Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Busse und Bahnen blieben am Dienstag wegen der Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr in fast allen größeren Städten stehen. 400.000 Fahrgäste mussten auf Fahrrad oder Auto umsatteln – alleine in Hannover. Pendler:innen brauchten am Morgen im Berufsverkehr gute Nerven. Zum ganz großen Verkehrschaos kam es jedoch weder in Bremen noch in Hannover.

In den kommenden Tagen stehen dann nicht nur Fahrzeuge, sondern wieder Kitas, Müllabfuhr und Kliniken still.

Zur Startseite