X

Herzerkrankungen weiterhin häufigste Todesursache: Patienten sollten Kliniken nicht wegen Corona meiden

Your browser doesn't support HTML5 video.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind immer noch die Todesursache Nummer eins. 2018 sind in Deutschland rund 212.000 Menschen daran gestorben. Die Ursachen sind insbesondere Rauchen, Übergewicht, Mangel an Bewegung, ungesunde Ernährung sowie psychosozialer Stress. Herzspezialisten befürchten, dass Patient:innen aktuell aus Angst vor einer Corona-Infektion den Kliniken fernbleiben. Während der ersten Corona-Welle seien über 40 Prozent weniger Patient:innen wegen Herz-Kreislauf-Problemen ins Krankenhaus gekommen als im gleichen Zeitraum im Jahr 2019. Expert:innen warnen, man müsse trotz Pandemie auch andere Krankheiten im Auge behalten.

Am Donnerstag hat die Deutsche Herzstiftung den aktuellen Herzbericht vorgestellt.

Im Studio haben wir mit Dr. Gerian Grönefeld, Kardiologe und Mitglied im Beirat der Deutschen Herzstiftung, über die typischen Symptome gesprochen.


Mehr Infos bei der Deutschen Herzstiftung:

Kostenfreie Hotline 069 955128400

Homepage Deutsche Herzstiftung: www.herzstiftung.de

Download Deutscher Herzbericht 2019 (veröffentlicht am 12.11.2020)

 

 

 

 

 

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten, um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie-Bestimmungen, um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies de-aktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.