Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Hamburger haben am Mittwoch endlich erfahren, was aus ihrem Telemichel wird. Der Fernsehturm hatte mit seinem Drehrestaurant und Kaffeeklatsch auf 150 Metern Höhe jahrzehntelang Kultstatus. 2001 war Schluss damit wegen Asbest und Problemen beim Brandschutz. In den vergangenen Jahren kam dann wieder Bewegung in die Sache, mehrere Konzepte und Leute kursierten und nun stehen die neuen Betreiber fest: zwei stadtbekannte Unternehmer und die Messegesellschaft.

Zur Startseite