Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Der 8. Juni ist Welthirntumortag. Jährlich erkranken in Deutschland rund 8.000 Menschen an der seltenen Krebsart, deren Behandlung schwierig und risikoreich ist. Ein hochmodernes Bestrahlungsgerät im Bonifatius Hospital Lingen verspricht eine schonendere Behandlung. Neurochirurg Dr. Peter Douglas Klassen hat sich dem Kampf gegen den Hirnkrebs verschrieben, weil er selbst schon ein Familienmitglied an die Krankheit verloren hat. Mit dem „ZAP-X“ haben er und sein Team nun ein hochmodernes Bestrahlungsgerät für Hirntumore im Einsatz. Mitte März wurde damit der erste Patient behandelt. Ob die Krankenkasse die Kosten für die Therapie übernimmt, wird im Einzelfall entschieden.

Zur Startseite