Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Nach drei Jahren ist die Posse um die kleine Fußgänger- und Radfahrerfähre über die Ems beendet. Am Samstag brachte das Boot die ersten Fahrgäste über den Fluss.

2015 hatte ein Frachter im Nebel die Emsbrücke gerammt und völlig zerstört. Die Meyer-Werft organisierte daraufhin einen Fährbetrieb, doch dabei hatten sie die Rechnung ohne die Baubehörde gemacht – es fehlten 200 Meter befestigter Weg. Der ist nun gebaut, die Fähre darf ablegen.

Zur Startseite