Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Gewerkschaft Verdi hat mit Warnstreiks am Mittwoch den Nahverkehr in Hannover, Bremen, Braunschweig, Wolfsburg, Göttingen und Goslar lahmgelegt. Die Beschäftigten wollen dadurch mehr Druck bei den Tarifverhandlungen aufbauen. Sie fordern einen bundeseinheitlichen Rahmentarifvertrag für den öffentlichen Nahverkehr mit deutlichen Lohnerhöhungen, mehr Urlaub und Arbeitszeitverkürzungen. Arbeitgebervertreter:innen lehnen die Forderungen der Gewerkschaft ab. Sie verweisen auf die enormen Verluste durch die Corona-Krise. Die Warnstreiks seien eine Zumutung für die Bevölkerung. Das Verhalten von Verdi sei unverantwortlich.

Zur Startseite