Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Erst im August vergangenen Jahres wurde die Arche in Hamburg-Harburg eröffnet. Es gibt noch zwei andere Einrichtungen dieser Art in Jenfeld und in Billstedt. Alle drei Einrichtungen bieten Kindern in benachteiligten Stadtteilen besondere Hilfe an. Denn viele Eltern in diesen Vierteln haben eigene Probleme und sind nicht in der Lage, sich um die Bedürfnisse der Kinder zu kümmern. Und selbst Eltern, die sich bemühen, kommen an die Grenzen der Belastbarkeit. In der Arche wird zudem nicht nur gelernt, sondern auch gespielt und getobt. Ein Lichtblick im Alltag der Kinder zurzeit. Die Kleinen gehören zu denen, die im Moment durch die Corona-Auflagen sehr viel abverlangt wird – die aber am wenigsten klagen.

Zur Startseite