Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Hamburg hat ein Problem mit Überfüllung und zwar im Schanzenviertel, dem Hotspot in der Stadt für das sogenannte Cornern. Das bedeutet: Die Straßen und Plätze sind voll von Leuten, die trinken, reden und gemeinsam abhängen. Und das alles in einem Wohngebiet wohlgemerkt. Für die Anwohner*innen ist das massenhafte Cornern an sich schon ein Problem, jetzt, in Corona-Zeiten, hat sich die Lage noch einmal verschärft.

Zur Startseite