Niedersachsen und Bremen

  • Der Imam spricht deutsch: Geförderte Ausbildung ab April

    Die Mevlana Moschee im Stadtteil Berlin-Kreuzberg ist zwischen Blättern eines Baumes hinter einer U-Bahn zu sehen. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild

    Berlin (dpa) – Mit bis zu 30 Teilnehmern soll im kommenden April in Osnabrück der erste verbandsunabhängige Lehrgang für islamische Prediger in deutscher Sprache beginnen. Gefördert wird die zweijährige Ausbildung am Islamkolleg Deutschland vom Bundesinnenministerium und dem niedersächsischen Wissenschaftsministerium. Mit dem Islamkolleg wolle man ein zusätzliches Angebot schaffen, weil Imame aus dem Ausland in ihren Predigten oft «Themen, die... Mehr lesen
  • Zahl der Corona-Patienten in Kliniken wächst weiter
    Hannover (dpa/lni) – Die Zahl der Corona-Patienten in niedersächsischen Kliniken nimmt weiter zu. Am Dienstag wurden 510 Erkrankte in Krankenhäusern behandelt, 104 davon auf Intensivstationen, wie das Sozialministerium in Hannover mitteilte. 64 Patienten müssen künstlich beatmet werden. Am Montag betrug die Gesamtzahl noch 467 und am Dienstag vor einer Woche 392. Die Zahl neuer nachgewiesener Infektionsfälle stieg am Dienstag... Mehr lesen
  • Gesundheitsministerin fordert Verzicht auf Halloween-Umzüge

    Carola Reimann (SPD), Sozialministerin Niedersachsen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Wenige Tage vor Halloween am 31. Oktober mehren sich Aufrufe, in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie auf das von Tür-zu-Tür-Laufen zu verzichten. So rief Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann Kinder und Jugendliche dazu auf, an Halloween nicht von Haus zu Haus zu gehen. «Wir sind alle aufgerufen, unsere Kontakte so weit wie möglich zu beschränken, um die... Mehr lesen
  • Zusätzlicher Grippeimpfstoff bald in Niedersachsen
    Hannover (dpa/lni) – In der Corona-Pandemie ist die Grippeimpfung in Niedersachsen besonders gefragt. Zwar werde der aktuell vorhandene Impfstoff knapp, bis Mitte November sollten aber zusätzliche Impfstoffdosen auf dem Markt sein, sagte ein Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen der Deutschen Presse-Agentur. Demnach sind die ersten 1,2 Millionen Impfstoffdosen bereits ausgeliefert – von rund 1,4 Millionen ursprünglich bestellten Dosen. Aber:... Mehr lesen
  • 18-Jährige stirbt bei Unfall nahe Visselhövede

    Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

    Visselhövede (dpa/lni) – Eine 18 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Visselhövede im Landkreis Rotenburg tödlich verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kam die Fahranfängerin am Vorabend mit ihrem Auto auf einer Landstraße in einer Kurve von der Straße ab und schleuderte danach quer zur Fahrbahn in den Gegenverkehr. Dort kam es zum Zusammenstoß mit... Mehr lesen
  • VW-Chef Diess hält weitere Kaufprämien für unnötig

    Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen-AG. Foto: Sebastian Willnow/dpa/Archivbild

    London (dpa) – Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess hält eine neue Kaufprämie für Autos derzeit nicht für nötig. «Falls wir uns nicht einem zweiten Lockdown oder einem weiteren Konjunkturabschwung gegenübersehen, würde ich argumentieren, dass es keine neue Kaufprämie braucht», sagte Diess der Zeitung «Financial Times» (Dienstag). «Es gab eine ganze Reihe von Anreizen da draußen für Elektroautos und Plugin-Hybride in Deutschland... Mehr lesen
  • Jugendlicher wird von Bus erfasst und schwer verletzt

    Ein Rettungswagen mit angeschaltetem Blaulicht und Signalhorn. Foto: Michael Hanschke/dpa/Symbolbild

    Dötlingen (dpa/lni) – Ein 14-Jähriger ist am Dienstag in der Gemeinde Dötlingen im Landkreis Oldenburg von einem Linienbus erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. «Der Junge wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen», sagte ein Polizeisprecher. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler betrat der Jugendliche am frühen Morgen unvermittelt die Fahrbahn, um diese zu überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß... Mehr lesen
  • Ermittler: Kinder dürften Brand in Schule gelegt haben

    Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

    Emsbüren (dpa/lni) – Für ein Feuer in einer Grundschule in Emsbüren im Landkreis Emsland sind nach ersten Erkenntnissen Schüler verantwortlich. «Die Ermittler gehen davon aus, dass Kinder der Schule den Brand gelegt haben dürften», teilte die Polizei am Dienstag mit. Mehrere Bücher auf einer Fensterbank hatten am Montagnachmittag Feuer gefangen, Fenster sowie die Gebäudefassade wurden beschädigt. Verletzt wurde niemand.... Mehr lesen
  • Verwaiste Raubkatze: Junger Luchs streift durch Goslar

    Ein Luchs beobachtet in einem Tierpark die Besucher. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

    Goslar (dpa/lni) – Auf der Suche nach Nahrung streift ein Luchs seit ein paar Tagen durch die Stadt Goslar. Er habe mehrere Berichte und Fotos erhalten, die belegten, dass es sich um ein Jungtier handele, sagte der Luchs-Beauftragte des Nationalparks Harz, Ole Anders, am Dienstag. Seine Hoffnung sei nun, dass die offensichtlich verwaiste Raubkatze im Südstadtbereich schnell gefunden wird.... Mehr lesen
  • Streifenwagen vor Bremer Polizeiwache abgebrannt

    Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

    Bremen (dpa/lni) – Vor einer Polizeiwache in der Bremer Innenstadt ist in der Nacht zum Dienstag ein Streifenwagen abgebrannt. Verletzt worden sei niemand, auch weitere Autos seien nicht beschädigt worden, sagte ein Polizeisprecher am frühen Dienstagmorgen. Es sei von einem hohen Sachschaden auszugehen, die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Im Januar waren bei einem Brandanschlag auf ein... Mehr lesen
  • Schlachthöfe arbeiten an der Ausweitung ihrer Kapazitäten

    Schweine stehen in einem Stall. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

    Hannover/Damme (dpa/lni) – Nach wie vor beklagen Landwirte, dass Hunderttausende Schweine auf ihre Schlachtung warten – der Überhang beträgt laut Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) in Damme rund eine halbe Million Tiere. Coronabedingt sind die Kapazitäten in den Schlachtereien derzeit begrenzt, drei Schlachthöfe wegen Infektionen unter der Mitarbeiterschaft noch mehr eingeschränkt. Mit Sonntagsgenehmigungen wollen sie einen Teil des «Schweinestaus»... Mehr lesen
  • Datenschutz: Niedersachsen verhängt 137 000 Euro Bußgelder

    Der Abschnitt «meine Daten» einer Musterdatenschutzerklärung. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen hat in diesem Jahr bislang 137 000 Euro Bußgelder verhängt. Die Behörde erhielt dabei bis Mitte Oktober 1920 Beschwerden zu Datenschutzverstößen und Hunderte Meldungen zu Datenpannen. Das teilte die Behörde in Hannover auf Anfrage mit. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein Anstieg der gemeldeten Verstöße zu erkennen: Im Jahr 2019... Mehr lesen
  • Landtag will mehr Mitsprache in Corona-Politik

    Abgeordnete sitzen hinter gläsernem Hygieneschutz im Plenarsaal des niedersächsischen Landtags. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Der niedersächsische Landtag will künftig mehr Einfluss auf die Corona-Politik der Landesregierung nehmen. Wie das gelingen kann, wollen die Fraktionen von SPD, CDU, Grünen und FDP nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag gemeinsam beraten. Ziel ist es, den Maßnahmen zur Eindämmung des Virus zu mehr Akzeptanz in der Bevölkerung zu verhelfen. Die Regierungsfraktionen von SPD... Mehr lesen
  • Weihnachtsmärkte stehen auf der Kippe
    Hannover/Bremen (dpa/lni) – In Niedersachsen wird es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie deutlich weniger Weihnachtsmärkte geben. Viele Kommunen haben sich nach Angaben des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB) bereits zu einer Absage entschlossen. Manche warten demnach noch auf das Rahmenhygienekonzept des Wirtschaftsministeriums in Hannover, das bis Ende Oktober fertiggestellt werden soll. Darin soll unter anderem festgelegt werden, ob... Mehr lesen
  • Grüne kritisieren Kürzungspläne bei der Suchthilfe

    Volker Bajus, Bündnis 90/Die Grünen. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Die Grünen in Niedersachsen haben geplante Finanzkürzungen bei der Suchthilfe im Landeshaushalt 2021 kritisiert und stattdessen eine Aufstockung gefordert. Die Corona-Krise verschärfe aktuell die Suchtproblematik, sagte der Sozialexperte der Grünen im Landtag, Volker Bajus, mit Blick auf die 30. Niedersächsische Suchtkonferenz an diesem Dienstag. «Viele Menschen leiden unter den Corona-Kontakteinschränkungen, Einsamkeit und Verunsicherung, Sorgen um Job... Mehr lesen
  • Kerzen setzen Wohnung in Brand: 100 000 Euro Sachschaden

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

    Salzgitter (dpa/lni) – Kerzen im Wohnzimmer haben in Salzgitter zu einem Wohnhausbrand mit einem Sachschaden in Höhe von rund 100 000 Euro geführt. Eine 84-jährige Bewohnerin hatte die Kerzen angelassen, wie eine Sprecherin der Polizei in der Nacht zum Dienstag sagte. Die Tischdecke und Möbel hätten daraufhin Feuer gefangen. Die Frau und ihr 68 Jahre alter Nachbar schafften es... Mehr lesen
  • Betrunkener Lasterfahrer fährt falsch herum auf Autobahn
    Helmstedt (dpa/lni) – Mit mehr als vier Promille Alkohol im Blut ist ein Lkw-Fahrer bei Helmstedt entgegen der Fahrtrichtung auf die Autobahn 2 aufgefahren. Ein zweiter Lkw-Fahrer in Richtung Berlin konnte noch ausweichen, so dass die beiden Fahrzeuge sich lediglich streiften, wie eine Sprecherin der Polizei am frühen Dienstagmorgen sagte. Der Falschfahrer flüchtete den Angaben zufolge nach dem Unfall... Mehr lesen
  • Steuerzahlerbund mahnt vor Verschwendung öffentlicher Mittel

    Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

    Hannover (dpa/lni) – Der Bund der Steuerzahler in Niedersachsen und Bremen hat gerade angesichts der Corona-Krise vor Verschwendung öffentlicher Mittel gewarnt. In seinem neuen, am Dienstag vorgestellten Schwarzbuch, prangert der Steuerzahlerbund auch zwölf Fälle aus Niedersachsen und einen Fall aus Bremerhaven an. Die Beispiele dienen dazu, den sorglosen Umgang mit Steuergeldern zu kritisieren. «Die Schwarzbuchfälle sind nur die Spitze... Mehr lesen
  • Bremens Stürmer Füllkrug fehlt mehrere Wochen

    Werders Niclas Füllkrug muss verletzt vom Platz. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

    Bremen (dpa) – Werder Bremen muss in den kommenden Wochen auf Stürmer Niclas Füllkrug verzichten. «Das MRT am heutigen Montag hat ergeben, dass sich Niclas eine Muskelverletzung in der Wade zugezogen hat», wird Werder-Trainer Florian Kohfeldt in einer Vereinsmitteilung zitiert. Der 27 Jahre alte Füllkrug, der mit vier Treffern bislang der beste Angreifer der Bremer in dieser Saison ist,... Mehr lesen
  • Gericht: Osnabrücker Gastronom darf in Sperrstunde öffnen

    Eine Statue der Justitia steht neben Aktenbergen. Foto: Volker Hartmann/dpa/Archivbild

    Osnabrück (dpa/lni) – Das Verwaltungsgericht in Osnabrück hat einem Eilantrag eines Osnabrücker Gaststättenbetreibers gegen die in der niedersächsischen Corona-Verordnung geregelte Sperrstunde stattgegeben. Der Kläger darf nach der Entscheidung vom Montag seine Gaststätte deshalb vorläufig auch in der Zeit von 23.00 bis 6.00 Uhr öffnen, wie das Gericht am Montag mitteilte. Für andere Gastwirte gelte dies jedoch nicht, da es... Mehr lesen
  • Oberschenkelverletzung: Mike Frantz fehlt Hannover 96 lange

    Hannovers Mike Frantz (r) kämpft um den Ball. Foto: Friso Gentsch/dpa

    Hannover (dpa) – Mittelfeldspieler Mike Frantz wird Hannover 96 verletzungsbedingt lange fehlen. Der 34-Jährige erlitt im Training am Sonntag einen Teilabriss der rückseitigen Oberschenkelmuskulatur, wie der niedersächsische Fußball-Zweitligist am Montag mitteilte. Über die genaue Ausfallzeit machten die 96er keine Angaben. Frantz werde nicht nur im Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bei der SpVgg Greuther Fürth, «sondern weit darüber hinaus auf... Mehr lesen
  • Region Hannover: Ab Mittwoch Maskenpflicht in Fußgängerzonen

    Ein Mann hält eine Atemschutzmaske in den Händen. Foto: Axel Heimken/dpa/Symbolbild

    Hannover (dpa/lni) – Wegen der weiterhin hohen Infektionszahlen soll ab Mittwoch eine Maskenpflicht in Fußgängerzonen der Region Hannover samt Landeshauptstadt gelten. Die Corona-Maßnahme gelte für öffentliche Orte unter freiem Himmel, an denen sich Menschen entweder auf engem Raum begegnen oder sich nicht nur vorübergehend aufhalten und an denen der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht zuverlässig eingehalten werden kann, teilte... Mehr lesen
  • Ein Trabi zieht um

    Ein Auto der Marke Trabant wird durch ein Treppenhaus getragen. Foto: Anja Pröhle/Braunschweigisches Landemsuseum/dpa/Handout

    Braunschweig (dpa/lni) – Für die Sanierung des Braunschweigischen Landesmuseums hat ein Trabi seinen Platz als Ausstellungsstück räumen müssen. Zwölf Männer trugen den rund 400 Kilogramm schweren Wagen dafür durch das enge Treppenhaus, wie das Museum am Montag mitteilte. Motor und Räder waren demnach zur Erleichterung vorher ausgebaut worden. Der Trabant sei als Symbol der Wende kurz nach der Wiedervereinigung... Mehr lesen
  • Frings bestraft: Innenraumverbot für ein Spiel

    Trainer Torsten Frings spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

    Meppen (dpa) – Trainer Torsten Frings darf den Fußball-Drittligisten SV Meppen am kommenden Samstag im Auswärtspiel bei Dynamo Dresden nicht im Innenraum coachen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestrafte den ehemaligen Nationalspieler damit wegen eines unsportlichen Verhaltens. Frings hatte in der 89. Minute des Drittliga-Spiels gegen den 1. FC Kaiserslautern am vergangenen Samstag von Schiedsrichter Robin Braun die... Mehr lesen
  • Wolfsburger Kapitän Guilavogui fällt mit Muskelfaserriss aus
    Wolfsburg (dpa) – Kapitän Josuha Guilavogui steht dem VfL Wolfsburg vorerst nicht zur Verfügung. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler hat beim 2:1 seiner Mannschaft gegen Arminia Bielefeld einen leichten Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten. Das ergaben Untersuchungen am Montag, wie der VfL der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Wie lange der Franzose wegen der Verletzung ausfällt, ist noch nicht klar. Das Auswärtsspiel... Mehr lesen
  • Musterkläger für Porsche-SE-Verfahren in Stuttgart bestimmt

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: Copyright: pixabay.com/Decker & Böse Rechtsanwaltsgesel/obs/Symbolbild

    Stuttgart (dpa) – Das Musterverfahren um die Schadenersatzklagen von Aktionären der VW-Holding Porsche SE in Stuttgart rückt einen weiteren Schritt näher. Zum sogenannten Musterkläger wurde ein britischer Investor bestimmt, wie das Oberlandesgericht Stuttgart am Montag mitteilte. Der Pensionsfonds der Stadt Wolverhampton steht hinter einem großen Teil der für das Verfahren relevanten Ansprüche, was der ausschlagebende Punkt für die Entscheidung... Mehr lesen
  • Großkontrolle in Sammelunterkünften in Bad Fallingbostel

    Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

    Heidekreis (dpa/lno) – Bei einer Großkontrolle am frühen Montagmorgen in Bad Fallingbostel im Heidekreis haben sich neun Wohnungen als Sammelunterkünfte herausgestellt. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Corona-Vorgaben, wie die Unterbringung möglichst in Einzelzimmern und die regelmäßige Überprüfung der Hygieneregeln, nicht eingehalten. Landkreis- und Stadtmitarbeiter stellten zudem Melde- und baurechtliche Verstöße fest. Die Behörden befragten 73 Menschen, die hauptsächlich... Mehr lesen
  • Nach tödlichen Messerstichen: 31-Jähriger vor Gericht

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: picture alliance / Peter Steffen/dpa/Symbolbild

    Osnabrück (dpa/lni) – Weil er einen Mann im Rauschzustand erstochen haben soll, muss sich seit Montag ein 31-Jähriger vor dem Osnabrücker Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vorsätzlichen Vollrausch durch Alkohol und Marihuana vor. In diesem Zustand soll der lettische Staatsangehörige Mitte Mai einen 38-Jährigen mit einem Küchenmesser tödlich verletzt haben. Die Tat geschah in der Wohnung, in... Mehr lesen
  • AfD: Kampagne gegen Corona-Maßnahmen und Maskenpflicht

    Jens Kestner, Landesvorsitzender der AfD Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

    Hannover (dpa/lni) – Die AfD in Niedersachsen will mit einer Kampagne gegen die Corona-Beschränkungen und die Maskenpflicht mobil machen. Unter dem Motto «Schluss mit der Corona-Panik!» werde die Abschaffung des Maskenzwangs unter anderem auf Flyern gefordert, die an Infoständen in Fußgängerzonen und über die Briefkästen verteilt werden sollen, sagte der neue AfD-Landeschef Jens Kestner am Montag in Hannover. Außerdem... Mehr lesen
  • VW mit Anlauf für ID.3 zufrieden

    Ein neuer VW ID.3 steht bei einem Pressetermin. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

    Wolfsburg (dpa) – Nach verzögertem Start des ersten vollelektrischen Volkswagens ID.3 fällt eine Bilanz des Autobauers gut sechs Wochen nach Auslieferungsbeginn positiv aus. «Es liegen bisher rund 38 000 Bestellungen vor, mehr als 14 000 Fahrzeuge wurden bereits ausgeliefert», sagte ein Konzernsprecher am Montag der Nachrichtenagentur dpa. Mitte September war das erste Exemplar in Dresden an einen Kunden übergeben... Mehr lesen
  • Corona-Pandemie: Gesundheitsämter brauchen mehr Personal
    Hannover (dpa/lni) – Im Kampf gegen die Corona-Pandemie verstärken sich die Gesundheitsämter in Niedersachsen personell, um die Kontaktnachverfolgung im Infektionsfall bewältigen zu können. Seit Februar hätten die Ämter der Landkreise und der Region Hannover 331 Vollzeitkräfte unbefristet neu eingestellt, teilte der niedersächsische Landkreistag am Montag mit. Allerdings warnte Hauptgeschäftsführer Hubert Meyer, es bestehe Bedarf an zusätzlichen 888 Vollzeitstellen, wenn... Mehr lesen
  • Wegen Corona-Infektion einer Ärztin: Kreißsaal geschlossen
    Emden (dpa/lni) – Weil sich eine Assistenzärztin mit dem neuartigen Coronavirus infiziert hat, ist der Kreißsaal im Krankenhaus Emden in Ostfriesland geschlossen worden. 19 Mitarbeiter wurden daraufhin bis zum Vorliegen ihrer Testergebnisse unter Quarantäne gestellt, wie das Klinikum Emden am Montag mitteilte. Die Ärztin habe sich im privaten Umfeld angesteckt. Zudem seien zwei weitere ärztliche Mitarbeiter positiv, jedoch alle... Mehr lesen
  • Sieben Spieler dabei: Wolfsburg gibt Mannschaftsrat bekannt
    Wolfsburg (dpa/lni) – Mittelfeldspieler Xaver Schlager, die beiden Verteidiger John Anthony Brooks und Marin Pongracic sowie Ersatztorwart Pavao Pervan sind neu im Mannschaftsrat des VfL Wolfsburg. Die vier wurden vom Team zusätzlich zu Kapitän Josuha Guilavogui, Torwart Koen Casteels und Offensivmann Admir Mehmedi, die bereits in der vergangenen Saison dabei waren, in den Rat gewählt. Das teilte der Fußball-Bundesligist... Mehr lesen
  • Verfahren gegen Winterkorn vorläufig eingestellt

    Martin Winterkorn kommt zu einer Sitzung. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild

    Stuttgart (dpa) – Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat ihr Verfahren gegen den früheren VW- und Porsche-SE-Chef Martin Winterkorn wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Zusammenhang mit der Dieselaffäre vorläufig eingestellt. Das sagte eine Sprecherin der Behörde am Montag. Hintergrund sind die Verfahren, die gegen Winterkorn in Braunschweig laufen. Laut Strafprozessordnung kann die Staatsanwaltschaft von der Verfolgung einer Tat absehen, wenn... Mehr lesen
  • Zwei Jugendliche verletzten 15-Jährigen schwer: Haftbefehle

    Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

    Göttingen (dpa/lni) – Zwei Jugendliche sollen in Göttingen versucht haben, einen 15-Jährigen zu töten. Er habe massive Verletzungen an Kopf und Oberkörper, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der zuständige Haftrichter erließ Haftbefehle wegen des Verdachts des versuchten Mordes gegen eine 15-Jährige und einen 16-Jährigen aus Göttingen. Opfer und mutmaßliche Täter sind den Angaben zufolge miteinander bekannt. Die beiden... Mehr lesen
  • Kirchen wollen als «Trosträume für alle» geöffnet bleiben

    Ein Kreuz ist auf einer Kirchturmspitze zu sehen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

    Braunschweig (dpa/lni) – Die niedersächsischen Kirchen wollen ihre Gotteshäuser in der Corona-Pandemie künftig als «Trosträume für alle» offen halten. Insbesondere mit Blick auf den Advent und Weihnachten werde auf diese Weise unter Einhaltung der Hygieneregeln die Möglichkeit zur Besinnung und zum Gebet geschaffen. «Wir wollen Gemeinschaft erfahrbar machen, Messen und Gottesdienste feiern», heißt es in einer am Montag vorgestellten... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 70