Newsticker für Norddeutschland

  • Geheimnis Wolfsabschuss? Grüne ziehen vor Staatsgerichtshof
    Bückeburg (dpa/lni) – Der Niedersächsische Staatsgerichtshof beschäftigt sich am heutigen Mittwoch (10.00 Uhr) mit der Frage, welche Informationen das Land über Genehmigungen zum Abschuss von Wölfen öffentlich machen muss. Hintergrund ist eine Auseinandersetzung der Grünen-Fraktion in Hannover mit Umweltminister Olaf Lies (SPD), der für den Umgang mit den Wolfsrudeln in Niedersachsen zuständig ist. Die Landesregierung müsse offenlegen, wenn Wölfe... Mehr lesen
  • Urteil in Prozess gegen Rollstuhlfahrer erwartet

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

    Kiel (dpa/lno) – Vor dem Kieler Landgericht wird am heutigen Mittwoch (14.00 Uhr) das Urteil im Prozess gegen einen Rollstuhlfahrer erwartet, der sich wegen sexueller Übergriffe und anderer Delikte verantworten muss. Nach Angaben der Anklägerin soll der 51-Jährige an öffentlichen Orten intime Berührungen von hilfsbereiten Frauen erschlichen haben, die ihm beim Urinieren helfen sollten. Außerdem legte die Staatsanwältin dem... Mehr lesen
  • Ministerin stellt Ernährungsstrategie vor

    Barbara Otte-Kinast (SPD), Landwirtschaftsministerin Niedersachsen, spricht. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Um den Bürgerinnen und Bürgern eine gesündere und nachhaltigere Ernährung zu ermöglichen, will Niedersachsens Landwirtschafts- und Ernährungsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) eine Ernährungsstrategie für das Land vorstellen. Am heutigen Mittwoch (11.45 Uhr) soll das Vorhaben der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Ernährungsstrategie ist Teil eines Dialogprozesses, bei dem es um die Zukunft der Landwirtschaft geht. Unter anderem wird... Mehr lesen
  • Hamburgische Bürgerschaft debattiert über Berliner Ampel

    Carola Veit (SPD), Präsidentin der Bürgerschaft, spricht während der Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft im Großen Festsaal im Hamburger Rathaus. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Die Berliner Ampel und die Ziele der künftigen Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP sind am Mittwoch (ab 13.30 Uhr) Thema in der Hamburgischen Bürgerschaft. Gleich drei Fraktionen haben dazu Debatten für die Aktuelle Stunde angemeldet, freilich mit kontroverser Ausrichtung. Während die AfD ihre Debatte mit «Bündnis für offene Grenzen, Klimahysterie und Schuldenberge» überschreibt, spricht die... Mehr lesen
  • Tagung beschäftigt sich mit Bodenveränderungen
    Hannover (dpa/lni) – Der Zustand der Böden in Niedersachsen ist Thema einer Tagung, zu der am heutigen Mittwoch (9.00 Uhr) rund 200 Fachleute online in Hannover zusammenkommen. Im Mittelpunkt stehen beispielsweise Fragen, wie sich die Böden in den vergangenen 30 Jahren entwickelt haben, welche Einflüsse es auf ihren Zustand gibt und welche Möglichkeiten zum Bodenschutz bestehen. Veranstalter ist das... Mehr lesen
  • Urteil im Betrugsprozess gegen früheren Pastor erwartet

    Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild

    Hildesheim (dpa) – Im Prozess gegen einen ehemaligen Pastor, der die Kirche um mehr als 50.000 Euro betrogen haben soll, wird an diesem Mittwoch (8.30 Uhr) das Urteil erwartet. Der 62-Jährige muss sich wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Urkundenfälschung vor dem Landgericht Hildesheim verantworten. Er hatte gestanden, zwischen September 2012 und Ende 2016 gefälschte und fingierte Rechnungen beim Kirchenamt Hildesheim... Mehr lesen
  • Flensburgs Handballer wollen Sieg in der Ukraine

    Ein Handball liegt auf einem Tor. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild

    Flensburg (dpa/lno) – Auch ohne ihren coronainfizierten Trainer wollen die Handballer der SG Flensburg-Handewitt am Mittwoch (18.45 Uhr/DAZN) mit einem Sieg beim HC Saporoschje einen großen Schritt in Richtung Playoff-Runde der Champions League machen. SG-Coach Maik Machulla warnte aber vor dem Meister der Ukraine, die in eigener Halle das ungarische Spitzenteam von Telekom Veszprem geschlagen hat. «Das schafft nicht... Mehr lesen
  • 2G-plus-Regel kommt in weiten Teilen Niedersachsens

    Ein Aufsteller mit dem Hinweis auf 2G plus steht vor einem Restaurant. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

    Hannover (dpa/lni) – Vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Covid-Infektion genesen, wird von Mittwoch an vielerorts in Niedersachsen nicht mehr ausreichen. Für viele Bereiche des öffentlichen Lebens ist laut Landesregierung zusätzlich ein negativer Test notwendig. Das gilt etwa für Innenbereiche in Restaurants, Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen im Innenraum, Hotels oder körpernahe Dienstleistungen, also etwa Friseure... Mehr lesen
  • IG Metall beschließt weiteren Kurs im Streit mit Airbus

    Eine Fahne der IG-Metall weht vor dem Schriftzug «Airbus». Foto: Markus Scholz/dpa/Archiv

    Hamburg (dpa) – Im Streit über den geplanten Konzernumbau bei Airbus hat die IG Metall dem Flugzeugbauer mit erneuten Warnstreiks gedroht. Am Mittwoch (11.00 Uhr) will Deutschlands größte Gewerkschaft berichten, wie es in dem seit dem Frühjahr schwelenden Konflikt weitergeht. Zuvor beraten die IG-Metall-Funktionäre und Betriebsräte. Am Freitag hatte der Verhandlungsführer der Gewerkschaft, Daniel Friedrich, die fünfte Gesprächsrunde mit... Mehr lesen
  • 46-Jähriger sticht auf Nachbarin ein: Frau in Lebensgefahr

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

    Hannover (dpa/lni) – Ein 46 Jahre alter Mann hat in Hannover eine Nachbarin mit einer Stichwaffe attackiert und lebensgefährlich verletzt. In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus habe er sich am Dienstag zunächst selbst oberflächliche Schnittverletzungen im Oberkörper zugefügt, teilte die Polizei mit. Dann habe er die Wohnung verlassen und gegen 12.50 Uhr an der Tür der 71-Jährigen geklopft. Als... Mehr lesen
  • Brand in Haus in Hannover: Tote Frau entdeckt

    Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

    Hannover (dpa/lni) – Beim Löschen eines Brandes in einem Haus in Hannover hat die Feuerwehr eine tote Frau entdeckt. Die Todesursache und die Ursache für das Feuer seien noch unklar, teilte die Feuerwehr am Dienstagabend mit. Die Kriminalpolizei ermittle. Gegen 16.45 hatten Zeugen wegen eines Rauchmelder-Signals und leichten Brandgeruchs aus einer Wohnung die Einsatzkräfte verständigt, wie es hieß. Die... Mehr lesen
  • 907 Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein

    Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

    Kiel (dpa/lno) – In Schleswig-Holstein sind am Dienstag 907 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Das ist der höchste Wert seit Mittwoch vergangener Woche, als mit 954 Neuinfektionen die höchste Zahl seit Pandemiebeginn gemeldet worden waren. Wie aus den Daten der Landesmeldestelle weiter hervorgeht (Stand Dienstagabend), stiegen die Inzidenzen leicht: Die Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 152,7 (Vortag: 152,4), die Hospitalisierungsinzidenz kletterte von 3,88... Mehr lesen
  • Eintracht Braunschweig gewinnt Nachholspiel in Würzburg

    Ein Fußballspieler spielt den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

    Würzburg (dpa/lni) – Eintracht Braunschweig hat in der 3. Fußball-Liga den Anschluss an die Aufstiegsplätze wiederhergestellt. Die Niedersachsen gewannen am Dienstagabend das Nachholspiel bei den Würzburger Kickers mit 2:0 (2:0) und verbesserten sich dadurch auch am VfL Osnabrück vorbei auf den vierten Platz der Tabelle. Drei Tage nach der Niederlage im Spitzenspiel beim 1. FC Magdeburg trafen Sebastian Müller... Mehr lesen
  • Bremens Regierungschef: Kein volles Weserstadion am Freitag

    Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) spricht auf einem SPD-Landesparteitag. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

    Bremen (dpa) – Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) will am Mittwoch mit dem Fußball-Zweitligisten Werder Bremen über die Konsequenzen aus der aktuellen Corona-Lage beraten. «Ein volles Stadion kann es auf keinen Fall geben», sagte er am Dienstag nach den Bund-Länder-Gesprächen über die Pandemie mit Blick auf die Zweitliga-Partie zwischen Werder und dem FC Erzgebirge Aue am Freitag. Er verfolge... Mehr lesen
  • Hamburg macht Druck auf Ungeimpfte

    Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister Hamurgs, spricht. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Angesichts weiter steigender Corona-Zahlen sperrt Hamburg Ungeimpfte ab Samstag vom Einzelhandel aus. Zudem soll es für sie scharfe Kontaktbeschränkungen geben, wie Bürgermeister Peter Tschentscher am Dienstag ankündigte. Schon ab dem kommenden Wochenende sollen sich die Ladentüren für Ungeimpfte nur noch für Einkäufe zur Deckung des täglichen Bedarfs öffnen – in Supermärkten, Apotheken oder Drogerien. Darüber hinaus... Mehr lesen
  • Schatz wird neuer Staatsrat in der Justizbehörde
    Hamburg (dpa) – Der bisherige Amtsleiter der Hamburger Justizbehörde, der Sozialdemokrat Holger Schatz, wird neuer Staatsrat in dem von Anna Gallina (Grüne) geführten Ressort. Bürgermeister Peter Tschentscher ernannte den Juristen am Dienstag zum Nachfolger von Katja Günther, die in den einstweiligen Ruhestand versetzt wurde, wie die Senatskanzlei am Abend mitteilte. Der Personalentscheidung war ein monatelanger Streit zwischen Gallina und... Mehr lesen
  • Weil: 150 Apotheken könnten anfangs bei Impfungen helfen
    Hannover (dpa/lni) – Sollten Corona-Schutzimpfungen in niedersächsischen Apotheken möglich sein, könnten sich nach Aussage von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) zu Beginn landesweit rund 150 daran beteiligen. «Die sind nämlich schon Teil eines Modellvorhabens bei Grippeschutzimpfungen», sagte er am Dienstagabend in Hannover. Bund und Länder haben sich angesichts der bedrohlichen Corona-Lage vorgenommen, den Kreis derjenigen deutlich auszuweiten, die Corona-Schutzimpfungen verabreichen... Mehr lesen
  • Bremens Regierungschef: Kein volles Weserstadion am Freitag

    Andreas Bovenschulte (SPD), Bürgermeister von Bremen, spricht. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

    Bremen (dpa) – Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) will am Mittwoch mit dem Fußball-Zweitligisten Werder Bremen über die Konsequenzen aus der aktuellen Corona-Lage beraten. «Ein volles Stadion kann es auf keinen Fall geben», sagte er am Dienstag nach den Bund-Länder-Gesprächen über die Pandemie mit Blick auf die Zweitliga-Partie zwischen Werder und dem FC Erzgebirge Aue am Freitag. Er verfolge... Mehr lesen
  • Schleswig-Holstein plant 2G-Regel für den Einzelhandel

    «Geimpft! Genesen!» steht auf einem Schild. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

    Kiel (dpa/lno) – Auch Schleswig-Holstein will Ungeimpfte vom Shoppen abhalten. Voraussichtlich von Samstag an werde im Einzelhandel 2G gelten, kündigte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Dienstag nach Beratungen von Bund und Ländern an. Dann dürfen Händler nur noch Geimpfte und Genesene bedienen, Ungeimpfte nur noch in Geschäften des täglichen Bedarfs einkaufen. «Der Einzelhandel ist nicht Treiber der Pandemie. Trotz... Mehr lesen
  • HSV-Aufsichtsrat komplett: Wüstefeld neuer Chef
    Hamburg (dpa/lno) – Der Aufsichtsrat des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV ist wieder komplett und hat einen neuen Vorsitzenden. Auf der Hauptversammlung der HSV Fußball AG am Dienstag wurde Thomas Wüstefeld an die Spitze des Kontrollgremiums und damit als Nachfolger von Club-Präsident Marcell Jansen gewählt. Wüstefeld ist ebenso neu im Aufsichtsrat wie die frühere Bundesliga-Spielerin Lena Schrum, HSV-Schatzmeister Michael Papenfuß und... Mehr lesen
  • Bovenschulte: Noch viele Fragen vor allgemeiner Impfpflicht

    Andreas Bovenschulte (SPD), Bürgermeister von Bremen und Präsident des Bremer Senats. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

    Bremen (dpa) – Bei den Bund-Länder-Gesprächen über die Corona-Lage hat sich nach Worten von Bremens Regierungschef Andreas Bovenschulte (SPD) grundsätzlich eine breite Zustimmung zu einer allgemeinen Impfpflicht gezeigt. Diese Tendenz sei aus den Redebeiträgen klar geworden. Allerdings gebe es noch viele offene Fragen, sagte Bovenschulte am Dienstag nach der Videokonferenz, an der unter anderen die Ministerpräsidenten, die geschäftsführenden Kanzlerin... Mehr lesen
  • Polizei hat Impfausweisfälscher im Visier: Razzien

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

    Vechta (dpa/lni) – Bei mehreren Durchsuchungen wegen Bandenkriminalität unter anderem wegen gefälschter Impfausweise sind am Dienstag im Landkreis Vechta zahlreiche Häuser durchsucht worden. Gegen zwei Haupttatverdächtige will die Staatsanwaltschaft Oldenburg einen Untersuchungshaftbefehl beantragen, teilte die Polizei für die Landkreise Cloppenburg und Vechta mit. Neben dem mutmaßlichen Handel mit gefälschten Impfausweisen geht es auch um den bandenmäßigen Handel mit Drogen.... Mehr lesen
  • Hamburger SV bezieht Trainingslager in Südspanien

    Hamburgs Sonny Kittel (l) hilft Hamburgs Ludovit Reis beim Aufstehen. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Fußball-Zweitligist Hamburger SV wird vom 2. bis zum 8. Januar ein Trainingslager in Spanien absolvieren. Wie der Club am Dienstag mitteilte, geht es nach Sotogrande in der südspanischen Provinz Cadiz. Dort soll das Trainingslager «unter strenger Einhaltung aller geltenden Corona-Regeln» staffinden, hieß es in einer Vereinsmitteilung. Etwaige Testspiel-Termine stehen noch nicht fest: «Ohnehin muss das gesamte... Mehr lesen
  • Mehr als 100 Verfahren nach Corona-Kontrollen in Hannover

    Beamte der Polizei stehen im Rahmen einer 3G-Nachweis Kontrolle in einer U-Bahn Station. Foto: Philipp Schulze/dpa

    Hannover (dpa/lni) – Bei großangelegten Kontrollen der Corona-Regeln hat die Polizei in Hannover an einem Tag mehr als 100 Ordnungswidrigkeiten festgestellt und Verfahren eingeleitet. Das teilten die Beamten in einer Pressemitteilung am Dienstag mit. Fast die Hälfte der festgestellten Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz bezog sich auf Kundinnen und Kunden, die keine Maske trugen. In drei Fällen wurden Strafverfahren wegen... Mehr lesen
  • Kennzeichnungspflicht für Polizisten soll dauerhaft gelten

    Polizisten mit Helmen begleiten eine Demonstration in Hamburg. Foto: Bodo Marks/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Zwei Jahre nach ihrer befristeten Einführung soll die Kennzeichnungspflicht für Hamburger Polizeibeamte dauerhaft fortgeführt werden. Ein entsprechender Gesetzentwurf der Regierungsfraktionen von SPD und Grünen liegt der Bürgerschaft am Mittwoch zur Abstimmung vor. Geschlossene Einheiten der Landesbereitschaftspolizei sollen demnach bei bestimmten Einsätzen auch weiterhin eine sechsstellige Zahl auf ihrer Uniform tragen. Während Rot-Grün mit der Identifizierbarkeit einem... Mehr lesen
  • Heimfelder Holz ist Hamburgs 37. Naturschutzgebiet
    Hamburg (dpa/lno) – Das rund 88 Hektar große Heimfelder Holz im Bezirk Harburg ist Hamburgs 37. Naturschutzgebiet. Der Senat habe den Forst mit seinen seltenen Käfer-, Vogel- und Fledermausarten am Dienstag unter Schutz gestellt, teilte die Umweltbehörde mit. Damit seien dort forstwirtschaftliche Arbeiten wie Rodungen verboten. Nach Angaben der Umweltbehörde beträgt die Fläche aller Naturschutzgebiete in Hamburg nun 9,83... Mehr lesen
  • Mutmaßliche Kokain-Bande zerschlagen: 14 Haftbefehle
    Berlin/Wiesbaden (dpa/lno) – Sie sollen knapp fünf Tonnen Kokain von Südamerika unter anderem über den Hamburger Hafen nach Deutschland geschmuggelt, die Lieferungen über Scheinfirmen abgewickelt, Corona-Hilfen abgegriffen und Geld gewaschen haben: Die Berliner Staatsanwaltschaft und das Bundeskriminalamt (BKA) haben eine mutmaßliche Bande von international tätigen Kokainschmugglern zerschlagen, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Über 250 Einsatzkräfte durchsuchten mehr als... Mehr lesen
  • Finanzstaatssekretär Philipp wechselt nach Berlin
    Kiel (dpa/lno) – Schleswig-Holsteins Finanzstaatssekretär Udo Philipp wechselt zeitnah als Staatssekretär ins Bundeswirtschaftsministerium. «So schwer es fällt, ihn gehen zu lassen, so gut ist es für unser Land, neben Robert Habeck einen weiteren engen Draht ins Bundeswirtschaftsministerium zu haben», sagte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) am Dienstag in Kiel mit Blick auf den designierten neuen Wirtschaftsminister der Grünen. Sie danke Philipp für... Mehr lesen
  • Drei mutmaßliche Drogenhändler bei Razzia festgenommen

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

    Bremen (dpa/lni) – Die Bremer Polizei hat bei einer Razzia am Dienstag drei mutmaßliche Drogenhändler festgenommen. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, handelt es sich bei den drei festgenommenen Männern um die Hauptverdächtigen einer zehnköpfigen Gruppe. Das Trio sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, durchsuchten mehr als 300 Einsatzkräfte 15 Wohnungen und Unternehmen in Bremen sowie zwei... Mehr lesen
  • Von Straße abgekommen: 70-Jähriger stirbt bei Unfall

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

    Winsen/Aller (dpa/lni) – Bei einem Verkehrsunfall ist ein 70 Jahre alter Autofahrer am Dienstagmorgen im Landkreis Celle ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Mann in der Nähe von Winsen an der Aller auf einer Landstraße aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Sein Wagen prallte gegen einen Baum, dabei wurde der Mann im... Mehr lesen
  • Möbelhändler Jysk mit Umsatzeinbruch in Deutschland
    Handewitt (dpa) – Der lange Lockdown im vergangenen Winter und Frühjahr hat dem dänischen Möbelhändler Jysk auf seinem größten Markt Deutschland einen kräftigen Umsatzeinbruch eingetragen. Im Geschäftsjahr 2020/21 (bis Ende August) fielen die Erlöse um mehr als 13 Prozent auf knapp 980 Millionen Euro, wie Jysk am Dienstag in der deutschen Zentrale in Handewitt bei Flensburg berichtete. Zur Ertragsentwicklung... Mehr lesen
  • Zweijährige Bewährung für Ex-Pastor wegen Betrugs gefordert
    Hildesheim (dpa/lni) – Der Prozess gegen einen früheren Pastor, der die Kirche um mehr als 50.000 Euro betrogen haben soll, steht kurz vor dem Abschluss. Im Landgericht Hildesheim forderte die Staatsanwaltschaft am Dienstag eine zweijährige Bewährungsstrafe für den 62-Jährigen. Die Verteidigung plädierte für eine anderthalbjährige Bewährungsstrafe, wie ein Gerichtssprecher sagte. Der Angeklagte hatte gestanden, zwischen September 2012 und Ende... Mehr lesen
  • Bußgelder für Corona-Verstoße voraussichtlich diese Woche

    Beamte der Polizei stehen im Rahmen einer 3G-Nachweis Kontrolle in einer U-Bahn Station. Foto: Philipp Schulze/dpa

    Hannover (dpa/lni) – Weitere Bußgelder bei Verstößen gegen Corona-Regeln sollen voraussichtlich in dieser Woche in Niedersachsen in Kraft treten. Das teilte Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) am Dienstag in Hannover mit. Ein entsprechender Entwurf befinde sich derzeit in der Ressortabstimmung. Mit diesen Bußgeldern sollen auch Vergehen geahndet werden können, die wegen weiteren Maßnahmen hinzugekommen sind. Das sind etwa Verstöße gegen... Mehr lesen
  • Bis zu 45 weitere Covid-Patienten nach Norddeutschland

    Ein Patient liegt auf einer Intensivstation in einem Zimmer. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

    Hannover (dpa) – Bis zu 45 weitere Covid-Patienten sollen in den kommenden Tagen in den norddeutschen Bundesländern aufgenommen werden. Das sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Dienstag in Hannover. Niedersachsen koordiniert dies für die norddeutschen Bundesländer. Diese Aufnahmen sind notwendig, da die Gesundheitssysteme mehrerer Bundesländer wegen der Corona-Lage überlastet sind und Menschen dort nicht mehr oder begrenzt aufgenommen... Mehr lesen
  • Bis zu 45 weitere Covid-Patienten nach Norddeutschland

    Ein Patient liegt auf einer Intensivstation in einem Zimmer. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

    Hannover (dpa) – Bis zu 45 weitere Covid-Patienten sollen in den kommenden Tagen in den norddeutschen Bundesländern aufgenommen werden. Das sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Dienstag in Hannover. Niedersachsen koordiniert dies für die norddeutschen Bundesländer. Diese Aufnahmen sind notwendig, da die Gesundheitssysteme mehrerer Bundesländer wegen der Corona-Lage überlastet sind und Menschen dort nicht mehr oder begrenzt aufgenommen... Mehr lesen
  • Dieb bestiehlt Mädchen: Durch Handy-Klingeln überführt
    Hamburg (dpa/lno) – Polizisten haben am Montag in Hamburg-St. Pauli einen mutmaßlichen Handydieb vorläufig festgenommen. Der 51-Jährige ist verdächtig, in einer Sporthalle in Eimsbüttel gleich mehrere junge Hockeyspielerinnen bestohlen zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die elf und zwölf Jahre alten Mädchen hatten während des Trainings ihre Handys in der Umkleide zurückgelassen. Der Hockeytrainer konnte den Standort... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 151