Neues Wohnquartier mit 308 Wohneinheiten entsteht in Hamburg-Poppenbüttel

Thema am 30.11.2017
Array

In Hamburg-Poppenbüttel entsteht zurzeit ein neues Quartier mit 308 Wohneinheiten. Neben frei finanziertem Wohnungsbau werden dort auch Sozial- und Wohnungen für circa 500 Flüchtlinge, die bereits erste Integrationsschritte unternommen haben, errichtet. In Planung ist ein Begegnungshaus für alle Poppenbüttler. Schirmherr dafür ist Bürgermeister Olaf Scholz. Bauherr und Betreiber ist das städtische Unternehmen „fördern und wohnen“. Die ersten Wohnungen sind bereits bezogen, komplett fertig soll es Ende des nächsten Jahres sein.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH