Newsticker für Norddeutschland

  • Riesiger Gastank im Emsland wird nach Unfall abtransportiert

    Mehrere Autokräne an der Unfallstelle. Foto: Martin Remmers/dpa/Archivbild

    Sögel (dpa/lni) – Gut einen Monat nach dem Unfall eines Schwertransports im Emsland wird ein 200 Tonnen schwerer Gastank heute abtransportiert. Für den Transport von Sögel nach Dörpen mussten nicht nur technische Vorkehrungen getroffen werden. Für die Beteiligten wurden auch Verhaltensregeln aufgestellt, um eine Infektion mit dem Coronavirus zu vermeiden. Der Landkreis Emsland rief dazu auf, Abstand zu dem... Mehr lesen
  • Uhren in Deutschland werden auf Sommerzeit umgestellt

    Ein Mann blättert die Ziffern einer Klappzahlenuhr um. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

    Braunschweig (dpa) – Zu den wenigen Konstanten in der Corona-Krise zählt die Zeitumstellung. In der heutigen Nacht zum Sonntag werden die Uhren von 2.00 Uhr auf 3.00 Uhr vorgestellt. Damit gilt in Deutschland und den meisten Ländern Europas wieder die Sommerzeit – und viele Menschen müssen zunächst mit weniger Schlaf durch die «geklaute Stunde» leben. Das Europäische Parlament stimmte... Mehr lesen
  • Licht aus im Hamburger Rathaus zur «Earth Hour»

    Die Lichter am Hamburger Rathaus sind während der WWF-Aktion «Earth Hour» ausgeschaltet. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Zum 14. Mal hat in diesem Jahr die Klimaschutz-Aktion «Earth Hour» stattgefunden. In Hamburg gingen deshalb am Abend unter anderem im Rathaus die Lichter aus. Mit der «Earth Hour» will die Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) ein Zeichen für Klima- und Umweltschutz setzen. Die Dunkelheit soll auf Ressourcenverschwendung hinweisen und die Menschen zum Nachdenken... Mehr lesen
  • «Earth Hour»: Auch in Niedersachsen Licht aus für das Klima
    Hannover (dpa/lni) – Als Mahnung für mehr Klimaschutz ist auch in Niedersachsen und Bremen zur «Earth Hour» am Samstagabend die Beleuchtung an vielen Gebäuden erloschen. In Hannover wurde das Licht am Hochhaus der Norddeutschen Landesbank (NordLB) und an Kirchen für eine Stunde abgeschaltet. In Bremerhaven nahm nach Auskunft eines Sprechers das Klimahaus an der Aktion der Umweltschutzorganisation WWF teil,... Mehr lesen
  • Licht aus im Hamburger Rathaus zur «Earth Hour»
    Hamburg (dpa/lno) – Zum 14. Mal hat in diesem Jahr die Klimaschutz-Aktion «Earth Hour» stattgefunden. In Hamburg gingen deshalb am Abend unter anderem im Rathaus die Lichter aus. Mit der «Earth Hour» will die Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) ein Zeichen für Klima- und Umweltschutz setzen. Die Dunkelheit soll auf Ressourcenverschwendung hinweisen und die Menschen zum Nachdenken... Mehr lesen
  • Zahl der Coronavirus-Infektionen in Bremen steigt

    Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 unter dem Elektronenmikroskop. Foto: Uncredited/NIAID-RML/AP/dpa/Archivbild

    Bremen (dpa/lni) – Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist im Bundesland Bremen weiter gestiegen. Wie die Pressestelle des Senats meldete, gab es am Samstagabend 278 bestätigte Fälle (Stand 16 Uhr). Das waren 15 mehr als am Freitag. 259 Infektionen betrafen dabei die Stadt Bremen. In Bremerhaven wurden 19 Infektionen bestätigt. Im Bundesland Bremen gelten 53 Patienten als genesen. 48... Mehr lesen
  • Verbotene Demonstration für Flüchtlinge in Hamburg aufgelöst

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

    Hamburg (dpa/lno) – Die Hamburger Polizei hat am Samstag eine in Corona-Zeiten verbotene Demonstration für das Bleiberecht von Flüchtlingen aufgelöst. Die etwa 30 Demonstranten hatten sich mit Plakaten wie «Refugees Welcome» (Flüchtlinge willkommen) und «Hotels für Flüchtlinge und Wohnungslose öffnen» auf dem Platz beim Hamburger Hauptbahnhof aufgestellt, auf dem unlängst noch das sogenannte Lampedusa-Zelt stand. Das Bezirksamt Hamburg-Mitte hatte... Mehr lesen
  • Initiative verteilt Lunchtüten für Obdachlose

    Claudia Hälk, Max Bryan und Tatjana Popczyk (l-r.) mit den sogenannten Lunchtüten für Obdachlose. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – 52 Lunchtüten hat die Bürgerinitiative «Hilfe für Hamburger Obdachlose» am Samstag an Wohnungslose in der Stadt verteilt. Zusätzlich zu Spendengeldern, mit denen in einem Großhandel eingekauft worden sei, habe es auch Lebensmittelspenden von der Hamburger Tafel für die Aktion gegeben, sagte der Initiator Max Bryan. Die Tüten mit den Essensvorräten wurden an mehreren Stationen in der... Mehr lesen
  • Wolfsburger Pflegeheim im dramatischen Kampf gegen Corona

    Das Hanns-Lilje Altersheim in Wolfsburg. Foto: Ole Spata/dpa

    Wolfsburg (dpa/lni) – Alle zwölf Todesopfer des Coronavirus in Wolfsburg waren Patienten eines Alters- und Pflegeheims für Demente. Deshalb werden Infizierte dort nun strikt von den negativ getesteten Bewohnern getrennt, wie die Stadt am Samstag bekanntgab. Überraschend viele seien verstorben, ohne dass sie Symptome von Corona hatten, sagte Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Für das kirchliche Heim mit oft hochgradig dementen... Mehr lesen
  • Beben beim HSV: Vorstandschef Hoffmann muss gehen

    Bernd Hoffmann. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa) – Mit einem Beben mitten in der Corona-Krise ist beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV der Machtkampf zu Ende gegangen. Nach einer vierstündigen Sitzung des Aufsichtsrates am Samstag teilte der Verein mit, dass Vorstandschef Bernd Hoffmann von seinen Aufgaben mit sofortiger Wirkung entbunden werde. Nach seinem zweiten bitteren Abschied von den Schalthebeln des Traditionsvereins nach 2011 wahrte der 57-Jährige... Mehr lesen
  • Diebstahl aus Juweliergeschäft scheitert

    Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

    Göttingen (dpa/lni) – Mit einem 30 Kilogramm schweren Betonklotz hat ein 22-Jähriger in Göttingen die Scheibe eines Juweliergeschäfts eingeschlagen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, schaffte er es am Freitagabend noch, kostbaren Schmuck und Uhren für etwa 100 000 Euro in einen Sack zu stecken. Doch der Lärm der splitternden Scheibe rief zahlreiche Zeugen auf den Plan. Sie rangen... Mehr lesen
  • Sonne lockt trotz Corona viele auf die Straße

    Menschen auf einem Wochenmarkt in Hannover. Foto: Peter Steffen/dpa

    Hannover (dpa/lni) – Schönstes Frühlingsausflugswetter im Norden hat am Samstag viele Menschen nach draußen gelockt – Corona-Pandemie hin, Allgemeinverfügung der Behörden her. In Hannover waren bei Sonnenschein und 12 Grad viele Passanten unterwegs. Auch Wochenmärkte waren nach Angaben von Augenzeugen gut besucht. Einige Händler hatten in Gesichtshöhe der Kunden Plastikfolien gezogen, um ihr Gemüse zu schützen. Nur vereinzelt trugen... Mehr lesen
  • Hamburg zählt vier Corona-Todesfälle: Fast 2000 Infizierte

    Abstriche eines molekularbiologischen Tests auf das SARS-CoV-2-Virus. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – In Hamburg hat es zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Nachdem Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) am Freitagnachmittag von einem 71 Jahre alten Menschen berichtet hatte, der im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) an einer Covid-19-Erkrankung starb, kamen bis Samstag zwei weitere Todesfälle hinzu. Das geht aus einer Mitteilung der Gesundheitsbehörde hervor. Demnach sind zwei weitere... Mehr lesen
  • Günther: Verfrüht, über Lockerungen zu reden

    Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild

    Berlin/Kiel (dpa/lno) – Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hält es wie Kanzleramtschef Helge Braun für verfrüht, schon jetzt über Lockerungen der bestehenden Einschränkungen im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie zu reden. «Natürlich ist es wichtig für die Menschen, Licht am Ende des Tunnels zu sehen», sagte Günther am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. «Politik muss aber sorgsam darauf achten, nicht Hoffnungen... Mehr lesen
  • Menschen in MV halten sich an Kontaktverbot

    Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa

    Rostock/Neubrandenburg (dpa/mv) – Die meisten Menschen in Mecklenburg-Vorpommern halten sich nach Erkenntnissen der Polizei an die wegen der Corona-Epidemie erlassenen Kontaktbeschränkungen. Dies berichteten am Samstag die beiden Polizeipräsidien in Rostock und Neubrandenburg. Es gebe keine Hinweise auf bewusste Verstöße, dies seien keine Einsatzschwerpunkte. Hin und wieder gingen Anzeigen ein, weil sich mehrere Menschen in einer Gruppe aufhielten. Dabei handele... Mehr lesen
  • Trotz Frühlingswetters: Menschen respektieren Kontaktverbot

    Drei Personen bei sonnigem Wetter am Strand in Strande. Foto: Frank Molter/dpa

    Kiel (dpa/lno) – Trotz des frühlingshaften Wetters haben sich am Samstag in Schleswig-Holstein die meisten Menschen an das Kontaktverbot wegen der Corona-Pandemie gehalten. Die Polizei stellte nur vereinzelt Verstöße fest – in Naherholungs- und Ausflugsgebieten komme es gelegentlich zu unerlaubten Gruppenansammlungen, erklärten die Polizeileitstellen des Landes auf Anfrage. Der Blick auf Webcams in beliebten Tourismusorten wie etwa Sankt Peter-Ording,... Mehr lesen
  • Hamburger genießen die Sonne und bleiben distanziert

    Der fast menschenleere Jungfernstieg. Foto: Christian Charisius/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Das Coronavirus hat die Hamburger nicht davon abgehalten, das Frühlingswetter zu genießen. An der Alster spazierten Tausende Menschen auf den Wegen. Sie sonnten sich auf Bänken oder Bootsstegen. An der Straße standen Eiswagen und lockten die Passanten. Polizisten kontrollierten auf den Wegen und zeigten sich mit dem Verhalten der Hamburger zufrieden. Die meisten hielten die Abstandsregeln... Mehr lesen
  • Acht weitere Tote in Wolfsburg nach Coronavirus-Infektion
    Wolfsburg (dpa/lni) – In Wolfsburg sind acht weitere Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das teilte der Sprecher der Stadt am Freitagabend mit. Demnach handelt es sich um sechs Frauen und zwei Männer zwischen 76 und 100 Jahren. Weitere Angaben machte die Stadt unter Verweis auf den Datenschutz nicht. Insgesamt gab es in Wolfsburg Stand Freitag zehn... Mehr lesen
  • Acht Menschen in Wolfsburg an Corona gestorben
    Wolfsburg (dpa/lni) – Nach dem Tod von acht älteren Patientinnen und Patienten an einer Coronavirus-Infektion in Wolfsburg werden die Stadtführung und der örtliche Krisenstab am Samstag Einzelheiten mitteilen. Bei einer Pressekonferenz (15.00 Uhr) soll unter anderem Oberbürgermeister Klaus Mohrs sprechen. Der Tod der sechs Frauen und zwei Männer zwischen 76 und 100 Jahren war am Freitagabend mitgeteilt worden. Zu... Mehr lesen
  • Sturmflutwarnung für gesamte Ostseeküste
    Rostock/Lübeck (dpa) – Am Sonntag gilt für die gesamte Oststeeküste eine Sturmflutwarnung. Dies teilte das Bundesamt für Schiffahrt und Hydrographie (BSH) am Samstag mit. Am Sonntagmorgen zwischen 7.00 Uhr und 10.00 Uhr würden in allen Küstenbereichen Wasserstände zwischen einem und 1,3 Metern über dem mittleren Wasserstand erwartet. An exponierten Lagen rechnet das Bundeamt sogar kurzzeitig mit über 1,4 Meter... Mehr lesen
  • Übergewichtiger Binnenschiffer am Mittellandkanal geborgen
    " href="https://cdn.sat1regional.de/wp-content/uploads/2020/03/28135112/urn-newsml-dpa-com-20090101-200328-99-506599_large_4_3.jpg" rel="lightbox">

    Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“ steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Mit einer Drehleiter haben Rettungskräfte der Feuerwehr Hannover einen stark übergewichtigen niederländischen Binnenschiffer von seinem Schiff im Mittellandkanal geborgen. Die Frau des 60-Jährigen schlug morgens gegen 6.00 Uhr Alarm, weil ihr Mann zusammengebrochen und nicht mehr ansprechbar war. Sie steuerte das Schiff ans Ufer und machte es fest. Mit der Leiter und einer speziellen Trage hievten... Mehr lesen
  • Holstein-Profi Thesker: Positiver Test kam überraschend

    Kiels Stefan Thesker ruft auf dem Platz. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

    Kiel (dpa) – Stefan Thesker vom Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel hat sich zwei Wochen nach Bekanntwerden seine Corona-Infektion wieder gesund gemeldet. «Ich bin nicht davon ausgegangen, dass ich mich mit dem Virus angesteckt habe», sagte der 28 Jahre alte Verteidiger den «Kieler Nachrichten» (Samstag). Er sei «nur leicht erkältet» gewesen. «Die Nachricht, dass der Test positiv ist, kam für mich überraschend,... Mehr lesen
  • Trainer Glasner lobt VfL-Profis: «Mit großem Eifer dabei»

    Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner steht beim Training auf dem Spielfeld. Foto: Swen Pförtner/dpa

    Wolfsburg (dpa) – Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner hat nach der ersten Trainingswoche in Corona-Zeiten ein positives Fazit gezogen. «Es hat insgesamt sehr gut funktioniert. Die Spieler waren mit großem Eifer dabei und sind sehr diszipliniert vorgegangen», sagte Glasner am Samstag. Der Österreicher hat die VfL-Profis seit Montag wieder ins Wolfsburger Stadion gebeten, um an vier über den Tag verteilten... Mehr lesen
  • Corona: Althusmann rechnet mit höherer Arbeitslosigkeit

    Bernd Althusmann, Landesvorsitzender der CDU Niedersachsen, spricht zu Deligierten. Foto: picture alliance / Julian Stratenschulte/dpa

    Hannover (dpa/lni) – Neben der Kurzarbeit in der Corona-Krise ist nach Aussage des niedersächsischen Wirtschaftsministers Bernd Althusmann auch eine höhere Arbeitslosigkeit zu erwarten. Eine Prognose dazu gab der CDU-Politiker am Samstag im Radiosender NDR 1 Niedersachsen nicht ab. Man werde sehen, wo man stehe, wenn die Wirtschaft sich im zweiten Halbjahr oder im letzten Quartal 2020 wieder erhole, sagte... Mehr lesen
  • Ohnsorg-Theater durch Corona-Aufführungsstopp in Nöten

    Der Schriftzug des Ohnsorg-Theaters in Hamburg. Foto: Georg Wendt/dpa

    Hamburg (dpa) – Das seit mehr als 100 Jahren bespielte Hamburger Ohnsorg-Theater ist durch die coronabedingte Unterbrechung der Aufführungen in Finanznöte geraten. «Die nächste Spielzeit war schon durchgeplant, auch in dieser Saison hätten wir noch drei große Inszenierungen gehabt. Jetzt sind wir in akuten finanziellen Schwierigkeiten», sagte Intendant Michael Lang am Samstag der «Bild». «Ich mache mir Sorgen um... Mehr lesen
  • 51-Jähriger in Wolfenbüttel angegriffen

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

    Wolfenbüttel (dpa/lni) – Ein 51-Jähriger ist in Wolfenbüttel von drei Männern angegriffen worden. Sie griffen grundlos an, als sich der Mann vor dem Haus von seinen Eltern verabschiedete, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dabei hätten die Täter auf ihn eingetreten und -geschlagen. Unter anderem hätten sie ihm am Freitagabend mit einer Flasche Wodka auf den Kopf geschlagen. Das... Mehr lesen
  • In Zeiten von Corona: Geburtstagsständchen von Balkonen
    Hamburg (dpa/lno) – Geburtstag in Zeiten der Corona-Krise – das lässt die Menschen kreativ werden und auch ungewöhnliche Glückwunsch-Bekundungen entstehen. In Hamburg-Eimsbüttel gab es am Samstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus ein rührendes Geburtstagsständchen von mehr als einem Dutzend Balkonen. Die Bewohner sangen verschiedene Klassiker wie «Viel Glück und viel Segen», verfolgt von zahlreichen Menschen, die auf dem benachbarten Wochenmarkt ihre... Mehr lesen
  • Corona-Krise: Krabbenfischer starten in ungewisse Saison

    Ein Blick auf den Kutterhafen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

    Ditzum (dpa) – Mitten in der Corona-Krise starten die Krabbenfischer an der niedersächsischen Küste in eine ungewisse Saison. «Die Fischer können fischen, kein Problem. Aber die Nachfrage stagniert dadurch, dass die Restaurants geschlossen haben», sagte der Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft Küstenfischer der Nordsee, Günter Klever. Auch in Belgien – Hauptabnehmer der Nordseegarnelen – gebe es ja Beschränkungen. Eine zweite Erzeugergemeinschaft,... Mehr lesen
  • Corona-Krise: Krabbenfischer starten in ungewisse Saison

    Ein Blick auf den Kutterhafen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

    Ditzum (dpa) – Mitten in der Corona-Krise starten die Krabbenfischer an der niedersächsischen Küste in eine ungewisse Saison. «Die Fischer können fischen, kein Problem. Aber die Nachfrage stagniert dadurch, dass die Restaurants geschlossen haben», sagte der Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft Küstenfischer der Nordsee, Günter Klever. Auch in Belgien – Hauptabnehmer der Nordseegarnelen – gebe es ja Beschränkungen. Eine zweite Erzeugergemeinschaft,... Mehr lesen
  • 917 Corona-Infizierte in Schleswig-Holstein: 5 Todesfälle
    Kiel (dpa/lno) – Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist in Schleswig-Holstein auf 917 gestiegen. Das waren 96 Menschen mehr als einen Tag zuvor. Mittlerweile sind 103 Corona-Infizierte in klinischer Behandlung, wie die Landesregierung am Samstag mitteilte. Das sind sieben mehr als einen Tag zuvor. Berücksichtigt sind bei den Zahlen der Regierung bis einschließlich Freitag gemeldete... Mehr lesen
  • Hochwasserschutz an der Elbe wird weiter verstärkt
    Hitzacker/Norden (dpa/lni) – Niedersachsens Elbdeiche sind in einem guten Zustand, doch sollen sie nach den schweren Hochwassern der vergangenen Jahre weiter ausgebaut werden. Nach einer seit 2017 laufenden Analyse gebe es einiges zu tun, sagte ein Sprecher des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Die entsprechenden Arbeiten könnten rund 25 Jahre dauern. Künftig stelle man sich auf höhere... Mehr lesen
  • Deiche an der Elbe werden verstärkt

    Eine Raupe arbeitet an der Verstärkung und Erhöhung vom Deich an der Elbe bei Hitzacker. Foto: Philipp Schulze/dpa

    Norden (dpa/lni) – Niedersachsens Elbdeiche sind in einem guten Zustand, doch sollen sie nach den schweren Hochwassern der vergangenen Jahre weiter ausgebaut werden. Das sagte ein Sprecher des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Nach einer seit 2017 laufenden Analyse gebe es einiges zu tun, die Arbeiten könnten rund 25 Jahre dauern. Künftig stelle man sich auf höhere... Mehr lesen
  • Kammerchefin: Mit Erkältungssymptomen nicht in Apotheke

    Medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Wegen der Corona-Pandemie haben die niedersächsischen Apotheken besondere Sicherheitsvorkehrungen getroffen. An vielen Verkaufstresen wurden Plexiglasscheiben eingesetzt, zudem lassen die Mitarbeiter nur wenige Kunden gleichzeitig in den Verkaufsraum. «Die Bevölkerung macht das geduldig und großartig mit», sagte die Präsidentin der niedersächsischen Apothekerkammer, Cathrin Burs, der Deutschen Presse-Agentur. Die Patienten respektierten die Beschränkungen, die auch ihrem eigenen Schutz... Mehr lesen
  • Vier Doppelhaushälften in Brand: 450 000 Euro Sachschaden

    Feuerwehrmänner sitzen in ihrem Fahrzeug. Foto: Carsten Rehder/dpa

    Dinklage (dpa/lni) – Am Freitagabend haben in Dinklage vier Doppelhaushälften gebrannt. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 450 000 Euro, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Dachstühle der zwei Doppelhäuser seien komplett ausgebrannt und die Häuser somit nicht mehr bewohnbar, sagte ein Polizeisprecher. Von den zehn gemeldeten Bewohnern wurde niemand verletzt. Die 75 Einsatzkräfte der Feuerwehr verhinderten ein... Mehr lesen
  • Großbrand mit Explosion auf Schrottplatz in Bremen

    Feuerwehrleute stehen vor einer Lagerhalle, in der es nach einer Explosion zu einem Großbrand kam. Foto: Sina Schuldt/dpa

    Bremen (dpa/lni) – Einen Großbrand auf einer Autoverwertung hat die Feuerwehr Bremen in der Nacht auf Samstag bekämpft. Nach einer Explosion mit einer zehn Meter hohen Stichflamme alarmierten Anwohner am Freitagabend gegen 21.00 Uhr die Einsatzkräfte, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Auf dem Schrottplatz standen mehrere Fahrzeuge und eine Lagerhalle in Flammen. Während des Einsatzes gab es weitere Knallgeräusche, die... Mehr lesen
  • Krötenwanderung in Hamburg früher als sonst gestartet

    Ein Kröten-Pärchen sitzt auf einer Straße vor einem Autoreifen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Mehrere hundert Erdkröten sind in Hamburg in den vergangenen Wochen bereits vor dem sicheren Tod durch Überfahren gerettet worden. Denn viele Amphibien haben sich in diesem Jahr bereits im Februar auf den Weg zu ihren Laichgewässern gemacht. «Wir haben schon Mitte Februar die ersten Tiere beobachtet. Das ist relativ ungewöhnlich, dass die Tiere zu der Zeit... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 117