Großbauprojekt A7-Deckel deutlich später fertig als geplant

Thema am 08.11.2017
Array

Die A7 führt durch Hamburg und die Stadt macht einen Deckel darauf. Das ist eine super Sache, zumal die Bauarbeiten am Lärmschutztunnel in Schnelsen gut vorangehen. So hieß es bisher immer. Ist dies tatsächlich ein Großbauprojekt ohne Verzögerung? Leider nein. Am Mittwoch wurde bekannt gegeben, dass der geplante Übergabetermin nicht gehalten werden kann. Statt Ende 2018 wird es frühestens das zweite Halbjahr 2019. Gründe dafür sind zum einen Personalmangel, zum anderen Lieferengpässe bei einigen Spezial-Bauteilen sowie schwierige Bodenverhältnisse. Außerdem habe der Auftraggeber, die DEGES, zusätzliche Leistungen angefordert. Auf das Baukonsortium „Via Solutions Nord“ wird eine Vertragsstrafe zukommen. Die Rede ist von 55.000 Euro pro Tag. Bei mindestens sechs Monaten kommt also Einiges zusammen. Jetzt geht es um Schadensbegrenzung.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH