In Hannovers Stadionbad flogen am Wochenende gehörig die Korken, denn zum ersten Mal seit 25 Jahren ist Hannover wieder Deutscher Meister im Wasserball. Im fünften und entscheidenden Finalspiel hat sich Waspo 98 gegen Spandau 04 durchgesetzt. Gegen die Übermacht im deutschen Wasserballsport, den Rekordmeister. In den vergangenen 40 Jahren hat das Team aus Berlin 36 Mal den Titel geholt, doch jetzt haben die Männer den Pott nach Hannover geholt. Anschließend war natürlich kein Halten mehr. Wie es sich für einen Club aus Hannover/Limmer gehört, wurde die ganze Nacht „gelimmert“. Es ging von einer Kneipe zur nächsten. Erst waren 100 Leute im Schlepptau, später sogar 300.

Zur Startseite