Welthundetag 2019: Ein Hoch auf Hunde!

Am Welthundetag geht es natürlich um den „besten Freund des Menschen“
Foto: Stefani Erdmann


Ob beliebte Golden Retriever, Labradore, neue alte Trend-Hunderassen wie Dackel und Pudel oder süße Mischlinge: Heute feiern wir den Hund in all seinen Facetten. Denn am 10. Oktober 2019 ist der Welthundetag oder auch Welttag des Hundes. 

Der Kleine Kalender verrät unsDer Tag ist ein Ehrentag für Hunde, die seit Generationen treue Begleiter des Menschen sind. Die wichtige Rolle, die sie für den Menschen einnehmen, erklärt, wieso am Welthundetag so viele von uns „auf den Hund gekommen“ sind. Eine konkrete Organisation steckt nicht hinter der Erfindung dieses Feiertages, am Welthundetag werden jedoch trotzdem viele verschiedene Veranstaltungen für Hunde und Herrchen organisiert. Hundebesitzer schenken an diesem Tag ihrem Vierbeiner häufig ein besonderes Leckerli oder verewigen sich mit ihrem Liebling auf Social Media. So auch einige Followerer unserer Facebook-Seite:

Hunde übernehmen verschiedene Aufgaben in menschlichen Zivilisationen und haben vermutlich auch am Welthundetag nicht ganz frei: Als Polizeihund stellen sie ihren Geruchssinn in den Dienst der Verbrechensbekämpfung, Rettungshunde bergen verschüttete Menschen und Blindenhunde leihen ihren Herrchen und Frauchen den Sehsinn. Hütehunde helfen den Menschen dabei Vieh zu treiben und zu hüten und auch als Wachhund leisten sie dem Menschen wertvolle Dienste. Im Lauf der gemeinsamen Vergangenheit von Mensch und Hund haben sich bestimmte Rassen für spezielle Tätigkeiten bewährt. Natürlich benötigen auch die Vierbeiner eine entsprechende Ausbildung.

Lassen wir mal die Katzenliebhaber heute außen vor: Warum lieben wir Hunde so sehr? Vielleicht weil sie uns imitieren und für ein Leckerli die eine oder andere Meisterleistung vollbringen? Vierbeiner haben eben diesen ganz besonderen Blick. Wir können ihm einfach nicht widerstehen. Bei Besitzern löst der sogenannte Hundeblick den Betreuungsreflex aus, denn er erweckt in ihnen die Assoziation des Kindlichen und Schutzbedürftigen. Außerdem sind Hunde sehr sozial und treu – sie spüren immer, wie es dem Herrchen gerade geht.

Ein Hund ist für viele Menschen ein treuer Wegbegleiter und hat oft den Status eines Familienmitglieds. Heute also ein Hoch auf den Hund! Auch unsere Kollegen haben ihre Vierbeiner besonders in den Fokus gerückt:

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite