Die Brexit-Diskussion dauert an und der Streit zwischen den USA und Großbritannien ganz aktuell verunsichert zunehmend auch die Deutschen. Welche Bedeutung hätte der Brexit zum Beispiel für Unternehmen in Hamburg und Schleswig-Holstein?

Wir haben Firma Sterac in Braak bei Stapelfeld besucht. Mittlerweile arbeiten 130 Menschen in dem Transport- und Logistikunternehmen. Schon seit der Gründung ist England dabei eines der wichtigsten Länder, mit dem Waren ausgetauscht werden. Der Handel könnte bald schwieriger werden. Alles hängt davon ab, ob es einen weichen Brexit gibt, also mit offenen Grenzen und freiem Warenaustausch wie jetzt oder einen harten mit geschlossenen Grenzen und Zollabwicklung. Gerade letzteres nimmt viel Zeit in Anspruch und wird die Transportkette verlangsamen. Bei Sterac ist man aber ohnehin schon für den Fall der Fälle vorbereitet.

Zur Startseite