Zoll stellt 40 Kilogramm Kokain an Hamburger Hafen sicher

40 Kilogramm Kokain, versteckt hinter den Wartungsklappen eines Kühlcontainers, hat der Zoll am Hamburger Hafen bei einer Kontrolle entdeckt. Der Fund erfolgte bereits vor einer Woche, wurde aus ermittlungstaktischen Gründen jedoch erst am Mittwoch bekanntgegeben, wie das Zollamt am Morgen mitteilte.

Der Container war den Angaben zufolge aus Südamerika nach Hamburg transportiert worden. Eine interne Risikoanalyse habe zu einer Kontrolle geführt, teilte ein Pressesprecher des Zollamts mit. Nach der Entladung des Containers habe man bei einer Durchsuchung 40 Pakete Kokain hinter den Wartungsklappen entdeckt. Die Ermittlungen dauern an.

SAT.1 REGIONAL/dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite