Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Noch immer gibt es Probleme mit der Auszahlung der Soforthilfen des Bundes. Wegen Softwareproblemen wurden die Anträge nicht schnell genug an die Länder weitergeleitet. Sie werden erst bearbeitet, dann zeitnah ausgezahlt. Die Abschlagszahlungen, die an die betroffenen Betriebe gezahlt worden sind, reichen nicht aus, um ihre Liquidität zu sichern. Die in Aussicht gestellte Soforthilfe für die schleswig-holsteinischen Betriebe soll sich auf insgesamt 394 Millionen Euro belaufen.

Zur Startseite