79-Jährige stirbt bei Brand in Messie-Wohnung in Hamburg

Bei einem Wohnungsbrand im Hamburger Schanzenviertel ist am Montagmorgen eine 79 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Als die Feuerwehr eintraf, hatten sich bereits sechs Menschen aus dem viergeschossigen Mehrfamilienhaus ins Freie gerettet, teilte die Feuerwehr mit. Die 79 Jahre alte Frau konnte zwar noch aus ihrer Wohnung im dritten Obergeschoss geholt werden, ein Arzt konnte aber nur noch ihren Tod feststellen. 

Warum der Brand ausbrach, konnte die Feuerwehr zunächst nicht sagen. Die Wohnung der Seniorin sei jedoch mit allerlei Gerümpel zugestellt gewesen, dadurch seien auch die Löscharbeiten erschwert worden. 

Bis auf zwei Wohnungen wurden alle anderen wieder freigegeben. Ein Baustatiker sei vor Ort und prüfe nun, wie es weitergehe.

SAT.1 REGIONAL/dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite