Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Basketballer der Hamburg Towers dürfen ihr nächstes Heimspiel vor Publikum austragen. Die Gesundheitsbehörde erteilte dem Team eine Erlaubnis für ein Modellprojekt. Die Halle wird während des Spiels auf ihre Aerosolverteilung gemessen. Alle Zuschauerinnen und Zuschauer müssen einen negativen PCR-Test vorweisen. Die Kosten übernimmt der Verein und ihr Kooperationspartner sanaGroup.

Am Pfingstmontag dürfen dann rund 200 Fans in der Wilhelmsburger edel-optics.de-Arena die Towers bei den Playoffs unterstützen. Am darauffolgenden Freitag könnte dann auch der HSV Handball wieder mit Fans spielen. Die Handballer warten aktuell noch auf eine Genehmigung.

Zur Startseite