Norddeutschland ist nicht zuletzt wegen des tollen Wetters der vergangenen Wochen ein Touristenmagnet. Seit Jahren steigen die Urlauberzahlen. 2017 war das erfolgreichste Jahr für die Branche überhaupt. Ein Trend, der auch an der Kirche nicht vorbeigegangen ist. Immer öfter sind Gotteshäuser Ausflugsziele für Urlauber. Im Schleswiger Dom beispielsweise finden nicht selten Konzerte statt. Und in Scharbeutz bietet die Kirche abends ein Strandprogramm für die Urlauber an. Doch die Kirche wartet nicht nur auf Besucher, sondern man versucht aktiv auf die Touristen zuzugehen. Im Kreis Rendsburg Eckernförde gibt es eine eigene Pfarrstelle für Tourismus. Am Strand bieten die Pastorin und ihr Team den ganzen Sommer über Ferienbetreuung für Kinder an.

Zur Startseite