Newsticker für Norddeutschland

  • Autofahrer in Hamburg standen 2018 so lange im Stau wie nie
    Autos stauen sich auf einer Autobahn. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
    Hamburg/Lübeck (dpa/lno) – Autofahrer sind im vergangenen Jahr in Hamburg so lange im Stau gestanden wie nie zuvor. Insgesamt waren es nach einer Ergebung des ADAC 12 164 Stunden – 258 Stunden mehr als 2017. Die Länge der Staus blieb mit 31 233 Kilometern dagegen gegenüber dem Vorjahr weitgehend konstant (2017: 31 631 Kilometer). In Schleswig-Holstein ging die Staulänge... Mehr lesen
  • Ernst von Siemens Musikpreis an Rebecca Saunders
    Die britische Komponistin Rebecca Saunders. Foto: -/Rebecca Saunders/EvS Musikstiftung/Archiv
    München (dpa) – Die britische Komponistin Rebecca Saunders erhält den hochdotierten internationalen Ernst von Siemens Musikpreis 2019. Die 51-Jährige habe beispiellos ihre eigene Klangsprache weiterentwickelt und ihr Werk hinterlasse sichtbare und bedeutende Spuren in der Musikgeschichte der Gegenwart, begründete die im schweizerischen Zug ansässige Ernst von Siemens Musikstiftung am Donnerstag in München. Saunders stammt aus London und lebt in... Mehr lesen
  • Prozess: Berufung nach Verurteilung wegen Wahlbetrugs
    Vor dem Justizgebäude steht eine Statue der Göttin Justitia. Foto: Stefan Puchner/Archiv
    Osnabrück (dpa/lni) – Eine Kommunalpolitikerin aus Quakenbrück will sich gegen eine Verurteilung wegen Wahlfälschung wehren. Das Landgericht Osnabrück untersucht heute erneut die Umstände der Kommunalwahl 2016. Im Januar vergangenen Jahres hatte das Amtsgericht Bersenbrück die FDP-Politikerin zu einer Bewährungsstrafe von acht Monaten verurteilt. Demnach soll die Frau in einigen Fällen Wahlunterlagen anstelle der Wahlberechtigten ausgefüllt und selbst die Kreuze... Mehr lesen
  • Gesundheitsausschuss befasst sich mit Pflegekammer-Beiträgen
    Eine Pflegerin hält im Altenheim die Hand einer Bewohnerin. Foto: Oliver Berg/Archiv
    Hannover (dpa/lni) – Nach Ärger um die Beitragserhebung der niedersächsischen Pflegekammer will deren Präsidentin Sandra Mehmecke heute im Gesundheitsausschuss Eckpunkte der neuen Beitragsordnung vorstellen. Das letzte Wort über die Änderungen hat am Freitag die Kammerversammlung. Mehmecke hatte vergangene Woche bereits angekündigt, sie werde dem Gremium vorschlagen, die Festsetzung des Höchstbeitrags für die Bescheide abzuschaffen. Der berufsständigen Selbstverwaltung gehören niedersächsische... Mehr lesen
  • Ausstellung zeigt KZ-Häftlinge im Hamburger Kriegsalltag
    Eine Blume wächst zwischen den Grundmauern einer Baracke des KZ Neuengamme. Foto: Axel Heimken/Archiv
    Hamburg (dpa/lno) – Zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ist bis zum 10. Februar im Hamburger Rathaus eine Ausstellung zum Thema «Eine Stadt und ihr KZ. Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945» zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung heute von Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit im Kaisersaal des Rathauses. Außerdem wird die Zeitzeugin und Überlebende der Konzentrationslager Auschwitz... Mehr lesen
  • Lastzug kracht auf A7 durch Mittelleitplanke: Fahrer tot
    Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
    Großburgwedel (dpa/lni) – Ein Silo-Lastzug hat auf der Autobahn 7 bei Großburgwedel die Mittelleitplanke durchbrochen und ist umgestürzt. Der Fahrer, der am Mittwoch aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Laster verloren hatte, starb eingeklemmt in seinem Führerhaus, wie die Polizei mitteilte. Weitere Fahrzeuge wurden in den Unfall nicht verwickelt. In Richtung Hannover wurde die Autobahn komplett gesperrt,... Mehr lesen
  • Geländewagen rollt von Rampe: Mann tödlich verletzt
    Ein Rettungswagen. Foto: Carsten Rehder/Archiv
    Nordhorn (dpa/lni) – Beim Reparieren eines Geländewagens auf einer Rampe ist ein 26-Jähriger in Nordhorn (Grafschaft Bentheim) tödlich verunglückt. Der Wagen sei am Mittwoch plötzlich von der Rampe gerollt und habe den Mann eingeklemmt, teilte ein Polizeisprecher mit. Danach habe ein Nachbar den 26-Jährigen gefunden. Reanimationsversuche von Rettungskräften seien gescheitert. Der Wagen gehörte dem Nachbarn. Das tödliche Unglück ereignete... Mehr lesen
  • Abschlusssieg für St. Pauli, Ziereis und Zander verletzt
    Trainer Markus Kauczinski steht beim Training des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli auf dem Platz. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv
    Oliva/Spanien (dpa/lno) – Fußball-Zweitligist FC St. Pauli beklagt zum Abschluss seines Spanien-Trainingslagers zwei verletzte Spieler. Die Verteidiger Philipp Ziereis und Luca Zander mussten am Mittwoch in Oliva beim 3:2 (2:1)-Sieg im Testspiel gegen den deutschen Drittligisten SV Wehen Wiesbaden vorzeitig vom Feld. Bei Ziereis wird eine schwere Knieverletzung befürchtet. «Bei ihm wird im Krankenhaus gerade ein MRT gemacht. Das... Mehr lesen
  • Kranwagen kippt in Graben: Mindestens 100 000 Euro Schaden
    Bünsdorf (dpa/lno) – Beim Unfall eines Kranwagens ist am Mittwoch bei Bünsdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde der 62 Jahre alte Fahrer verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Ermittlungen musste der 62-Jährige einem entgegenkommenden Sattelzug ausweichen. Dabei geriet das tonnenschwere Fahrzeug auf den Seitenstreifen und kippte um. Der Sachschaden wird auf mindestens 100... Mehr lesen
  • HSV-Training ohne Pollersbeck, van Drongelen und Jatta
    Der Hamburger Torwart Julian Pollersbeck hält einen Ball fest. Foto: Thomas Frey/Archiv
    La Manga/Spanien (dpa) – Zweitliga-Spitzenreiter Hamburger SV konnte auch am Mittwoch im Trainingslager in La Manga nicht in voller Besetzung arbeiten. Fußball-Lehrer Hannes Wolf fehlten vom Stamm Torhüter Julian Pollersbeck (Blockade in der Brustmuskulatur), Abwehrchef Rick van Drongelen (Rückenbeschwerden) und Offensivakteur Bakéry Jatta (Wadenprobleme). Ohnehin in Spanien fehlt Kapitän Aaron Hunt, der wegen einer Muskelblessur ebenso in Hamburg geblieben... Mehr lesen
  • Radfahrer bei Sturz lebensgefährlich verletzt
    Lübeck (dpa/lno) – Ein 19 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Sturz in Lübeck lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann war am Mittwoch auf dem Gehweg gefahren und an einer Baustelle gestürzt, wie die Polizei mitteilte. Der junge Mann musste von Rettungskräften reanimiert werden. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die genaue Unfallursache steht nach Angaben der Polizei... Mehr lesen
  • Inventur im Hamburg Dungeon: 117 636 Besucher geköpft
    Schauspieler stellen im Hamburg Dungeon eine Enthauptung nach. Foto: Ulrich Perrey
    Hamburg (dpa/lno) – Inventur im Gruselkabinett Hamburg Dungeon: Insgesamt 117 636 Besucher verloren im vergangenen Jahr ihren Kopf für ein Erinnerungsfoto. Die meisten Enthaupteten stammten aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hamburg, wie Hamburg Dungeon-Leiter Andreas Köller am Mittwoch sagte. 726 Besucher mussten das Gruselkabinett 2018 vorzeitig verlassen. Gründe dafür waren den Angaben zufolge Angst vor Dunkelheit und Platzmangel sowie Kreislaufzusammenbrüche.... Mehr lesen
  • Lastzug kracht auf A7 durch Mittelleitplanke: Fahrer tot
    Großburgwedel (dpa/lni) – Ein Silo-Lastzug hat auf der Autobahn 7 bei Großburgwedel die Mittelleitplanke durchbrochen und ist umgestürzt. Der Fahrer, der am Mittwoch aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Laster verloren hatte, starb eingeklemmt in seinem Führerhaus, wie die Polizei mitteilte. Weitere Fahrzeuge wurden in den Unfall nicht verwickelt. In Richtung Hannover wurde die Autobahn komplett gesperrt,... Mehr lesen
  • Windrad brennt ab: Landkreis warnt vor starkem Qualm
    Südgeorgsfehn (dpa/lni) – Eine Windkraftanlage ist am Mittwoch in einem Windpark im ostfriesischen Südgeorgsfehn (Kreis Leer) abgebrannt. Autofahrer hätten eine starke Rauchentwicklung gemeldet, sagte ein Polizeisprecher in Leer. Kurze Zeit später sei offenes Feuer im Maschinenhaus zu sehen gewesen, anschließend seien zwei Flügel von der Gondel zu Boden gestürzt. Die Feuerwehr sicherte die Umgebung und ließ die Anlage kontrolliert... Mehr lesen
  • Junger Mann greift Radfahrer mit Messer an
    Cuxhaven (dpa/lni) – Ein Streit mit drei jungen Leuten hat für einen Radfahrer in Cuxhaven im Krankenhaus geendet. Die drei sollen den 33-Jährigen vor einem Mehrparteienhaus an der Weiterfahrt gehindert haben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Einer der jungen Männer zog während der Auseinandersetzung am Dienstag ein Messer und fügte dem Radfahrer einen Schnitt am Oberarm zu. Dieser... Mehr lesen
  • Harsche Kritik an Jamaikas Reform des Vergaberechts
    Blick in den Landtag in Kiel. Foto: Carsten Rehder/Archiv
    Kiel (dpa/lno) – SPD und SSW im Kieler Landtag haben die von der Jamaika-Koalition geplante Reform des Vergaberechts am Mittwoch scharf kritisiert. Zuvor hatte der Wirtschaftsausschuss einem Gesetzentwurf der Regierung zugestimmt. «Mit den Stimmen von CDU, FDP und Grünen wurde heute das schlechteste Vergabegesetz in der Bundesrepublik beschlossen», sagte der SPD-Wirtschaftspolitiker Thomas Hölck. Das Gesetz ermögliche Lohndumping und sei... Mehr lesen
  • Albrecht: Wolfs-Abschuss bei DNA-Nachweis wahrscheinlich
    Kiel (dpa/lno) – Nach Rissen hinter wolfssicheren Zäunen im Kreis Pinneberg hält Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) den Abschuss eines Wolfes im Falle eines DNA-Nachweises für wahrscheinlich. Erfolge dieser Nachweis, könnten Anträge «ziemlich sicher hier auch gestellt und bewilligt werden», sagte Albrecht am Mittwoch. Eine Genehmigung würde räumlich und zeitlich befristet. Seit Ende 2018 hatte es in der Region... Mehr lesen
  • Hamburg will Schulgeld in Gesundheitsfachberufen übernehmen
    Hamburg (dpa/lno) – In Hamburg soll ab April das Schulgeld für Auszubildende in den Gesundheitsfachberufen Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie entfallen. Einem entsprechenden Antrag der Fraktionen von SPD und Grünen stimmte die Bürgerschaft am Mittwoch zu. Darin wird der Senat ersucht, mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 das Schulgeld für Auszubildende an privaten Schulen in Höhe von 430 Euro monatlich zu... Mehr lesen
  • 25-Jähriger nach Auseinandersetzung schwer verletzt
    Emden (dpa/lni) – Ein 25-Jähriger ist in der Nacht zum Mittwoch von einem 59 Jahre alten Mann in Emden schwer verletzt worden. Einsatzkräfte hätten den Mann vor einem Mehrfamilienhaus gefunden, teilte die Polizei mit. Ersten Erkenntnissen nach war es zwischen den beiden Männern zu einem Streit gekommen. Dabei verletzte der 59-Jährige seinen Kontrahenten mit einem unbekannten Gegenstand. Der Angreifer... Mehr lesen
  • Christian Bergs Märchenbuch «Rumpelröschen» wird zum Musical
    Christian Berg zeigt sein Buch «Rumpelröschen». Foto: Axel Heimken/Archiv
    Hamburg (dpa/lno) – Das Kinderbuch «Rumpelröschen» von Christian Berg feiert am 1. Februar auf dem Hamburger Theaterschiff Uraufführung als Musical. Erzählt wird die Geschichte eines Jungen, der ein Fee ist – mit Fliegermütze und knallbunten Klamotten, eine im Märchenreich ungewöhnliche Erscheinung. Bei seinen Abenteuern begegnet Rumpelröschen auch Figuren wie Aschenputtel oder Pinocchio. Berg bringt das Mitmach-Musiktheater gemeinsam mit Jan-Christof... Mehr lesen
  • Razzia gegen mutmaßliche Mitglieder eines Ku Klux Klans
    Blaulichter auf den Dächern von Polizeifahrzeugen. Foto: Carsten Rehder/Archiv
    Stuttgart (dpa) – Bei einer Razzia gegen mutmaßlich rechte Ku-Klux-Klan-Mitglieder sind Gebäude in acht Bundesländern durchsucht worden, darunter auch in Niedersachsen und Bremen. Dabei hätten die Beamten mehr als 100 Waffen sichergestellt, teilten Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt am Mittwoch in Stuttgart mit. Im Zentrum der Ermittlungen stehen demnach 17 Beschuldigte im Alter von 17 bis 59 Jahren. Sie sollen eine... Mehr lesen
  • Razzia gegen mutmaßliche Mitglieder eines Ku Klux Klans
    Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Jens Wolf/Archiv
    Stuttgart/Hamburg (dpa) – Bei einer Razzia gegen mutmaßlich rechte Ku-Klux-Klan-Mitglieder sind Gebäude in acht Bundesländern, darunter Hamburg, durchsucht worden. Dabei hätten die Beamten mehr als 100 Waffen sichergestellt, teilten Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt am Mittwoch in Stuttgart mit. Im Zentrum der Ermittlungen stehen 17 Beschuldigte im Alter von 17 bis 59 Jahren. Sie sollen eine kriminelle Vereinigung unter dem Namen... Mehr lesen
  • Gutachten: Magnitz‘ Verletzungen auf Sturz zurückzuführen
    Bremen (dpa) – Die schweren Kopfverletzungen des Bremer AfD-Politikers Frank Magnitz sind nach einem Gutachten eher auf einen Sturz als auf Schläge zurückzuführen. Die Wunde an der Stirn könnte zwar auch durch Schläge mit einem kantigen Gegenstand entstanden sein, sagte der Sprecher der Bremer Staatsanwaltschaft, Frank Passade, am Mittwoch. Die Stelle, an der sich die Wunde befinde, spreche aber... Mehr lesen
  • Warnstreiks bei Uniper legen Kraftwerke vorübergehend lahm
    Ein Streikender trägt eine Warnweste mit dem Verdi-Logo und eine rote Trillerpfeife. Foto: Christophe Gateau/Archiv
    Düsseldorf (dpa) – Im Tarifkonflikt beim Kraftwerksbetreiber Uniper haben die Gewerkschaften den Druck erhöht. Warnstreiks am Mittwoch führten dazu, dass bundesweit mehrere Kraftwerken «abgemeldet» wurden, also nicht am Netz waren. Insgesamt legten rund 1200 Beschäftigte an diesem Tag an elf Standorten ihre Arbeit nieder, wie Verdi mitteilte. Am Vortag waren es zudem 300 Warnstreik-Teilnehmer aus der Düsseldorfer Zentrale und... Mehr lesen
  • VW-Rückforderung: Rund 46 Millionen Euro von NHG eingefroren
    An einem Gebäude der Neuen Halberg Guss hängt ein Schild mit dem Namen des Unternehmens. Foto: Oliver Dietze/Archiv
    Braunschweig (dpa) – Volkswagen hat im Rechtsstreit mit dem Zulieferer Neue Halberg Guss (NHG) einen Etappensieg errungen: Rund 46 Millionen Euro Vermögen des Autozulieferers aus Saarbrücken werden eingefroren. NHG dürfe das Geld vorerst nicht ausgeben, entschied das Landgericht Braunschweig am Mittwoch. (Az.: 22 O 5376/18) Das Gericht bestätigte mit dem Urteil einen Antrag von VW von Anfang Dezember 2018.... Mehr lesen
  • VfL Osnabrück muss mehrere Wochen auf Dercho verzichten
    Osnabrück (dpa/lni) – Fußball-Drittligist VfL Osnabrück muss vorerst auf Linksverteidiger Alexander Dercho verzichten. Der 31-Jährige hat erneut Probleme mit dem Sprunggelenk, an dem er im Sommer 2017 operiert wurde. Nach der Belastung im Trainingslager in der Türkei muss Dercho eine mehrwöchige Zwangspause einlegen. Dies teilte der Club am Mittwoch mit. Der Drittliga-Spitzenreiter startet am 26. Januar mit dem Niedersachsen-Duell... Mehr lesen
  • Hafencity wächst gen Osten: Großprojekte gehen in Bau
    Jürgen Bruns-Berentelg, Vorsitzender der Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH, steht auf einer Barkasse. Foto: Christian Charisius
    Hamburg (dpa/lno) – Im Osten der Hamburger Hafencity sollen in diesem Jahr mehrere Vorzeigeprojekte in Bau gehen. Darunter sind ein smartes Hightech-Gebäude, ein Präventionszentrum der Berufsgenossenschaft, das Solargebäude eines Energiedienstleisters sowie ein 60 Meter hohes Holz-Hochhaus, wie der Chef der Hamburger Hafencity GmbH, Prof. Jürgen Bruns-Berentelg, am Mittwoch ankündigte. In Hamburgs jüngstem Stadtteil gebe es nur noch wenige Grundstücke,... Mehr lesen
  • Fischtown Pinguins verlängert Vertrag mit Mauermann
    Bremerhaven (dpa/lni) – Die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven setzen in der kommenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) weiter auf Ross Mauermann. Die Pinguins verlängerten nach eigenen Angaben am Mittwoch den Vertrag des 28 Jahre alten US-Amerikaners bis zum Ende der Saison 2019/2020. Mauermann kam im Sommer 2016 von den Springfield Falcons aus der American Hockey League nach... Mehr lesen
  • Forscher untersuchen Rückbau von Offshore-Windparks
    Windräder des Offshore-Windparks «Nordsee 1» (aufgenommen durch eine Helikopterscheibe) stehen in der Nordsee. Foto: Ingo Wagner/Archiv
    Bremen (dpa) – Wie Offshore-Windränder am besten zurückgebaut werden können, dazu gibt es nach Angaben von Experten bisher nur wenige Erfahrungen. In einem dreijährigen Forschungsprojekt wollen Wissenschaftler der Hochschule Bremen nun untersuchen, mit welchen Techniken Windräder auf hoher See demontiert werden können, welche Kosten es verursacht und inwieweit es die Umwelt beeinträchtigt. Am Ende solle ein Handbuch für die... Mehr lesen
  • VfL Wolfsburg: Ausfall von Guilavogui und William droht
    Josuha Guilavogui spielt den Ball. Foto: Peter Steffen/Archiv
    Wolfsburg (dpa) – Die Personalprobleme beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg werden vor dem Rückrunden-Auftakt beim FC Schalke 04 am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) immer größer. Nachdem Torjäger Daniel Ginczek mehrere Wochen mit einer Bänderverletzung fehlen wird, bangt der Club um die Einsätze von Kapitän Josuha Guilavogui und Abwehrspieler William. Beide Profis zogen sich im Training am Mittwoch Verletzungen zu. Vor allem... Mehr lesen
  • Ministerin sieht erhebliche Folgen bei hartem Brexit
    Barbara Otte-Kinast blickt zum Rednerpult im Plenum. Foto: Holger Hollemann/Archiv
    Hannover (dpa/lni) – Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) sieht für den Fall eines sogenannten harten Brexits erhebliche Auswirkungen für die Agrarbranche und die Fischerei. Großbritannien sei ein wichtiger Absatzmarkt für Niedersachsen, sagte sie am Mittwoch nach dem Scheitern des Brexit-Abkommens. So hätten 2017 die niedersächsischen Exporte die Importe von Gütern der Ernährungswirtschaft um rund 683 Millionen Euro überstiegen. «Die... Mehr lesen
  • Bremens Stürmer Harnik glaubt an Rettung von Hannover 96
    Martin Harnik steht auf dem Platz. Foto: Andreas Gumz/Archiv
    Hannover (dpa/lni) – Fußball-Profi Martin Harnik glaubt an den Klassenverbleib seines früheren Clubs Hannover 96. «Davon bin ich überzeugt», sagte der Stürmer von Bundesliga-Konkurrent Werder Bremen im Interview des «Sportbuzzer» (Mittwoch). «Der Club hat teilweise echt Pech gehabt mit Schiri-Entscheidungen und hatte auch einfach nicht das nötige Spielglück in manchen Situationen.» Mit elf Punkten rangieren die Niedersachsen nach der... Mehr lesen
  • Kunstfestspiele feiern Jubiläum mit internationalen Stars
    Ingo Metzmacher steht während einer Pressekonferenz vor einem Plakat der Kunstfestspiele. Foto: Holger Hollemann
    Hannover (dpa/lni) – Zu ihrem zehnjährigen Bestehen warten die Kunstfestspiele Herrenhausen vom 10. Mai an mit einem hochkarätigem Programm auf. Zum Auftakt inszeniert US-Starregisseur Peter Sellars das Musiktheater «Kopernikus – Opéra-rituel de mort» des 1983 gestorbenen kanadischen Komponisten Claude Vivier. Erwartet werden zudem Pianist Pierre-Laurent Aimard, Geiger Gidon Kremer sowie die Komponistinnen Rebecca Saunders und Brigitta Muntendorf. «Viele internationale... Mehr lesen
  • Sieben neue Landesbuslinien gehen an den Start
    Stephan Weil (SPD; l) und Bernd Althusmann (CDU) lachen bei der Jahresauftaktklausur. Foto: Mohssen Assanimoghaddam
    Hannover (dpa/lni) – Sieben neue Landesbuslinien in Regionen ohne Bahnanschluss gehen in Niedersachsen demnächst an den Start. Vom Land gefördert werden neue Schnellbusse zwischen Göttingen und Duderstadt, Helmstedt und Wolfsburg, Worpswede und Bremen, Oldenburg und Nordenham/Bremerhaven sowie von Sulingen nach Bassum, Diepholz und Nienburg, sagte Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) am Mittwoch. Insgesamt fördert das Land 2019 Nahverkehrsvorhaben mit 96,6... Mehr lesen
  • Brocken-Bahn fährt nach Schneestürmen wieder zum Gipfel
    Arbeiter enteisen auf dem Brocken Fahrwerksteile, um den Zug nach der langen Standzeit bewegen zu können. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv
    Wernigerode (dpa/sa) – Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) fahren nach den heftigen Schneestürmen der vergangenen Woche wieder auf den Brocken-Gipfel. Der Räumtrupp samt Schneefräse habe am Mittwochmorgen die Strecke begutachtet und grünes Licht gegeben, sagte HSB-Sprecher Dirk Bahnsen am Mittwoch in Wernigerode. Auch der Sturm habe sich abgeschwächt. Damit fahren die Züge erstmals seit Samstagnachmittag wieder bis zum Brockenbahnhof und... Mehr lesen
  • Jetzt Tempolimit für Schiffe auf der Unterelbe
    Zwei Containerschiffe fahren auf der Elbe. Foto: Angelika Warmuth/Archiv
    Bonn/Hamburg (dpa) – Auf der Elbe müssen Schiffe ab 90 Metern Länge zwischen Cuxhaven und der Hamburger Landesgrenze künftig ein Tempolimit einhalten. So sind zwischen Wedel und Hamburger Hafen vom 1. Februar an maximal 10 Knoten erlaubt, wie die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes am Mittwoch mitteilte. Dies entspricht 18,5 Kilometern je Stunde. Zwischen Glückstadt und Wedel gelten 12... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 134