Niedersachsen und Bremen

  • «Everspace 2» wird bestes Spiel beim Computerspielpreis
    Der Gamescom Bot steht vor der Fotowand mit Schriftzug «Der Deutsche Computerspielpreis». Hannes P Albert/dpa/Archivbild
    München (dpa) – «Everspace 2» ist als bestes deutsche Videospiel beim Deutschen Computerspielpreis (DCP) ausgezeichnet worden. Das Weltraum-Epos von Entwicklungsstudio Rockfish Games aus Hamburg holte den begehrten Hauptpreis. Bei der Verleihung am Donnerstagabend in München setzte es sich gegen das ebenfalls nominierte Open-World-Rollenspiel «Atlas Fallen» und das Adventure «Fall of Porcupine» durch. Die meisten blau leuchtenden Trophäen konnte das... Mehr lesen
  • Verletzte und Chaos: Ursache für Großbrand unklar
    Die Feuerwehr löscht einen Brand in einem Braunschweiger Industriegebiet. Moritz Frankenberg/dpa
    Braunschweig (dpa/lni) – Der Großbrand in einem Industriegebiet in Braunschweig hat die Einsatzkräfte auch am Donnerstag beschäftigt. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers gab es bis zum späten Nachmittag Glutnester. Sie wurden mithilfe einer Drohne gefunden und mit einem Wasserwerfer bekämpft. Außerdem stand auf dem Gelände ein Lastwagen mit einem Auflieger voller Gas. Eine Fachfirma rückte an, um das Gas mit... Mehr lesen
  • Umweltminister stellt Pläne für Küstenschutz vor
    Ein Traktor fährt an einer Baustelle an einem Deich vorbei. Sina Schuldt/dpa/Symbolbild
    Harlesiel (dpa/lni) – Sturmfluten haben im vergangenen Winter auf einigen Ostfriesischen Inseln teils große Mengen Sand weggespült. Über Schwerpunkte des landeseigenen Küstenschutzes auf dem Festland und auf den Ostfriesischen Inseln in diesem Jahr will Niedersachsens Umweltminister Christian Meyer (Grüne) an diesem Freitag (10.30 Uhr) auf einer Deichbaustelle bei Harlesiel im Landkreis Wittmund informieren. Nach einer ersten Bestandsaufnahme hatte der... Mehr lesen
  • Otto eröffnet neues Festspielhaus in Emden
    Emdens Ehrenbürger Otto Waalkes. Lars Penning/dpa/Archivbild
    Emden (dpa/lni) – Mit ihrem Ehrenbürger Otto Waalkes eröffnet die Stadt Emden an diesem Freitag (18.00 Uhr) ihr neues Festspielhaus. «Nach jahrelanger Planung, Vorbereitung und einer nicht immer einfachen Sanierung sind wir nun sehr erfreut, dass der feierlichen Eröffnung nichts mehr im Wege steht», teilte die Stadtverwaltung mit. Das neue «Festspielhaus am Wall» geht aus der Sanierung des ehemaligen... Mehr lesen
  • CDU stellt Energie-Standards beim Bauen infrage
    Ein Arbeiter steht auf einer Baustelle für Mehrfamilienhäuser auf einem Gerüst. Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
    Hannover (dpa/lni) – Angesichts der geplanten Reform der niedersächsischen Bauordnung fordert die CDU im Landtag, auch energetische Standards zu hinterfragen. Das sei nötig, um die Kosten für die Sanierung von Bestandsbauten, aber auch für Neubauten wirklich zu senken, sagte der CDU-Abgeordnete Christian Frölich am Donnerstag. «Der Hebel des Klimaschutzes liegt in der Dekarbonisierung der Energieträger, nicht in der Nachkommastelle... Mehr lesen
  • Eintracht Braunschweig vor dem nächsten Abstiegs-Endspiel
    Der Braunschweiger Trainer Daniel Scherning. Swen Pförtner/dpa/Archivbild
    Braunschweig (dpa/lni) – Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig steht vor dem nächsten wichtigen Niedersachsen-Duell im Kampf um den Klassenverbleib. Der Tabellen-15. gastiert am Samstag (13.00 Uhr/Sky) bei Schlusslicht VfL Osnabrück. Nach dem 0:0 am vergangenen Wochenende gegen Hannover 96 kann die Eintracht mit einem Sieg bis zu drei Punkte zwischen sich und den Relegationsplatz legen. Bei einer Niederlage droht dagegen wieder... Mehr lesen
  • Werder-Kapitän kritisiert Keita: «Verein im Stich gelassen»
    Werder Bremens Kapitän Marco Friedl. David Inderlied/dpa/Archivbild
    Bremen (dpa) – Werder Bremens Kapitän Marco Friedl hat seinen Teamkollegen Naby Keita nach dessen Streik vor dem Bundesliga-Spiel in Leverkusen kritisiert. «Er hat nicht nur uns Spieler, sondern auch den Verein im Stich gelassen», sagte der 26 Jahre alte Österreicher am Donnerstag in einer Medienrunde in Bremen. «Normalerweise versuchst du als Spieler immer, andere Spieler zu schützen. Aber... Mehr lesen
  • Mann in Zug verletzt: Polizei vermutet rassistische Tat
    Ein Streifenwagen der Polizei. Robert Michael/dpa/Symbolbild
    Osnabrück (dpa/lni) – Bei einer Auseinandersetzung in einem Zug ist im Landkreis Osnabrück ein Mann schwer verletzt worden. Nach Mitteilung der Polizei und Staatsanwaltschaft vom Donnerstag wurde ein 29 Jahre alter Mann mit senegalesischer Staatsangehörigkeit bereits am Dienstagabend zwischen Bersenbrück und Bramsche von einem 31 Jahre alten schwedischen Staatsangehörigen mit einem Schraubendreher attackiert. Fahrgäste hätten weitere Angriffe bis zur... Mehr lesen
  • Steinmeier in Munster: «Wir brauchen eine starke Bundeswehr»
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r) unterhält sich auf dem Truppenübungsplatz mit einem Brigadegeneral. Philipp Schulze/dpa
    Munster (dpa) – Die veränderte Sicherheitslage in Europa und der Heimatschutz haben als zentrale Themen einen Truppenbesuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Niedersachsen bestimmt. In Munster im Heidekreis hob er am Donnerstag die Bedeutung der Verteidigungsbereitschaft Deutschlands angesichts des russischen Angriffs auf die Ukraine hervor. «Ich halte es für richtig und notwendig, dass wir der Landes- und Bündnisverteidigung noch... Mehr lesen
  • U-Ausschuss zu Weil-Mitarbeiterin benennt erste Zeuginnen
    Aktenordner der CDU-Fraktion mit der Aufschrift «Gehaltsaffäre Weil» stehen im Landtag auf einem Tisch. Christopher Weckwerth/dpa
    Hannover (dpa/lni) – Der Untersuchungsausschuss zur höheren Bezahlung einer engen Mitarbeiterin von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat seine Arbeit aufgenommen. Die parlamentarische Geschäftsführerin der CDU, Carina Hermann, sprach am Donnerstag im Landtag von einer «Gehaltsaffäre». Für eine einzelne Person seien «mit der Brechstange» die Regelungen der langjährigen Verwaltungspraxis geändert worden. Das sei ein schwerer Fehler des Ministerpräsidenten und... Mehr lesen
  • Sommerfestival in Wolfsburg mit internationalen Musikgrößen
    Beim Sommerfestival in Wolfsburg sollen wieder zahlreiche internationale Stars auftreten. Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild
    Wolfsburg (dpa/lni) – Für das Sommerfestival in Wolfsburg werden 2024 internationale Stars wie Katie Melua und James Blunt erwartet. Insgesamt seien 29 Konzerte für das sechswöchige Festivalprogramm geplant, teilte die Autostadt am Donnerstag mit. Musikfreunde dürfen sich auch auf deutsche Größen wie Jan Delay, Silbermond, Juli, Scooter und Michael Schulte auf den beiden Bühnen freuen. Im vergangenen Jahr zog... Mehr lesen
  • Letzte Chance: Osnabrück muss Braunschweig schlagen
    Die Osnabrücker stehen vor einem Spiel zusammen im Kreis. Friso Gentsch/dpa/Archivbild
    Osnabrück (dpa/lni) – Drei Tage nach dem 125. Geburtstag des Traditionsvereins spielt der VfL Osnabrück in der 2. Fußball-Bundesliga um seine wohl letzte Chance auf den Klassenerhalt. «Es ist ein Jubiläumsspiel gegen einen Niedersachsen-Konkurrenten. Wir müssen gnadenlos auf Sieg spielen», sagte Trainer Uwe Koschinat vor dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am Samstag (13.00 Uhr/Sky). Aus Anlass des 125. Bestehens... Mehr lesen
  • 33 wertvolle Brieftauben gestohlen
    Eine Brieftaube sitzt in einem Käfig. David Inderlied/dpa/Symbolbild
    Staufenberg (dpa/lni) – Unbekannte haben 33 wertvolle Brieftauben aus einem Taubenschlag in Staufenberg (Landkreis Göttingen) gestohlen. Von den Tieren und den Tätern fehle jede Spur, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tauben in der Nacht auf den 12. April in einen Transporter verladen wurden. Anwohner entdeckten am nächsten Morgen zwei weitere gestohlene... Mehr lesen
  • Popp sieht keine Wachablösung im Frauenfußball
    Wolfsburgs Kapitänin Alexandra Popp. Rolf Vennenbernd/dpa
    Köln (dpa) – Wolfsburgs Kapitänin Alexandra Popp befürchtet keine Wachablösung im deutschen Frauenfußball durch den FC Bayern München. «Ich hasse dieses Wort», sagte sie bei einem Termin am Donnerstag in Köln zum bevorstehenden DFB-Pokalfinale. Eine Wachablösung sei es für sie erst, wenn man über Jahre konstant Titel hole. Das habe der VfL Wolfsburg in den letzten Jahren geschafft. Auch... Mehr lesen
  • Unbekannte stehlen 70 Saugroboter von Sattelauflieger
    Ein Einsatzwagen der Polizei. Daniel Vogl/dpa/Symbolbild
    Northeim (dpa/lni) – Unbekannte haben von einem geparkten Sattelauflieger in Northeim mehr als 70 Saugroboter gestohlen. Die Straftat wurde nach Polizeiangaben zwischen Mittwochnachmittag und dem frühen Donnerstagmorgen begangen. Der Lastwagenfahrer hatte sein Fahrzeug auf einem Autohof abgestellt, um eine Pause einzulegen und zu schlafen. In dieser Zeit schlitzten die Täter die Plane des Aufliegers auf und konnten anschließend die... Mehr lesen
  • Casteels-Comeback verschoben: Torwart fehlt Wolfsburg weiter
    Koen Casteels vom VfL Wolfsburg steht auf dem Spielfeld. Swen Pförtner/dpa/Archivbild
    Wolfsburg (dpa/lni) – Der Tabellen-14. VfL Wolfsburg muss auch an diesem Samstag im Abstiegskampf-Duell mit dem VfL Bochum auf seinen Stammtorwart Koen Casteels verzichten. «Er hat wieder trainiert. Aber noch nicht voll mit der Mannschaft. Deshalb ist er noch keine Option für das Wochenende», sagte Trainer Ralph Hasenhüttl am Donnerstag. Der 31 Jahre alte Belgier Casteels verpasste wegen einer... Mehr lesen
  • Bochum in Wolfsburg wohl wieder mit Antwi-Adjei
    Bochums Christopher Antwi-Adjei steht auf dem Spielfeld. Tom Weller/dpa/Archivbild
    Bochum (dpa) – Der VfL Bochum kann in der wichtigen Bundesligapartie beim VfL Wolfsburg wohl wieder auf seinen offensiven Flügelspieler Christopher Antwi-Adjei zählen. «Er war ganz normal diese Woche, hat normal trainiert, hat alle Umfänge gemacht und ich hoffe, dass ich ihn wieder dabei habe», sagte Trainer Heiko Butscher am Donnerstag über den 30-Jährigen. Antwi-Adjei war vor dem 1:1... Mehr lesen
  • Millionen Tulpen blühen im Kreis Gifhorn
    Auf vier Feldern mit insgesamt 40 Hektar Fläche blühen derzeit rund 40 Millionen Tulpen in kräftigen Farben. Julian Stratenschulte/dpa
    Vordorf (dpa/lni) – Farbiges Blütenmeer: Millionen von Tulpen verzaubern in diesen Tagen wieder viele Passanten im Landkreis Gifhorn. Auf vier Feldern mit insgesamt 40 Hektar Fläche blühen derzeit rund 40 Millionen Tulpen in kräftigen Farben. Das kurzzeitige Farbenspiel habe sich mittlerweile weit herumgesprochen und ziehe viele Besucher an, sagte Paul Sofer, einer von drei Geschäftsführern vom Eickenhof in der... Mehr lesen
  • Friseure führen mit Senioren Gespräche über Unfallprävention
    Ein Schild mit der Aufschrift «Friseur» hängt an einem Gebäude. Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
    Lingen/Meppen (dpa/lni) – Wegen des deutlich gestiegenen Anteils älterer Menschen an Verkehrsunfällen im Emsland setzt die Polizei bei der Präventionsarbeit auf die Unterstützung von Friseurinnen und Friseuren. Die Friseurinnungen in Meppen und Lingen hätten ihre Mitarbeit angeboten, teilte die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim am Donnerstag in Lingen mit. In den Friseurbetrieben solle der Kontakt mit den Seniorinnen und Senioren genutzt... Mehr lesen
  • Kritik an Hygienemängeln im Bremer Klinikum Mitte
    Der Eingang zum Klinikum Bremen-Mitte. Sina Schuldt/dpa/Archivbild
    Bremen (dpa/lni) – Im Bremer Klinikum Mitte hat es nach Angaben des Betreibers zuletzt Ausbrüche von Keimen und Reinigungsmängel gegeben. Das bestätigte eine Sprecherin der Gesundheit Nord (Geno) am Donnerstag auf Nachfrage. Der Klinikverbund kündigte Besserung an. Reinigungskräfte würden geschult, Waschbecken-Siphons aufgewertet und Patienten öfter als bislang untersucht, sagte die Sprecherin. Zuvor hatte der «Weser-Kurier» (Donnerstag) über Hygienemängel in... Mehr lesen
  • Verband übt Kritik an gesenkten Standards für Kita-Personal
    Eine Praktikantin liest in einer Kita Kindern vor. Sebastian Gollnow/dpa/Illustration
    Hannover (dpa/lni) – Der Kita-Fachkräfteverband hat Kritik an Änderungsplänen der Landesregierung zur Qualifikation von Fachpersonal in Kindertagesstätten geübt. So werde die Einführung einer Weiterbildungsmaßnahme für pädagogische Assistenzkräfte zur Gruppenleitung in Kindertageseinrichtungen in der Fachschule Sozialpädagogik kritisch gesehen, teilte der Verband am Donnerstag mit. Der Vorschlag führe bereits jetzt zu Unmut bei den bestehenden pädagogischen Fachkräften. Günstiger sei eine Form... Mehr lesen
  • Ministerpräsident Weil: Corona-Politik im Grundsatz richtig
    Hannover (dpa/lni) – Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat die mit vielen Einschränkungen verbundene Politik während der Corona-Pandemie verteidigt. «Ich halte die Grundsatzentscheidungen, die damals getroffen worden sind, auch im Nachhinein für richtig», sagte der SPD-Politiker am Donnerstag im Landtag in Hannover. Bund und Länder seien sich einig gewesen, vor allem Leben retten zu wollen. «Das ist übrigens bis zum... Mehr lesen
  • Bürgerschaft diskutiert erstmals über Bremer Haushalt
    Euro-Münzen sind übereinander gestapelt. Oliver Berg/dpa/Symbolbild
    Bremen (dpa/lni) – Die Opposition will den Bremer Haushalt für 2024 und 2025 ablehnen. Die Entwürfe seien «eine Kapitulation vor den wirklichen Problemen dieses Landes», sagte CDU-Fraktionschef Frank Imhoff bei der ersten Haushaltsdebatte in der Bremischen Bürgerschaft am Donnerstag. Die rot-grün-rote Regierung stecke ein Großteil des Geldes in politisch motivierte Projekte wie die Freikarte mit kostenlosen Freizeitangeboten für Kinder... Mehr lesen
  • Frauen leisten deutlich mehr unbezahlte Arbeit als Männer
    Eine Frau wischt in einer Wohnung Staub. Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild
    Hannover (dpa/lni) – Im Haushalt, in der Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Angehörigen haben Frauen in Niedersachsen 2022 deutlich mehr unbezahlte Arbeit geleistet als Männer. Insgesamt fiel die sogenannte Sorgearbeit der Frauen um durchschnittlich 8 Stunden und 42 Minuten pro Woche höher aus als bei Männern, wie das niedersächsische Landesamt für Statistik am Donnerstag mitteilte. Pro Tag waren... Mehr lesen
  • Nach Mordurteil gegen Altenpfleger: Revision eingelegt
    Der frühere Angeklagte wird vor Prozessbeginn in den Gerichtssaal geführt. Sina Schuldt/dpa/Archivbild
    Bremen (dpa/lni) – Nach dem Mordurteil gegen einen 44 Jahre alten Altenpfleger hat die Verteidigung Revision gegen die richterliche Entscheidung eingelegt. Dies teilte ein Sprecher des Bremer Landgerichts am Donnerstag mit. Der Angeklagte war am 8. April am Landgericht Bremen zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Nach Bewertung des Gerichts ermordete der Täter 2019 einen Patienten in einem Bremer... Mehr lesen
  • Nationalpark Harz meldet Fund des Nördlichen Kammmolchs
    Im Nationalpark Harz sind erstmals Exemplare des streng geschützten Nördlichen Kammmolchs gefunden worden. Martin Baumgartner/Nationalpark Harz/dpa
    Ilsenburg/Wernigerode (dpa) – Sie sind mit bis zu 20 Zentimetern Länge deutlich größer als die heimischen Molcharten: Im Nationalpark Harz sind erstmals Exemplare des streng geschützten Nördlichen Kammmolchs gefunden worden. An einem kleinen Stillgewässer im Schutzgebiet im Raum Ilsenburg hätten Mitarbeiter acht ausgewachsene Exemplare ausgemacht, teilte der Nationalpark am Donnerstag mit. Bislang seien Populationen vom nördlichen Harzrand bekannt, sie... Mehr lesen
  • Mehr als 8000 Geräte verschwunden: Anklage
    Ein Oberstaatsanwalt bindet einen Stapel Akten zusammen. Christian Charisius/dpa/Symbolbild
    Osnabrück (dpa/lni) – Mehr als 8000 verschwundene Kamingeräte aus einem Unternehmen im Landkreis Osnabrück haben nach Angaben von Ermittlern einen geschätzten Schaden von gut 13 Millionen Euro verursacht. Vier Manager sollen auf den Verlust nicht entsprechend reagiert haben und wurden deshalb nun angeklagt. Den teils ehemaligen Geschäftsführern von zwei Gesellschaften werde Untreue in einem besonders schweren Fall vorgeworfen, teilte... Mehr lesen
  • SPD-Abgeordnete fordern neues Sondervermögen für Sicherheit
    Eine SPD-Flagge weht im Wind. Sina Schuldt/dpa/Symbolbild
    Norderney (dpa) – Die Vorsitzenden der einflussreichen SPD-Landesgruppen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen/Bremen im Bundestag fordern ein neues Sondervermögen für die Stärkung der inneren und äußeren Sicherheit. «Äußere Sicherheit kann nicht ohne innere Sicherheit gedacht werden», heißt es in einem Positionspapier von Wiebke Esdar, Dirk Wiese und Johann Saathoff für eine Klausurtagung, die am Donnerstag auf Norderney beginnt. «Daher muss im... Mehr lesen
  • Nach 2:4 in Bremerhaven: Eder fordert mehr Konstanz
    Berlins Trainer Serge Rubin steht während des Spiels auf der Bank. Carmen Jaspersen/dpa
    Bremerhaven (dpa/bb) – Die Niederlage im ersten Finalspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven bot reichlich Anlass zur Selbstkritik bei den Eisbären Berlin. «Wir haben sehr gut angefangen und sind dann einfach von unserem Spiel weggekommen», räumte Tobias Eder am Mittwochabend nach dem 2:4 bei MagentaSport ein. Mit Blick auf das zweite Spiel der Best-of-Seven-Serie,... Mehr lesen
  • Schnee, Frost und Glätte in Niedersachsen erwartet
    Regentropfen auf einer Autoscheibe. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
    Hannover (dpa/lni) – Polare Meeresluft strömt nach Mitteleuropa und sorgt für Frost und Glätte am Donnerstag. Gebietsweise seien am Donnerstagvormittag in Niedersachsen Temperaturen um minus zwei Grad und Glättegefahr zu erwarten, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Vor allem im Bergland seien Glätte durch Überfrieren oder Schneeschauer wahrscheinlich. Am Vormittag soll es außerdem Nebel geben mit Sichtweiten von maximal 150... Mehr lesen
  • Landtagsabgeordnete bekommen ab Juli rund 550 Euro mehr
    Die Abgeordneten sitzen während einer Sitzung im niedersächsischen Landtag. Julian Stratenschulte/dpa
    Hannover (dpa/lni) – Die 146 Landtagsabgeordneten in Niedersachsen bekommen von Juli an mehr Geld. Die Grundentschädigung wird um etwa 470 Euro auf rund 8100 Euro angehoben (plus 6 Prozent). Die pauschale Aufwandsentschädigung steigt um etwa 80 Euro auf rund 1700 Euro (plus 5 Prozent). Insgesamt werden die Abgeordneten also rund 550 Euro im Monat mehr erhalten als bisher. Das... Mehr lesen
  • Führerschein mit 17 «war und ist ein Gewinn»
    Ailt Broer, Fahrlehrer aus Aurich, erklärt seiner Fahrschülerin Lea M., die den Führerschein mit 17 erwerben möchte, die einzelnen Bauteile eines Motors. Lars Penning/dpa
    Hannover (dpa) – Der vor 20 Jahren zuerst in Niedersachsen eingeführte Führerschein mit 17 hat sich nach Expertenmeinung als Erfolgsmodell herausgestellt. «Das begleitete Fahren ist aus unserer Sicht ein großer Erfolg», sagte Heiner Sothmann von der Deutschen Verkehrswacht der Deutschen Presse-Agentur dpa. ADAC-Sprecher Andreas Hölzel betonte: «Der Führerschein mit 17 war und ist ein Gewinn.» Demnach wurde 2008 noch... Mehr lesen
  • Bremerhaven legt vor: Berlin verliert erstes DEL-Finalspiel
    Bremerhavens Lukas Kälble (l) erzielt das Tor zum 1:2 gegen Berlins Torwart Torwart Jake Hildebrand. Carmen Jaspersen/dpa
    Bremerhaven (dpa) – Vorteil Bremerhaven: Die Finalserie um die Meisterschaft der Deutschen Eishockey Liga ist turbulent und hochklassig gestartet. Zum Auftakt am Mittwoch drehte Hauptrundensieger Fischtown Pinguins gegen den neunmaligen Champion Eisbären Berlin beim 4:2 (2:2, 2:0, 0:0) die Partie. Zur ersten Meisterschaft überhaupt für das Team von Trainer Thomas Popiesch, der zum ersten deutschen Meistercoach seit Hans Zach... Mehr lesen
  • Tödlicher Unfall von Rollerfahrer: Polizei sucht Zeugen
    Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
    Osterholz-Scharmbeck (dpa/lni) – Nach dem tödlichen Unfall eines 61-jährigen Rollerfahrers im Landkreis Osterholz sucht die Polizei nach Zeugen und Beweisen. Eine Obduktion ergab, dass der Mann seinen Unfallverletzungen erlag, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein Autofahrer soll den Roller am frühen Montagmorgen übersehen haben. Der 42-Jährige erfasste mit seinem Wagen den Rollerfahrer, der in einen Wassergraben geschleudert wurde.... Mehr lesen
  • Trauer um Ex-Trainer Gerd Roggensack
    Das Vereinsemblem von Bielefeld ist auf der Eckfahne zu sehen. Friso Gentsch/dpa
    Wolfsburg (dpa) – Der ehemalige Fußball-Profi und Bundesliga-Trainer Gerd Roggensack ist tot. Der vor allem bei Arminia Bielefeld bekannt gewordene Stürmer starb am Mittwoch im Alter von 82 Jahren nach langer schwerer Krankheit im Kreise seiner Angehörigen. Das teilte seine Familie Arminia Bielefeld mit. Zahlreiche seiner Ex-Clubs drückten ebenfalls ihr Beileid aus. Für die Ostwestfalen erzielte der Angreifer mit... Mehr lesen
  • Angeklagte schweigen im Prozess um «Gorch Fock»-Werft
    Ein Mikrofon steht in einem Saal eines Gerichts. Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
    Oldenburg (dpa) – Im Prozess um die teure Reparatur der «Gorch Fock» und weiterer Schiffe haben sich die sechs Angeklagten am Mittwoch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Das sagte der Sprecher des Landgerichts Oldenburg der Deutschen Presse-Agentur. In dem Betrugs- und Korruptionsprozess sind unter anderem zwei 55 Jahre alte Ex-Vorstände der aufgelösten Elsflether Werft angeklagt. Die Werft bei Bremen... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 68