Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Niedersachsen erlebt ein neues Waldsterben: Dank Hitze und Trockenheit wurden dort schon fast eine Millionen Bäume gefällt. Das betrifft vor allem Fichten und Kiefernbestände. Die kahlen Flächen und tristen Felder sind daher keine Seltenheit mehr. Wir sprechen mit Mathias Aßmann von dem niedersächsischen Landesforsten über die dramatische Situation.

Zur Startseite