Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Hoffnung auf einen richtigen Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Bratwurst und allem drum und dran mussten viele in diesem Jahr bereits aufgeben. Doch in Bremen könnte bis zu den Feiertagen zumindest ein Hauch von Weihnachtsstimmung aufkommen. Das Ordnungsamt hat nun den Aufbau von rund 20 Buden erlaubt – vom Marktplatz über den Hauptbahnhof bis hin zum Domshof.

Ab Donnerstag soll es losgehen, allerdings ohne Fahrgeschäfte, Alkohol und damit auch ohne Glühwein. Dafür soll es aber Stände mit allerhand Weihnachtsmarktleckereien und Kunsthandwerk geben. Dabei gelten weiterhin die üblichen Abstands- und Hygienemaßnahmen. Dichtes Gedränge, wie sonst üblich, soll vermieden werden.

Zur Startseite