Die WM-Stimmung im Norden war gerade erst in Wallung gekommen, da wurde sie am Mittwochabend um kurz vor 18 Uhr mit dem 0:2 gegen Südkorea direkt wieder ausgebremst. Als amtierender Weltmeister in der Vorrunde auszuscheiden ist zwar Deutschland bislang noch nicht, dafür aber tatsächlich schon einigen Nationalteams zuvor passiert. Das größte Public Viewing im Norden, der „Fan Park“ auf dem Hamburger Heiligengeistfeld, wurde am Donnerstag schon wieder abgebaut. Der Veranstalter ist – ohne Hauptsponsor – ein finanzielles Risiko eingegangen und hat ebenfalls verloren. Ihm bleibt ein Minus im hohen fünfstelligen Bereich.

Zur Startseite