Newsticker für Norddeutschland

  • Aufbau der Corona-Impfzentren im Norden ist in vollem Gange

    Eine Impfstation mit der ersten von drei Impflinien in den Messehallen in Husum. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

    Kiel (dpa/lno) – Der Aufbau der Corona-Impfzentren in Schleswig-Holstein geht in die entscheidende Phase. Sie sollen vom 15. Dezember an in allen Kreisen und kreisfreien Städten einsatzbereit sein. Am Mittwoch gaben die Kreise Segeberg und Rendsburg-Eckernförde Einblick in die Arbeiten, bei denen auch die Bundeswehr hilft. In Wahlstedt (Kreis Segeberg) etwa wird eine Tennishalle umgebaut. In Gettorf ist es... Mehr lesen
  • Junge bedroht Polizisten bei Fahrradkontrolle mit Schere

    Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/zb/dpa/Symbolbild

    Neumünster (dpa/lno) – Bei einer Fahrradkontrolle hat ein 14-Jähriger am Mittwoch in Neumünster eine Schere drohend in Richtung von Polizisten gehalten. Danach lief er davon, Beamte holten ihn aber rasch ein, wie die Polizei mitteilte. Zuvor waren den Beamten Mängel an seinem Rad aufgefallen. Als sie seine Personalien feststellen wollten, gab der 14-Jährige einen falschen Namen an. Das fiel... Mehr lesen
  • Wegen Oberschenkelverletzung: Fußballjahr für Rashica vorbei

    Bayerns Benjamin Pavard (r) und Bremens Milot Rashica kämpfen um den Ball. Foto: Matthias Schrader/AP-Pool/dpa/Archivbild

    Bremen (dpa) – Werder Bremen muss mehrere Wochen auf Angreifer Milot Rashica verzichten. Der Stürmer aus dem Kosovo hat sich am Dienstag im Training eine Sehnenverletzung im linken Oberschenkel zugezogen, wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch nach einem MRT bekanntgab. Es sei zu befürchten, dass der 24-Jährige bis Ende Januar 2021 nicht zur Verfügung stehe, hieß es in der Bremer... Mehr lesen
  • Dreharbeiten für neuen Bremer Tatort beendet
    Bremen (dpa) – Es ist der erste Bremer «Tatort» mit dem neuen Ermittler-Team – nach 23 Drehtagen ist für den Krimi «Neugeboren» (Arbeitstitel) die letzte Klappe gefallen. «Für Regie, Kamera, Schauspieler, Produktion und Redaktion war der Covid-Hotspot Bremen einen Monat lang der Angstgegner», sagte Thomas von Bötticher, Leiter Fernsehen bei Radio Bremen, zum Abschluss am Mittwoch. Zeitweise hatte die... Mehr lesen
  • Bauernproteste: Lidl fordert «Dringlichkeitsgipfel»

    Landwirte blockieren mit ihren Traktoren die Zufahrt zum Zentrallager von Lidl in Cloppenburg. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

    Neckarsulm (dpa) – Nach der Blockade eines Lidl-Zentrallagers durch aufgebrachte Bauern in Cloppenburg will sich der Discounter für faire Preise für landwirtschaftliche Produkte einsetzen. In einem Schreiben an die anderen großen Handelsketten, Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) sowie Vertreter von Handel und Landwirtschaft forderte der Chef der Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland), Klaus Gehrig, am Mittwoch einen «Dringlichkeitsgipfel», um konkrete Maßnahmen zur... Mehr lesen
  • Ermittlung zum Tod einer Frau durch Fahnenmast vor Abschluss

    Blumen liegen vor dem Kieler Rathaus, nachdem eine 23-Jährige von einem Fahnenmast erschlagen wurde. Foto: Wolfgang Schmidt/dpa/Archivbild

    Kiel (dpa/lno) – Die Kieler Staatsanwaltschaft hofft, die Ermittlungen zum Tod einer 23-Jährigen durch einen umgestürzten Fahnenmast auf dem Kieler Rathausplatz noch im Januar abschließen zu können. Oberstaatsanwalt Michael Bimler sagte am Mittwoch auf Anfrage, dass die Aussagen aller 18 Augen- und 46 Ohrenzeugen vorliegen, die sahen und hörten, wie der von einem 7,5 Tonner angefahrene Fahnenmast sofort abknickte... Mehr lesen
  • In Deutschland gebautes Kriegsschiff trifft in Israel ein

    Die Korvette «INS Magen» in der Hafenanlage an der Förde. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

    Haifa (dpa) – Die erste von vier in Deutschland für die israelische Marine gebauten Korvetten ist in Haifa eingetroffen. Nach etwa zweiwöchiger Fahrt von Kiel aus steuerte die «INS Magen» aus der Sa’ar 6-Klasse am Mittwoch in den Hafen der Stadt im Norden des Landes. Dort hielt die Marine eine Willkommenszeremonie für das 90 Meter lange und mit Tarnkappentechnik... Mehr lesen
  • Wieder Bombenfund in Schwentinental
    Schwentinental (dpa/lno) – Zum zweiten Mal binnen weniger Tage ist in Schwentinental bei Kiel ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die amerikanische 500-Pfund-Fliegerbombe soll Freitagvormittag entschärft werden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Etwa 1000 Anwohner aus der Stadt und dem nahe gelegenen Kieler Stadtteil Elmschenhagen müssen vorher deshalb ihre Wohnungen und Häuser vorübergehend verlassen. Auch die... Mehr lesen
  • Mann droht Jobcenter mit Bombe: In Polizeigewahrsam genommen
    Hamburg (dpa/lno) – Nach einer Bombendrohung gegen ein Hamburger Jobcenter hat die Polizei am Mittwoch einen Mann vorübergehend in Gewahrsam genommen. Spezialkräfte hätten den Einsatz unterstützt, sagte eine Polizeisprecherin. Der 53-Jährige soll die Drohung in einem Telefongespräch mit einer Mitarbeiterin des Jobcenters im Stadtteil Osdorf geäußert haben. Er sei vermutlich mit einer Sache unzufrieden gewesen, hieß es. Die Mutter... Mehr lesen
  • Ministerium: Maßnahmen für Tui wichtig zur Überbrückung

    An einem Reisebüro hängt das Firmen-Schild mit dem Logo des Reiseveranstalters Tui. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

    Hannover/Berlin (dpa) – Das Bundeswirtschaftsministerium hat die beschlossenen Stützungsmaßnahmen für Tui als wichtig bezeichnet, damit der Reiseanbieter die schwierige Zeit überbrücken kann. Eine Sprecherin von Minister Peter Altmaier (CDU) erklärte am Mittwoch in Berlin: «Das Unternehmen war vor der Krise profitabel und hat als Unternehmen der Reisebranche durch die Corona-Krise mit nie dagewesenen Schwierigkeiten zu kämpfen.» Der Ausschuss des... Mehr lesen
  • SSW spürt nach Umfrage Rückenwind für Bundestagswahl

    Der Parteivorsitzende des Südschleswigschen Wählerverbandes (SSW), Flemming Meyer. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

    Flensburg (dpa/lno) – Der SSW schöpft aus einer Umfrage große Zuversicht für seine erste Teilnahme an einer Bundestagswahl nach 60 Jahren. Demnach ist es für acht Prozent der befragten Wahlberechtigten in Schleswig-Holstein «absolut vorstellbar», im nächsten Jahr den SSW zu wählen, wie die Partei der dänischen und friesischen Minderheit am Mittwoch mitteilte. Weitere 20 Prozent hielten es für «eher... Mehr lesen
  • Nordkirche: Maximal 500 Besucher bei Hamburger Adventsmessen
    Hamburg (dpa/lno) – An den Advents- und Weihnachtsgottesdiensten in Hamburg werden nach einer Vorgabe der Nordkirche maximal 500 Besucher teilnehmen können. Diese Zahl gelte für Veranstaltungen im Freien, erklärte eine Sprecherin der Hamburger Bischofskanzlei am Mittwoch. Unter Beachtung der Hygienevorschriften passten auch in die größten Hamburger Kirchengebäude nicht mehr als 300 Teilnehmer. Die Corona-Eindämmungsverordnung des Senats schreibt keine Obergrenze... Mehr lesen
  • Hotellerie fordert von der Politik mehr Planungssicherheit

    Das Wort «Hotel» auf dem Dach eines Hotels. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

    Hamburg (dpa) – Die Hotelbranche hat von der Politik mehr Planungssicherheit gefordert. «Es ist sehr wichtig, dass wir Entschädigungen bekommen. Aber es ist mindestens genauso wichtig, dass wir in die Zukunft sehen», sagte Ingo C. Peters, Direktor des Hamburger Hotels «Vier Jahreszeiten», am Mittwoch bei einer Online-Podiumsdiskussion. Er wünsche sich, dass die Regierung den Bürgern eine Eigenverantwortung zuweise, damit... Mehr lesen
  • Ermittler finden zwei Kilogramm Kokain in Schuppen

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

    Ratzeburg (dpa/lno) – Mehr als zwei Kilogramm Kokain haben Ermittler in der Nacht zum Mittwoch bei Durchsuchungen in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg sichergestellt. Ein 32 Jahre alter mutmaßlicher Dealer und ein 37 Jahre alter Helfer wurden festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft Lübeck am Mittwoch mitteilte. Bei einer Observation hatten Beamte am Dienstagabend beobachtet, wie ein Lkw an der... Mehr lesen
  • Erstmals Corona in Grippe-Reihenuntersuchung nachgewiesen

    Eine undatierte elektronenmikroskopische Aufnahme des Coronavirus (SARS-CoV-2). Foto: NIAID-RML/AP/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa/lni) – Bei der routinemäßigen Reihenuntersuchung des Landesgesundheitsamtes zu Grippe und anderen Atemwegserkrankungen ist erstmals in zwei Proben das neuartige Coronavirus nachgewiesen worden. «Es ist nicht außergewöhnlich, dass wir solche Fälle über den Winter finden werden», sagte Behördensprecher Holger Scharlach am Mittwoch. In der vergangenen Woche wurden nur 34 Proben von Arztpraxen eingeschickt und untersucht, sonst sind es... Mehr lesen
  • Hilfsorganisationen mieten 30 Hotelzimmer für Wohnungslose

    Das Wort «Hotel» auf dem Dach eines Hotels. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

    Hannover (dpa/lni) – Hilfsorganisationen haben in Hannover 30 Hotelzimmer für Wohnungslose gemietet. Die Menschen werden dort von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern betreut, wie die Pressesprecherin des Evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverbandes Hannover, Insa Becker-Wook, am Mittwoch mitteilte. Demnach haben zwei Stiftungen zur Finanzierung beigetragen. «Es ist faszinierend, dass es mit so vielen Spenden gelungen ist, so ein Projekt in die Wege zu leiten»,... Mehr lesen
  • Zaun versperrt Zugang zu jüdischem Friedhof in Westerrönfeld
    Westerrönfeld (dpa/lno) – Der Hunderte Jahre alte jüdische Friedhof in Westerrönfeld (Kreis Rendsburg-Eckernförde) kann wegen eines von einer Privatperson aufgestellten Zauns nicht mehr betreten werden. Der offizielle Eingang sei seit dem 11. September versperrt und ein Zugang aktuell nicht möglich, teilte das Amt Jevenstedt der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch auf Nachfrage mit. Dadurch können im Moment auch keine Arbeiten durch den... Mehr lesen
  • Elbfähre pendelt ab März zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel

    Fahrgäste warten in Brunsbüttel am Fähranleger darauf die Fähre nach Cuxhaven zu betreten. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild

    Cuxhaven/Brunsbüttel (dpa) – Cuxhaven und Brunsbüttel sollen im nächsten Jahr wieder mit einer Fähre verbunden werden. Die mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene «Greenferry 1» werde im März 2021 den Betrieb auf der Elbe aufnehmen, teilte die Elbferry GmbH am Mittwoch mit. Die Überfahrt werde maximal eine Stunde dauern. Im Drei-Stunden-Takt soll das Fährschiff rotieren. «Eine zusätzliche Verbindung über die Elbe ist aus... Mehr lesen
  • Tui-Konzern bekommt weitere Staatshilfen

    Eine Krähe fliegt über das Logo der Tui Group am Firmensitz in Hannover. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

    Hannover/Berlin (dpa) – Der Tui-Konzern bekommt weitere Staatshilfen gegen einen möglichen finanziellen Absturz in der Corona-Krise. Wie der weltgrößte Reiseanbieter aus Hannover am Mittwoch mitteilte, einigte sich Tui mit dem Bund sowie privaten Investoren und Banken auf ein Finanzierungspaket im Gesamtvolumen von 1,8 Milliarden Euro. Die Tourismusbranche ist neben Luftverkehr und Gastronomie besonders stark vom Nachfragerückgang in der Pandemie... Mehr lesen
  • Erste 1000 Smartphones mit Spezialapps im Polizei-Einsatz

    Ein Polizeibeamter liest während einer Pressekonferenz einen Musterausweis mit dem Diensthandy ein. Foto: Frank Molter/dpa

    Kiel (dpa/lno) – Unfalldaten aufschreiben und dann noch einmal im Revier ins System eingeben – damit soll bei der Polizei in Schleswig-Holstein nach und nach Schluss sein. In einer Pilotphase sind Polizisten im Norden mit gut 1000 speziell programmierten Smartphones im Einsatz. Eine App ist die mobile Variante des Vorgangsbearbeitungssystems @artus der Polizei, eine andere prüft Dokumente auf Echtheit;... Mehr lesen
  • Corona: 527 000 Euro für Handballclubs in Schleswig-Holstein

    Spieler versuchen an den Ball zu kommen. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Schleswig-Holstein unterstützt die Handball-Bundesligisten des Landes in der gegenwärtigen Corona-Pandemie mit etwas mehr als einer halben Million Euro. Wie die «Lübecker Nachrichten» am Mittwoch berichteten, erhalten die Erstligisten THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt je 200 000 Euro. An den Männer-Zweitligisten VfL Lübeck-Schwartau gehen 100 000 Euro und an die Zweitliga-Frauen des TSV Nord-Harrislee 27 710,55 Euro.... Mehr lesen
  • 53-Jähriger bei Streit schwer verletzt: Frau erleidet Schock
    Hamburg (dpa/lno) – Bei einem Streit in Hamburg-Bergedorf ist am Mittwoch ein Mann schwer verletzt worden. Der 53-Jährige habe eine Kopfverletzung erlitten und sei ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher. Seine 37 Jahre alte Partnerin habe einen Schock bekommen. Der Tatverdächtige habe sich gestellt. Ob er mit einem Beil oder einem stumpfen Gegenstand zugeschlagen habe, sei unklar. Die... Mehr lesen
  • Frau auf offener Straße schwer verletzt: Polizeieinsatz
    Hamburg (dpa/lno) – Eine Frau ist am Mittwoch in Hamburg-Horn schwer verletzt worden. Sie sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Tat geschah im Freien. Die Polizei sei im Einsatz. Nähere Angaben konnte der Sprecher noch nicht machen. Mehr lesen
  • Bremen will Kliniken mit 37 Millionen Euro unterstützen

    Claudia Bernhard (Linke), Bremer Senatorin für Gesundheit. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

    Bremen (dpa/lni) – Angesichts coronabedingter Einnahmeausfälle will die Bremer Landesregierung die Krankenhäuser mit 37 Millionen Euro unterstützen. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Senat bei seiner Sitzung am Dienstag, wie Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) am Mittwoch mitteilte. Mit dem Geld aus dem kreditfinanzierten Bremen-Fonds solle eine Einnahmelücke geschlossen werden, die durch den Bund nur teilweise gedeckt werde. So sei aufgrund... Mehr lesen
  • Corona-Maßnahmen: Bürgerschaft soll stärker beteiligt werden
    Hamburg (dpa/lno) – Der Hamburger Senat soll die Bürgerschaft künftig stärker an Beschlüssen über Corona-Maßnahmen beteiligen. Das sieht ein am Mittwoch veröffentlichter interfraktioneller Entwurf von SPD, Grünen und CDU für ein Hamburger Pandemiegesetz vor, der in der nächsten Bürgerschaftssitzung am 16. Dezember beraten werden soll. Danach müssen Rechtsverordnungen und deren Verlängerung, Änderung oder Aufhebung der Bürgerschaft künftig innerhalb von... Mehr lesen
  • Land fördert Museumshafen mit 1,3 Millionen Euro
    Wilhelmshaven (dpa/lni) – Der geplante Wilhelmshavener Museumshafen wird vom Land Niedersachsen mit einem Millionen-Betrag aus EU-Mitteln unterstützt. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) übergab am Mittwoch einen Förderbescheid in Höhe von knapp 1,3 Millionen Euro für das insgesamt 2,1 Millionen Euro teure Projekt, wie die Stadt Wilhelmshaven mitteilte. Demnach soll das Küstenmuseum um einem Museumshafen erweitert werden, in dem das sanierungsbedürftige... Mehr lesen
  • Gericht: Rückzahlungs-Hinweis des Reisepreises erforderlich

    Vor dem Landgericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

    Berlin/Hannover (dpa) – Das Landgericht Hannover hat die Position von Urlaubern bei Ärger mit der Erstattung von stornierten Reisen in der Corona-Pandemie gestärkt. Das Gericht entschied nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), dass Tui Deutschland es Kunden auf seiner Webseite nicht unangemessen schwer machen darf, nach einer coronabedingten Reiseabsage Erstattungsansprüche geltend zu machen, wie die Verbraucherschützer am Mittwoch... Mehr lesen
  • Bremen: Erhöhung des Rundfunkbeitrages mehr als angemessen

    Ein Anschreiben des Beitragsservice für die Rundfunkgebühren ist vor einem Fernseher zu sehen. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild

    Bremen (dpa/lni) – Das Bundesland Bremen steht fest hinter der Entscheidung zur Anhebung des Rundfunkbeitrages ab 1. Januar. Der Senat halte eine Erhöhung des Beitrags um 86 Cent für mehr als angemessen, sagte Regierungssprecher Christian Dohle am Mittwoch auf Anfrage. Im Übrigen habe der öffentlich-rechtliche Rundfunk einen Anspruch auf eine auskömmliche Finanzierung. «Der Bremer Senat sieht keine Möglichkeit, im... Mehr lesen
  • Infektionsgeschehen geht zurück: 23 Tote binnen eines Tages
    Hannover (dpa/lni) – Die Zahl der nachgewiesenen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Niedersachsen ist weiter rückläufig, allerdings hat es binnen eines Tages 23 Todesfälle gegeben. 1129 Neuinfektionen wurden am Mittwoch registriert, das seien rund 200 Fälle weniger als am gleichen Tag vor einer Woche, teilte das Sozialministerium in Hannover mit. «Das Infektionsgeschehen geht langsam zurück, die Maßnahmen wirken offensichtlich», sagte... Mehr lesen
  • Kliniken im Regelbetrieb: OPs werden zum Teil verschoben

    Trotz der stabilen Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus kommen die Kliniken in Niedersachsen noch nicht an ihre Belastungsgrenzen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Illustration

    Hannover/Wilhelmshaven (dpa/lni) – Trotz der stabilen Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus kommen die Kliniken in Niedersachsen noch nicht an ihre Belastungsgrenzen. Noch könne weitgehend der Regelbetrieb gewährleistet werden, sagte der Verbandsdirektor der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft (NKG), Helge Engelke, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Die Zahl der belegten Intensivplätze bewege sich demnach stabil auf einem hohen Niveau. Vielerorts könnten aber... Mehr lesen
  • Uwe-Seeler-Preis für Grün-Weiß Eimsbüttel und den SC Ellerau
    Hamburg (dpa/lno) – Die Fußball-Jugendabteilungen des SV Grün-Weiß Eimsbüttel und des SC Ellerau sind mit dem vom Hamburger Senat gestifteten Uwe-Seeler-Preis ausgezeichnet worden. Beide Clubs wurden mit je 5000 Euro für ihre gute Jugendarbeit belohnt. «Gerade die aktuelle Zeit macht nochmal deutlich, wie sehr wir sportliche Angebote vor allem für die Kinder und Jugendlichen benötigen», sagte Seeler am Mittwoch... Mehr lesen
  • Unbekannte stehlen giftige Schlangen und 20 Vogelspinnen

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

    Blankenburg (dpa) – Unbekannte haben aus einem Zoogeschäft im Harz sechs Schlangen und 20 junge Vogelspinnen gestohlen. Es seien fünf giftige Schlangen darunter gewesen, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen drangen die Täter in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam in die Tierfachhandlung im Blankenburger Ortsteil Derenburg ein. Aus einer Vitrine im Vorraum stahlen sie zunächst einen albinoartigen Python.... Mehr lesen
  • Eilantrag gegen Verbot von «Querdenken»-Demo in Bremen
    Bremen (dpa/lni) – Beim Verwaltungsgericht Bremen ist am Mittwoch ein Eilantrag gegen das vom Ordnungsamt erlassene Verbot einer Großdemonstration sogenannter Querdenker gegen die Corona-Politik eingegangen. Der Antrag werde von der 5. Kammer geprüft und entschieden, sagte die Sprecherin des Verwaltungsgerichts, Verena Korrell. Es geht um eine für Samstag von der Initiative «Querdenken421» geplante Demonstration auf der Bürgerweide am Hauptbahnhof,... Mehr lesen
  • Corona-Inzidenz sinkt: Zahl der Todesfälle aber um 59 höher
    Hamburg (dpa/lno) – Die Hamburger Gesundheitsbehörde hat ihre Angabe zur Zahl der Todesfälle seit Beginn der Corona-Pandemie um 59 erhöht. Mit Stand vom 1. Dezember seien in der Hansestadt bislang 340 Menschen an Covid-19 gestorben, hieß es am Mittwoch. Am Vortag waren noch 281 Todesfälle angegeben worden, mit Stand vom 24. November. Das Robert Koch-Institut nannte am Mittwoch die... Mehr lesen
  • Ersatzkeeper Mickel fehlt dem HSV für mehrere Wochen
    Hamburg (dpa/lno) – Fußball-Zweitligist Hamburger SV muss in den kommenden Wochen auf seinen Ersatztorwart Tom Mickel verzichten. Der 31-Jährige hat sich einen Faserriss der Bauchmuskulatur zugezogen, teilte der Club am Mittwoch mit. Erst am Dienstag war Mickels Vertrag bei den Norddeutschen bis zum 30. Juni 2023 verlängert worden. Nummer zwei hinter Stammkeeper Sven Ulreich bleibt somit Daniel Heuer Fernandes.... Mehr lesen
  • Tierschützer warnen: Keine Tiere als Weihnachtsgeschenke
    Hamburg (dpa/lno) – Die Hamburger Verbraucherschutzbehörde und der Tierschutzverein der Hansestadt appellieren an die Bevölkerung, zu Weihnachten keine Tiere zu verschenken: «Gerade diese Tiere landen später oftmals im Tierheim, weil das Interesse nachlässt oder die Haltung der Tiere höhere Anforderungen mit sich bringt als erwartet», heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Mittwoch. «Immer wieder werden Tiere an Weihnachten... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 161