Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Für die Tierpfleger:innen in Friedrichskoog war es ein aufregendes Jahr: Sie haben 35-jähriges Jubiläum der Seehundstation gefeiert und der große, millionenschwere Umbau ist gestartet. Aber es war auch ein schwieriges Jahr mit den Corona-Lockdowns und weniger Besucher:innen. Es fehlte an Einnahmen. Doch auch im neuen Jahr ist die Arbeit der Mitarbeiter:innen unentbehrlich – in der einzigen Aufnahmestelle für verlassene und erkrankte Robben in Schleswig-Holstein.

Zur Startseite