Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Wegen massiver Umsatzeinbrüche in Folge der Corona-Pandemie kündigt jetzt auch „German Naval Yards“ in Kiel einen erheblichen Stellenabbau an. Die Stornierungen von Yachtbau-Aufträgen brachte sowohl die Rendsburger Nobiskrug-Werft als auch die kooperierende Kieler Werft in wirtschaftliche Schieflage. So fallen in Rendsburg zum Monatsende 120 Stellen weg, in Kiel könnten es bis zu 200 Arbeitsplätze sein. Zurzeit laufen noch die Gespräche zwischen der Unternehmensleitung und dem Betriebsrat.

Zur Startseite