «Wir müssen ja gucken, dass wir... Mehr lesen
  • Biotech-Firma forscht an Antikörpern gegen Sars-CoV-2

    Thomas Schirrmann, Geschäftsführer der Yumab GmbH, im Gespräch mit Bernd Althusmann (CDU). Foto: Ole Spata/dpa/

    Braunschweig (dpa/lni) – Eine Braunschweiger Biotech-Firma will mit Antikörpern gegen das Coronavirus vorgehen. Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) besuchte das Start-up am Mittwoch. «Die Frage ist nicht ob, sondern wann es funktioniert», sagte am Mittwoch der Chef der Firma Yumab, Thomas Schirrmann. Die Antikörper sollten die Entwicklung des Virus Sars-CoV-2 in den Körperzellen verlangsamen. Schirrmann hoffe, dass dafür in... Mehr lesen
  • Corona-Folgen treffen Tierschutzzentrum

    Barbara Rogoschik zeigt einen jungen Igel im Nabu-Artenschutzzentrum im Landkreis Gifhorn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

    Leiferde (dpa/lni) – Mit den Folgen der Corona-Krise hat auch das Artenschutzzentrum in Leiferde im Kreis Gifhorn zu kämpfen. Das vom Naturschutzbund (Nabu) betriebene Zentrum habe seine Praktikanten und Freiwilligen wegschicken müssen, sagte Leiterin Bärbel Rogoschik am Mittwoch. Dabei seien Käfige und Volieren voll. «Wir stehen arbeitsmäßig mit dem Rücken zur Wand, weil die Tiere natürlich weiter versorgt werden... Mehr lesen
  • Kirchen bieten weiter Seelsorge an: «Mit Abstand hinsetzen»
    Hannover/Hildesheim (dpa/lni) – Keine Gottesdienste, aber persönliche Gespräche: Die niedersächsischen Kirchen bieten auch in der Corona-Krise seelsorgerische Angebote an. Wer etwa beichten möchte, könne einen Termin beim Pfarrer vereinbaren und diese unter Einhaltung der Abstandsregeln ablegen, sagte ein Sprecher des Bistums Hildesheim am Mittwoch. «Man macht zum Beispiel einen Spaziergang und setzt sich draußen mit Abstand zusammen hin.» Auch... Mehr lesen
  • Enercity baut Ökostrom-Anteil aus und steigert Gewinn

    Eine Frau hält einen Stecker einer Ladesäule für E-Autos des Energieversorgers Enercity. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Der Energieversorger Enercity hat seinen Anteil von selbst erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energien im vergangenen Geschäftsjahr leicht ausgebaut. Mit 1193 Gigawattstunden im Jahr 2019 stieg der Grünstromanteil von 36,8 auf 38,4 Prozent, wie der Konzern am Mittwoch in Hannover mitteilte. Auf einem ehemaligen Braunkohlegelände in Brandenburg sei ein Windpark mit zehn Windkraftanlagen entstanden, ein weiterer mit... Mehr lesen
  • Osnabrücks Trainer Thioune nimmt sich derzeit etwas zurück

    Osnabrücks Trainer Daniel Thioune grüßt die Fans auf der Tribüne. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild

    Osnabrück (dpa/lni) – Osnabrücks Trainer Daniel Thioune hält sich in der Corona-Krise derzeit etwas zurück. «Ich halte nicht viel davon, dass der Cheftrainer jeden Tag sieben Spieler anruft und, wenn er alle durchhat, wieder von vorne anfängt», sagte Thioune in einem Interview der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Mittwoch). «Ich bin im Hintergrund präsent und komme wieder ins Spiel, wenn wir... Mehr lesen
  • VW-Tochter Seat startet Produktion von Beatmungsgeräten
    Martorell/Wolfsburg (dpa) – Die spanische VW-Tochter Seat hat mit der Herstellung von Beatmungsgeräten begonnen. Im Hauptwerk Martorell bei Barcelona sei die Produktion angelaufen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. 150 Beschäftigte nutzten eine Montagelinie für den Seat Leon zur Serienfertigung der Geräte. Dafür seien größere Umrüstungen nötig gewesen. Man wolle einen «Beitrag zur Entlastung des von der Coronavirus-Krise schwer... Mehr lesen
  • Über 40 Prozent der Conti-Produktion ruhen
    Hannover (dpa) – Beim Autozulieferer Continental haben der Nachfrageeinbruch und die Lieferkettenprobleme wegen der Corona-Krise deutliche Einschnitte in der Produktion zur Folge. Wie das Unternehmen am Mittwoch berichtete, stehen vor allem im Kerngeschäft mit der Autotechnik sowie in der Reifensparte inzwischen weltweit mehr als 40 Prozent der insgesamt 249 Standorte still. Besonders Werke in Europa und Amerika seien betroffen.... Mehr lesen
  • Über 40 Prozent der Conti-Produktion ruhen

    Ein Zaun mit dem Logo von Continental steht auf einem Baugelände. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa) – Beim Autozulieferer Continental haben der Nachfrageeinbruch und die Lieferketten-Probleme wegen der Corona-Krise inzwischen deutliche Einschnitte in der Produktion zur Folge. Wie das Unternehmen am Mittwoch berichtete, stehen vor allem im Kerngeschäft mit der Autotechnik sowie in der Reifensparte derzeit weltweit mehr als 40 Prozent der Standorte still. In Deutschland sei für etwa die Hälfte der Beschäftigten... Mehr lesen
  • Glück für GW717m: Jagd auf Rodewalder Wolf abgeblasen
    Hannover (dpa/lni) – Das Land Niedersachsen hat nach 14 Monaten die Jagd auf den Leitwolf des Rodewalder Rudels mangels Erfolges eingestellt. Eine Ausnahmegenehmigung zur Tötung des Tieres wurde nicht mehr verlängert, wie das Umweltministerium am Mittwoch in Hannover mitteilte. «Wir waren erfolglos», räumte Umweltminister Olaf Lies (SPD) bei NDR 1 Niedersachsen ein. Zu Hilfe kam dem Wolf sicher, dass... Mehr lesen
  • Niedersachsens Gesundheitsministerin gegen Maskenpflicht

    Carola Reimann (SPD), Niedersachsens Sozialministerin, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

    Berlin (dpa) – Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann hat die Einführung einer Maskenpflicht in der Corona-Krise abgelehnt. «Schutzmasken sind die knappste Ressource. Und diese Ressourcen, die wir haben, gehören ins Gesundheitswesen für die Pflegekräfte und für die Ärztinnen und Ärzte», sagte die SPD-Politikerin am Mittwochmorgen im Deutschlandfunk. Einkaufen mit hochwertigen Masken hält Reimann deshalb für eine «unverantwortliche Verschwendung». Wer hingegen... Mehr lesen
  • Corona-Krise setzt Taxi-Branche massiv unter Druck

    Ein Taxi-Fahrer desinfiziert den Innenraum seines Taxis. Foto: Sina Schuldt/dpa

    Hannover (dpa/lni) – Die Corona-Krise setzt die Taxi-Branche massiv unter Druck. «Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Ich überlege mir, bald kein Taxi mehr rauszuschicken», sagt Haiko Arnemann, Besitzer eines Taxi-Unternehmens in Hannover. Viele Unternehmen der Branche schicken ihre Mitarbeiter bereits in Kurzarbeit und stellen Anträge auf Unterstützung. Die Lage ist prekär. «Wenn es so weiter geht, werden... Mehr lesen
  • Helfermangel auf dem Acker: Klöckner warnt, Brief an Merkel

    Erntehelfer stechen die ersten Spargelstangen auf einem Feld. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

    Berlin (dpa) – Im Verein mit vielen Unterstützern fordert Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) angesichts drohenden Obst- und Gemüsemangels in der Corona-Krise eine Aufhebung des Einreiseverbots für ausländische Saisonarbeiter. «Wir werden auf Saisonarbeiter nicht verzichten können», sagte sie am Mittwoch im «ARD-Morgenmagazin». «Wir müssen eine Lösung finden, wir können die Bauern hier nicht hängenlassen», betonte die CDU-Politikerin. Unionspolitiker richteten einen... Mehr lesen
  • Bauernverband: Versorgungslücken bei Obst und Gemüse möglich

    Erdbeerpflanzen blühen in einem Foliengewächshaus. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild

    Burgwedel/Berlin (dpa) – Einige Obst- und Gemüsesorten drohen dem Deutschen Bauernverband zufolge wegen des Einreisestopps für Saisonarbeiter knapp zu werden. «Die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln ist nicht gefährdet, dennoch kann es durchaus bei verschiedenen Kulturen im Obst- und Gemüsebereich zu Versorgungslücken kommen», sagte Verbandspräsident Joachim Rukwied der Deutschen Presse-Agentur. Die Verbraucher müssten zudem mit höheren Preisen etwa für Spargel und... Mehr lesen
  • Jörg Schmadtke glaubt an Saisonende der Europa League

    Jörg Schmadtke, Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg, ist vor dem Spiel im Stadion. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild

    Wolfsburg (dpa) – Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke geht nicht davon aus, dass die Europa League in dieser Saison noch zu Ende gespielt wird. «Ich glaube, dass die UEFA bemüht ist, den Wettbewerb zu Ende zu bringen. Aber wenn ich die Bilder aus Italien, Spanien oder England sehe, fehlt mir dafür die Fantasie. Ich weiß nicht, wie das gehen soll»,... Mehr lesen
  • Bahnknoten Köthen wieder in Betrieb genommen

    Gleise sind vor einem Hauptbahnhof zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild

    Köthen (dpa/sa) – Der Bahnknoten Köthen ist wieder ans Netz gegangen. Gegen 2.00 Uhr seien die elektronischen Stellwerke Köthen und Stumsdorf sowie die neu gebauten Anlagen in Betrieb genommen worden. Das teilte die Deutsche Bahn am Mittwoch mit. Damit sei nach neun Monaten Sperrung und Bauarbeiten nicht nur die Stadt Köthen im Kreis Anhalt-Bitterfeld wieder direkt an den Bahnverkehr... Mehr lesen
  • Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Linienbus

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

    Springe (dpa/lni) – Gut eine Woche nach dem Zusammenprall eines Linienbusses mit einem Auto in Springe ist die 47 Jahre alte Fahrerin des Wagens ihren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Am Montag vergangener Woche war der 51 Jahre alte Fahrer des Busses in den Gegenverkehr geraten, weil er einem vor ihm haltenden Auto ausweichen wollte.... Mehr lesen
  • Werder-Geschäftsführer lobt Solidarität im Profi-Fußball

    Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung von Werder Bremen. Foto: picture alliance/Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

    Bremen (dpa) – Werder Bremens Geschäftsführer Klaus Filbry hat nach der virtuellen Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga die Solidarität zwischen den Proficlubs gelobt. «In der Krise rücken alle näher zusammen. Ich würde die Situation als physical distancing aber soziale Nähe bezeichnen», sagte Filbry am Dienstagabend. «Die Clubs geben sich untereinander Ratschläge. Es werden viele Themen besprochen und wir sprechen... Mehr lesen
  • Mannschaft von Hannover 96 verzichtet auf Teile des Gehalts

    Das Logo des Vereins Hannover 96. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Die Mannschaft von Hannover 96 verzichtet in der Coronakrise auf Teile des Gehalts, um die Arbeitsplätze von anderen Mitarbeitern im Club zu retten. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Dienstagabend mit. Auch der Sportliche Leiter Gerhard Zuber und Chefcoach Kenan Kocak schließen sich dem Gehaltsverzicht an. «Das ist ein großer Beitrag der Mannschaft, der zeigt, dass die... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 70