Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Seit Montag ist die Hamburger Elbchaussee zwischen Parkstraße und Nienstedten – pro Richtung – nur noch einspurig befahrbar. Mit der Erneuerung der Wasserleitung beginnt die Komplettsanierung der Elbchaussee. Dafür sind mindestens sieben Jahre vorgesehen. Für Planung und Durchführung haben sich Hamburger Bezirke, die Hamburg Port Authority, Hamburg Wasser, Gasnetz Hamburg, der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer sowie Stromnetz Hamburg zusammengeschlossen.

Weil parallel zu der Sanierung noch weitere Arbeiten in Hamburgs Westen anfallen, wird es dort in den kommenden Jahren zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen.

Zur Startseite