Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In Osnabrück wird es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben. Das hat der städtische Krisenstab am Dienstag beschlossen. Grund dafür sind die rasant steigenden Corona-Infektionszahlen. Die Entscheidung wurde in Abstimmung mit den Schausteller:innen getroffen, die in der nächsten Woche eigentlich mit dem Aufbau ihrer Geschäfte beginnen wollten. Nun wird die Aktion „Schausteller in der City“ bis zum 23. Dezember verlängert. Laut Städte- und Gemeindebund haben bereits viele Kommunen ihre Weihnachtsmärkte abgesagt. Andere warten noch auf ein Rahmenhygienekonzept des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums.

Zur Startseite