Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das Inklusions-Projekt „Mehr miteinander!“ der Lebenshilfe Ortsvereinigung Pinneberg ermöglicht Menschen mit Behinderung einen leichteren Alltag. Seit dem Corona-Ausbruch ist dies nochmal schwieriger geworden. Die wöchentlichen Treffen des Projekts sind nicht mehr möglich. Die Lebenshilfe Pinneberg versucht jetzt über Online-Aufrufe Menschen zu erreichen, die sich für ein besseres Leben von behinderten Menschen einsetzen wollen. So haben nach einem Aufruf in einer Chatgruppe zwei Ingenieure eine Rampe für eine Frau gebaut, die auf ihren Rollstuhl angewiesen ist und ihre Terrasse neun Jahre lang nicht nutzen konnte.

Zur Startseite