Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Auf der Helgoländer Düne sind die ersten Kegelrobben in diesem Jahr zur Welt gekommen. Drei Jungtiere hat der Tourismus-Service bisher schon gesichtet. Äußerlich sind die Babys vor allem durch ihr weißes flauschiges Fell zu erkennen – erst nach und nach bilden sie eine dicke Fettschicht aus. Von November bis Januar bringen die größten Raubtiere Deutschlands ihre Jungen zur Welt. Im gesamten letzten Winter lag die Zahl der Neugeborenen bei über 500. Störungen für die Jungtiere werden erst einmal nicht erwartet, denn wegen Corona sind in diesem Jahr kaum Menschen auf der Insel.

Zur Startseite