Der Bremer Michael Scheer liebt Zucchini, Pilze, Hopfen und Co. Warum also nicht direkt in der Stadt anbauen? Seit vier Jahren betreibt er nun schon seine Gemüsewerft an einem alten Bunker im Bremer Stadtteil Gröpelingen und in der Überseestadt. Weil die Böden in dem früheren Industriegebiet belastet sind, wächst dort alles in Kisten. 700 Quadratmeter Hochbeete, die von psychisch beeinträchtigten Menschen bewirtschaftet werden. Aus dem Hopfen stellt eine lokale Brauerei Craftbier hier und auch Gemüse und Kräuter finden reissenden Absatz in der Bremer Gastronomie. Und nun können die Menschen auch Kräutern, Gemüse und Hopfen auf dem Bremer Marktplatz beim Wachsen zusehen.

Zur Startseite