Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Ohne Kunst und Kultur wird es still. Dieses Motto haben sich einige Künstler:innen in der Corona-Pandemie auf die Stirn geschrieben. Das Showgespann um „Tom2Rock“ aus Hildesheim hat die stille Zeit genutzt, um ein neues Showkonzept auf die Beine zu stellen. Ein Mix aus Tanz, Musik und Malerei. Damit wollen Tomy und Rocky Pavlovic ein Zeichen für Kunst und Kultur setzen.

Vor dem Schloss Richmond in Braunschweig wurde dafür ihr erster Film „Art’o’Line“ gedreht. Die Inspiration dafür kam nach einem Besuch im Kunstmuseum in Hannover. Gemeinsam mit Salsa-Weltmeisterin Kim Wojtera entstand die Idee, drei unterschiedliche Kunstformen zu verbinden und daraus eine Show zu kreieren. Mit der Kölner Solistin Anna Gold und der Pop-Art-Künstlerin Anna Lipski aus Braunschweig konnte das Konzept umgesetzt werden. Dafür gab es rund 19.000 Euro Landesförderung aus dem Programm „Niedersachsen dreht auf“. Noch in diesem Jahr will auch der Bund einen Fördertopf mit 2,5 Milliarden für die Kulturbranche zur Verfügung stellen. Das könnte helfen, um „Art’o’Line“ auf die Bühne zu bringen. Tom2Rock hoffen auf weitere Unterstützung und eine Showpremiere im Herbst.

Zur Startseite