Newsticker für Norddeutschland

  • Regierung informiert über Schutz für Patienten vom Balkan

    Abgeordnete sitzen im Plenarsaal des Landtags von Niedersachsen. Foto: Ole Spata/dpa

    Hannover (dpa/lni) – Über den Polizeischutz für ein mutmaßliches Clan-Mitglied aus Montenegro, das seine Schusswunden in Hannover behandeln lässt, will die Landesregierung am Montag im Landtag informieren. Das teilte die Landtagsverwaltung am Mittwoch mit. Der Mann wurde in seiner Heimat angegriffen und ist seit dem 7. Februar Patient der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Weil die Sicherheitsbehörden ihn als gefährdet... Mehr lesen
  • Verletzung im Finale: Baskets Oldenburg lange ohne Sears
    Oldenburg (dpa) – Die EWE Baskets Oldenburg müssen in der entscheidenden Phase der Basketball-Bundesliga für mindestens drei Monate auf ihren Center Justin Sears verzichten. Der 26 Jahre alte Amerikaner zog sich am Sonntag in den Schlussminuten des Pokal-Endspiels gegen Alba Berlin einen Achillessehnen-Anriss zu. Nach Angaben des Vereins wurde er am Mittwoch operiert. Die Oldenburger wollen in den kommenden... Mehr lesen
  • Merck verkauft Allergie-Geschäft an Dermapharm

    Merck-Vorstandschef Stefan Oschmann. Foto: Boris Roessler/dpa

    Darmstadt (dpa) – Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck verkauft sein Allergie-Geschäft Allergopharma. Der Anbieter von Immuntherapien gegen Heuschnupfen und allergisches Asthma geht an die bayerische Dermapharm Holding, wie beide Unternehmen am Mittwoch mitteilten. Die Transaktion umfasse das Allergopharma-Geschäft in Europa und Asien sowie den Produktionsstandort Reinbek bei Hamburg. Ein anderes Entwicklungsprojekt verbleibt bei Merck. Der Preis für den... Mehr lesen
  • Carl-von-Ossietzky-Preis 2020 geht an Publizistin Emcke

    Die Autorin Carolin Emcke gestikuliert. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

    Oldenburg (dpa/lni) – Die Publizistin Carolin Emcke erhält den mit 10 000 Euro dotierten Carl-von-Ossietzky-Preis 2020 der Stadt Oldenburg. Das Votum der Jury sei einstimmig ausgefallen, teilte die Stadt Oldenburg am Mittwoch mit. Die 52-jährige Kriegsreporterin, Essayistin und Literaturphilosophin trete der offenen oder versteckten Gewalt seit Jahren als engagierte Stimme der Aufklärung und Humanität entgegen. «Sie steht beharrlich für... Mehr lesen
  • Dynamo Dresden verurteilt Fan-Gewalt gegen St. Pauli
    Hamburg (dpa) – Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat die Krawalle nach dem Zweitliga-Spiel beim FC St. Pauli verurteilt und Stadionverbote bei Feststellung der Täter angekündigt. Die Sachsen sehen aber auch Versäumnisse bei den Hamburgern und bemängelten eine unzureichende Trennung der Fangruppen beim 0:0 am vergangenen Freitag. «Menschen, die die Gesundheit von anderen so rücksichtslos aufs Spiel setzen, haben in unserer... Mehr lesen
  • Landgericht verurteilt falsche Polizisten
    Osnabrück (dpa/lni) – Das Landgericht Osnabrück hat drei Männer wegen banden- und gewerbsmäßigen Betrugs als falsche Polizisten zum Teil zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Wie ein Gerichtssprecher am Mittwoch mitteilte, wurde bereits am Dienstag ein 19-jähriger Angeklagter zu einer Haftstrafe von vier Jahren und drei Monaten verurteilt und ein 23 Jahre alter Mittäter zu fünf Jahren und sechs Monaten Gefängnis.... Mehr lesen
  • Schleswig-Holstein plant Landesamt für Berufsschulen

    Blick in den Parlamentssaal des Landtags von Schleswig-Holstein. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

    Kiel (dpa/lno) – Die Jamaika-Koalition will die öffentlichen Berufsschulen in Schleswig-Holstein künftig unter die Aufsicht eines zentralen Landesamts stellen. «Die berufliche Bildung steht nicht zuletzt angesichts des demografischen Wandels vor großen Herausforderungen», sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU) am Mittwoch im Landtag. Deswegen wolle die Regierung die Kompetenzen künftig unter einem Dach bündeln. Dies solle den Übergang von der Schule in... Mehr lesen
  • Krankenhausbewegung: Notstand bei SPD nicht angekommen

    Blick auf das Rathaus Hamburg. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Die Hamburger Krankenhausbewegung hat eine gemischte Bilanz der Reaktionen aus dem rot-grünen Senat auf ihre Forderungen gegen den Personalnotstand an Hamburger Kliniken gezogen. Von der SPD sei die Bewegung enttäuscht, bei den Grünen seien die Forderungen nach bedarfsgerechter Personalausstattung auf den Klinikstationen nicht wirkungslos abgeprallt, berichtete der Sprecher der Bewegung, Maik Sprenger, am Mittwoch in Hamburg.... Mehr lesen
  • Keine Unterstützung für SSW nach Aufhebung des PKK-Verbots

    Claus Christian Claussen (CDU), auf einer Pressekonferenz. Foto: Carsten Rehder/dpa

    Kiel (dpa/lno) – Für die SSW-Forderung nach Streichung der in Deutschland verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) von der Terrorliste zeichnet sich im Landtag keine Unterstützung ab. Redner verschiedener Fraktionen wiesen am Mittwoch auf die Sensibilität des Themas hin. «Die Kurden und die PKK sind nicht dasselbe», sagte der CDU-Innenpolitiker Claus Christian Claussen. Der Bundesgerichtshof habe das PKK-Verbot erst bestätigt. Der... Mehr lesen
  • Metall-Tarifgespräche in Niedersachsen starten am Montag
    Hannover (dpa/lni) – Die vorgezogenen Tarifgespräche in der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie beginnen Anfang kommender Woche. Am Montagnachmittag (24.02.) treffen sich Arbeitgeber und Gewerkschaft zur ersten Runde in Hannover. Dies kündigte der Verband Niedersachsen-Metall am Mittwoch an. Die Tarifparteien hatten beschlossen, diesmal früher als üblich in ihre Verhandlungen einzusteigen. Der Zeitdruck in der Branche ist hoch, weil die schwierige... Mehr lesen
  • Nach Traditionserlass: Tirpitzhafen in Kiel umbenennen

    Das Segelschulschiff der Marine, die Gorch Fock, liegt an der Tirpitzmole in ihrem Heimathafen Kiel. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

    Kiel/Berlin (dpa) – Als Konsequenz des Traditionserlasses will die Marine noch in diesem Jahr in ihren Stützpunkten in Kiel und Wilhelmshaven Straßen, Molen oder Häfen mit historisch belasteten Namen umbenennen. Der Sprecher des Marinekommandos Rostock bestätigte am Mittwoch einen Bericht der «Kieler Nachrichten». So solle in Kiel die Tirpitzmole, an der das Segelschulschiff «Gorch Fock» zuhause ist, nach dem... Mehr lesen
  • Karin Prien: CDU muss Umgang mit der Linkspartei überdenken

    Karin Prien, Bildungsministerin in Schleswig-Holstein, schaut in die Kamera. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

    Berlin (dpa/lno) – Die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Karin Prien (CDU) hat ihre Partei angesichts der Regierungskrise in Thüringen abermals aufgefordert, den Umgang mit der Linkspartei zu überdenken. «Wenn ich nach Thüringen blicke, hilft es nichts, über vergossene Milch zu trauern. Wir müssen unseren Umgang mit der Linken überdenken», schrieb Prien, die Sprecherin des Jüdischen Forums in der CDU ist, in... Mehr lesen
  • Traditionserlass: Tirpitzhafen in Kiel umbenennen
    Kiel/Berlin (dpa) – Als Konsequenz des Traditionserlasses will die Marine noch in diesem Jahr in ihren Stützpunkten in Kiel und Wilhelmshaven Straßen, Molen oder Häfen mit historisch belasteten Namen umbenennen. Der Sprecher des Marinekommandos Rostock bestätigte am Mittwoch einen Bericht der «Kieler Nachrichten». So solle in Kiel die Tirpitzmole, an der das Segelschulschiff «Gorch Fock» zuhause ist, nach dem... Mehr lesen
  • Grüne: Niedersachsen droht eine Grünkohl-Krise
    Hannover (dpa/lni) – Der Grünkohl gilt als «Superfood Niedersachsens» – die Zukunft der regionalen Delikatesse ist aber nach Ansicht der Grünen in Gefahr. Schädlinge und Trockenheit setzen dem Grünkohl zu, wie aus einer Antwort des Landwirtschaftsministeriums auf eine Grünen-Anfrage hervorgeht. Demnach gibt es nur ein zugelassenes Pflanzenschutzmittel gegen den Befall der Kohlmottenschildlaus, so dass der Grünkohl derzeit «die in... Mehr lesen
  • Weitere Warnstreiks im privaten Busverkehr im Norden
    " href="https://cdn.sat1regional.de/wp-content/uploads/2020/02/19164103/urn-newsml-dpa-com-20090101-200219-99-980791_large_4_3.jpg" rel="lightbox">

    Ein Schild mit der Aufschrift „Heute: Warnstreik!“ und dem Logo der Gewerkschaft Verdi. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa

    Kiel (dpa/lno) – Flächendeckende mehrtägige Warnstreiks im privaten Busverkehr hat die Gewerkschaft Verdi für die nächste Woche in Schleswig-Holstein angekündigt. Die Aktionen sollen von Dienstag bis Freitag laufen, wie Verdi am Mittwoch ankündigte. Die Gewerkschaft will damit den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen, mit denen sie am Freitag kommender Woche in die nächste Verhandlungsrunde geht. «Der letzte Vorschlag der... Mehr lesen
  • Traditionserlass: Tirpitzhafen in Kiel umbenennen
    Kiel/Berlin (dpa/lno) – Als Konsequenz des überarbeiteten Traditionserlasses will die Marine noch in diesem Jahr in ihren Stützpunkten in Kiel und Wilhelmshaven Straßen, Molen oder Häfen mit historisch belasteten Namen umbenennen. Der Sprecher des Marinekommandos Rostock bestätigte am Mittwoch einen Bericht der «Kieler Nachrichten». So könnte in Kiel die Tirpitzmole, an der das Segelschulschiff «Gorch Fock» zuhause ist, künftig... Mehr lesen
  • Kapitän Guilavogui droht in der Europa League auszufallen

    Wolfsburgs Josuha Guilavogui am Ball. Foto: Guido Kirchner/dpa

    Wolfsburg (dpa) – Beim VfL Wolfsburg droht Kapitän Josuha Guilavogui für das Europa-League-Heimspiel gegen den schwedischen Club Malmö FF auszufallen. Der 29 Jahre alte Franzose hat Knieprobleme. «Bei Josh Guilavogui haben wir noch ein relativ großes Fragzeichen. Er hat zwar heute große Teile des Trainings mitgemacht. Aber wir müssen schauen, wie sein Knie reagiert», sagte Trainer Oliver Glasner bei... Mehr lesen
  • Mehrere Jahre Haft für Überfall auf Seniorin

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Für einen Überfall auf eine Seniorin in Hamburg-Rahlstedt müssen drei Angeklagte für mehrere Jahre ins Gefängnis. Wie die Gerichtspressestelle am Mittwoch mitteile, wurde der 22 Jahre alte Haupttäter wegen schweren Raubes und schwerer Körperverletzung zu fünf Jahren und acht Monate Haft verurteilt. Ein 44 Jahre alter Angeklagter bekam drei Jahre und neun Monate wegen schweren Raubes,... Mehr lesen
  • Bjarne Mädel gibt Regie-Debüt

    Der deutsche Schauspieler Bjarne Mädel bei einem Interview. Foto: Christophe Gateau/dpa

    Bremen/Hamburg (dpa/lno) – Schauspieler Bjarne Mädel steht bald erstmals als Regisseur hinter der Kamera. Er dreht in Niedersachsen noch bis 20. März den Fernsehfilm «Sörensen hat Angst». Der 51-Jährige übernimmt auch gleich die Hauptrolle des Kriminalkommissars Sörensen, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Mittwoch mitteilte. Mädel ist gut im Stoff – er hat die Rolle vor zwei Jahren auch... Mehr lesen
  • Auto fährt gegen Garage: Fahrer lebensgefährlich verletzt
    " href="https://cdn.sat1regional.de/wp-content/uploads/2020/02/19155057/urn-newsml-dpa-com-20090101-200219-99-979930_large_4_3.jpg" rel="lightbox">

    Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“ steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

    Schenefeld (dpa/lno) – Ein 84 Jahre alter Autofahrer hat am Mittwoch in Schenefeld im Kreis Pinneberg mit seinem Auto eine Garage gerammt und diese beinahe zum Einsturz gebracht. Dabei erlitt der 84-Jährige nach Angaben der Polizei lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann mit seinem Wagen rückwärts eine Grundstückszufahrt Richtung Straße gefahren.... Mehr lesen
  • «Mehr Respekt»: Aktionstag zu Übergriffen auf Einsatzkräfte

    Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

    Flensburg (dpa/lno) – Beleidigungen, Drohungen, Gewalt und Beschimpfungen – immer wieder kommt es zu Angriffen auf Einsatzkräfte und Mitarbeiter etwa von Müllabfuhr, Jobcenter und Ordnungsamt. Mit der Kampagne «Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch» will der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) auf die steigende Zahl von Übergriffen aufmerksam machen. «Die Gewalt gegen Beschäftigte, die öffentliche Aufgaben verrichten, nimmt seit Jahren zu,... Mehr lesen
  • Zuzahlungen für Pflegebedürftige überdurchschnittlich

    Eine Summe Bargeld. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

    Berlin/Hamburg (dpa) – Pflegebedürftige müssen für die Betreuung im Heim immer mehr aus eigener Tasche zuzahlen. Im bundesweiten Schnitt stiegen die Eigenanteile auf 1940 Euro im Monat, wie aus Daten des Verbands der Ersatzkassen (vdek) mit Stand 1. Januar 2020 hervorgeht. Das sind 110 Euro oder 6,0 Prozent mehr als Anfang 2019. In Hamburg belaufen sich die Kosten auf... Mehr lesen
  • Thioune hofft auf Heimvorteil: «Die Brücke muss beben»

    Osnabrücks Trainer Daniel Thioune lacht. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

    Osnabrück (dpa) – Osnabrücks Trainer Daniel Thioune hofft im Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue ganz besonders auf die Unterstützung der eigenen Fußball-Fans. «Wir brauchen die Kurve hinter uns am Freitag», sagte der 45-Jährige einen Tag vor der Partie des VfL gegen die Sachsen an der Bremer Brücke. «Wir befinden uns nicht in der besten Phase, die Brücke muss... Mehr lesen
  • Gesellschafter gehen in Offensive und kritisieren Medien
    Hamburg (dpa/lno) – In der «Cum-Ex»-Affäre gehen die Hamburger Finanzverwaltung und die Hauptgesellschafter der Privatbank Warburg in die Offensive. Während Hamburgs oberster Finanzbeamter Ernst Stoll erklärte, dass es «weder bezüglich Cum-Ex-Gestaltungen noch sonst Versuche» gegeben habe, «politisch auf Entscheidungen der Steuerverwaltung Einfluss zu nehmen», veröffentlichten die Anwälte der Warburg-Hauptgesellschafter Max. M Warburg und Christian Olearius am Mittwoch einen Tagebuch-Eintrag... Mehr lesen
  • Umstrittenes Tierversuchslabor klagt gegen Landkreis Harburg

    Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand. Foto: Arne Dedert/dpa

    Neu Wulmstorf (dpa/lni) – Das wegen massiver Tierschutzverstöße in die Kritik geratene Labor LPT in Mienenbüttel wehrt sich mit rechtlichen Mitteln gegen ein erlassenes Tierhaltungsverbot. Eine entsprechende Klage vom 13. Februar richte sich gegen den Landkreis Harburg, teilte eine Sprecherin des Verwaltungsgerichtes Lüneburg am Mittwoch mit. Durch die Klage bekommt der Betreiber des Labors Akteneinsicht. Der NDR berichtete zuerst... Mehr lesen
  • Philipp Bauer verlängert bis 2022 bei Hamburgs Handballern

    Hamburgs Philipp Bauer (l.) und Ferndorfs Julius Andersson kämpfen um den Ball. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

    Hamburg (dpa/lno) – Rückraumspieler Philipp Bauer hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim Handball-Zweitligisten HSV Hamburg bis zum 30. Juni 2022 verlängert. «Ich freue mich total und bin mega happy, dass es für mich mit diesem Team weitergeht», sagte der 23-Jährige in einer Pressemitteilung des Tabellen-Neunten vom Mittwoch. Bauer trägt seit 2018 das HSV-Trikot, verpasste aber die beiden vergangenen Partien... Mehr lesen
  • Üstra: Paketzustellung durch U-Bahn dürfte schwierig sein
    Hannover/Berlin (dpa/lni) – Hannovers Stadtbahn- und Busbetreiber Üstra kann sich eine Auslieferung von Paketen durch das eigene U-Bahn-Netz nur schwer vorstellen. Einen entsprechenden Vorschlag von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sehe man bisher «etwas skeptisch», sagte ein Sprecher am Mittwoch. «Wir sind da natürlich gesprächsbereit, würden aber auch eine Reihe von Einschränkungen sehen und Hinweisen geben müssen.» Scheuer hatte die... Mehr lesen
  • Seriendieb am Hamburg Airport gefasst

    Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Patrick Seeger/dpa

    Hamburg (dpa/lno) – Zum Stehlen nach Hamburg geflogen: Ein mutmaßlicher Serien-Ladendieb ist am Hamburger Flughafen gefasst werden. Der 45-Jahre alte Mann soll am Dienstag Parfüms im Wert von rund 1000 Euro aus einem Duty-free-Shop entwendet haben und wurde von der Flughafenwache vorläufig festgenommen, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Aus weiteren Ermittlungen ergab sich den Angaben zufolge, dass der... Mehr lesen
  • Anwälte von Ex-Warburg-Chefs legen Tagebuch-Einträg offen
    Hamburg (dpa/lno) – In der «Cum-Ex»-Affäre gehen die Anwälte der beiden Hauptgesellschafter der Privatbank Warburg, Max. M Warburg und Christian Olearius, in die Offensive. Sie veröffentlichten am Mittwoch einen Tagebuch-Eintrag zu einem Treffen Olearius‘ mit dem damaligen Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Darin schildert der ehemalige Bankchef ein Gespräch im November 2017 mit dem heutigen Bundesfinanzminister, bei dem es augenscheinlich... Mehr lesen
  • Land stellt Geld für Schleiregion bereit
    Kiel (dpa/lno) – Die Landesregierung will die ökologische Situation der Schlei gemeinsam mit den umliegenden Kreisen verbessern. «Der ökologische Zustand der Schlei ist bedenklich», sagte Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) am Mittwoch im Landtag. Das Land stelle den Kreisen Schleswig-Flensburg und Rendsburg-Eckernförde in den nächsten drei Jahren 220 000 Euro bereit. «Ziel ist es, die biologische Vielfalt zu fördern... Mehr lesen
  • Üstra: Paketzustellung durch U-Bahn dürfte schwierig sein
    Hannover/Berlin (dpa/lni) – Hannovers Stadtbahn- und Busbetreiber Üstra kann sich eine Auslieferung von Paketen durch das eigene U-Bahn-Netz nur schwer vorstellen. Einen entsprechenden Vorschlag von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sehe man bisher «etwas skeptisch», sagte ein Sprecher am Mittwoch. «Wir sind da natürlich gesprächsbereit, würden aber auch eine Reihe von Einschränkungen sehen und Hinweisen geben müssen.» Scheuer hatte die... Mehr lesen
  • 96-Sportchef Zuber: Verhältnis zu Kind ordentlich

    Der Sportliche Leiter von Hannover 96, Gerhard Zuber, sitzt vor einem Spiel in der Arena. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

    Hannover (dpa) – Hannover-96-Sportchef Gerhard Zuber hat nach eigenen Angaben trotz eines Rechtsstreits mit dem Fußball-Zweitligisten keine Probleme mit dem Mehrheitsgesellschafter Martin Kind. «Wir hatten ja immer ein ordentliches Verhältnis, das muss man wirklich sagen», wird der 44-Jährige in einem Interview zitiert, das am Mittwoch auf der Vereins-Website veröffentlicht wurde. Zuber war bei Hannover bis 2019 die rechte Hand... Mehr lesen
  • Golferin Esther Henseleit als Spielerin des Jahres geehrt
    Hamburg (dpa/lno) – Die Hamburgerin Esther Henseleit ist von der PGA of Germany, dem deutschen Verband der Berufsgolfer, als Spielerin des Jahres 2019 ausgezeichnet worden. Die 21-Jährige vom Hamburger Golfclub Falkenstein hatte im vergangenen Jahr als Neuling auf der Europa-Tour der Frauen gleich die Gesamtwertung gewonnen. Im Dezember feierte sie in Kenia auch ihren ersten Turniersieg. Von Donnerstag an... Mehr lesen
  • Justizministerin für dreimonatige Vorratsdatenspeicherung
    Hannover (dpa/lni) – Um Straftaten im Netz besser verfolgen zu können, wirbt Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza für eine Wiedereinführung der umstrittenen Vorratsdatenspeicherung. Ohne Datenspeicherung sei es schwierig, die Identitäten der Täter zu ermitteln, sagte die CDU-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. «Das ist ein Problem. Ich halte es für wichtig, dass die Speicherung von IP-Adressen und Portnummern wieder möglich... Mehr lesen
  • Günter Grass und der Fußball: WM-Tor von 2014 als Leihgabe

    Die Fassade des Museums Günter-Grass-Haus ist zu sehen. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild

    Lübeck (dpa/lno) – Die Fußballleidenschaft von Literaturnobelpreisträger Günter Grass ist Thema einer Ausstellung, die vom 16. März an im Grass-Haus in Lübeck zu sehen sein wird. Dabei würden auch Exponate wie der WM-Ball des «Wunders von Bern» 1954 und das Originaltor des legendären Spiels zwischen Brasilien und Deutschland bei der WM 2014 gezeigt, sagte der Leiter des Grass-Hauses, Jörg-Philipp... Mehr lesen
  • Bandscheiben-Skandal: Start des neuen Prozesses unklar

    Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa

    Aurich (dpa/lni) – Nach dem geplatzten Prozess um defekte Bandscheibenprothesen stehen noch keine neuen Verhandlungstermine gegen einen derzeit verhandlungsunfähigen Arzt fest. Das teilte ein Sprecher des Landgerichts Aurich am Mittwoch mit. Der entlassene Leiter der Wirbelsäulenchirurgie am Klinikum Leer soll für den bevorzugten Einsatz von Implantaten eines bestimmten Herstellers unerlaubt Geld kassiert haben. Der Korruptionsprozess war Anfang des Monats... Mehr lesen

Themen 1 bis 36 von 166