Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Landkreis Cloppenburg ist die Vogelgrippe ausgebrochen. In einem Geflügelbetrieb in der Ortschaft Kellerhöhe mussten daher 17.000 Putenhähne getötet werden. Ein Sperrbezirk von drei Kilometern ist um den Betrieb eingerichtet worden, dazu ein Beobachtungsbezirk von zehn Kilometern. So will der Landkreis eine Ausbreitung der Tierseuche verhindern. Bereits seit November hat das Land Niedersachsen wegen einzelner Fälle von Geflügelpest bei Wildvögeln eine Stallpflicht angeordnet.

Zur Startseite