Schon im Jahr 2024 sollen keine Fernzüge mehr den bisherigen Bahnhof Hamburg-Altona anfahren. Der Fernbahnhof soll nach dem Willen der Bahn etwas weiter nördlich an den Diebsteich verlegt werden. Ein Umzug des Altonaer Bahnhofs vom jetzigen Standort an den Diebsteich würde erhebliche Nachteile für Anwohner, Gewerbetreibende und Reisende zur Folge haben. Deshalb sind nicht alle mit dem Umzug einverstanden und wollen den Bahnhof dort lassen, wo er seit 120 Jahren steht. Die Pläne werden jedoch immer konkreter und es sind bereits erste Baumaßnahmen im Gange.

Zur Startseite