Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Schleswig-Holstein hat offenbar einen neuen Problemwolf. Er wütet in der Region Dithmarschen, wo er zum ersten Mal gefilmt wurde. Bei dem Tier soll es sich nicht um den Wolf mit der Bezeichnung GW924M handeln, der mittlerweile offiziell Schleswig-Holstein verlassen haben soll. In den vergangenen Tagen wurden jeweils zehn Schafe in Hochdonn und Eggstedt aus den Herden eines Schafzüchters gerissen. Dabei hat der Wolf die Schafe nur getötet, jedoch nicht gefressen. Die Weide, auf der die Schafe gefunden wurden, liegt nur wenige Meter von einem Fußballplatz entfernt. Der Sohn eines Bauern entdeckte die toten Schafe zuerst.

In Dithmarschen hatten sich bereits Anfang des Jahres die Angriffe auf Schafherden gehäuft. Die betroffenen Weiden waren nicht durch einen speziellen Wolfszaun gesichert.

Zur Startseite