Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In Bremen sind am Wochenende erneut zwei Autos im Stadtteil Hemelingen ausgebrannt. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer in der Nacht zu Sonntag schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Es entstanden Totalschäden an beiden Fahrzeugen. Eine Zeugin hatte zuvor zwei Verdächtige beobachtet, die sich in einem Gebüsch am Brandort versteckten und flüchteten.

Erst am Mittwoch vergangener Woche war es in unmittelbarer Nähe zu einem anderen Autobrand gekommen. Seit Monaten brennen in Bremen immer wieder Autos. Insgesamt 40 Brandstiftungen hat die Polizei seit Jahresbeginn bisher registriert. Betroffen sind oft Fahrzeuge von Immobilienunternehmen.

Zur Startseite