In Hornburg im Kreis Wolfenbüttel haben Sonntag Zauberer, Hexen und Jesus alle gemeinsam unter einem Kirchendach gefeiert – beim „Harry Potter“-Gottesdienst. Und das Haus war voll. Über 300 Besucher sind in die evangelische Marienkirche gekommen. Die Idee für die außergewöhnliche Messe kam von Pfarrer Olaf Schäper und in der Predigt wurde klar, dass sich Harry Potter und Jesus Christus gar nicht so unähnlich sind. Kommendes Jahr soll die Geschichte von Harry Potter weitererzählt werden und dann soll es in der Hornburger Marienkirche noch viel mehr Zauberei geben.

Zur Startseite