Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Am Dienstag wurden vier Heuler zurück in die Freiheit – in die Nordsee – entlassen, nachdem sie verlassen aufgefunden und in der Seehundstation Norddeich wieder aufgepäppelt wurden. Anfangs waren die Heuler Freya, Mucki, Finchen und Lotte noch etwas skeptisch gegenüber ihrer neuen alten Heimat. Aber ein Zurück gibt es nicht, ab jetzt ist die Nordsee wieder ihr Lebensraum. Für die Mitarbeiter der Seehundstation hieß es Abschied nehmen von ihren Zöglingen. Und noch ein wichtiger Hinweis: Küstenurlauber sollten mindestens 300 Meter Abstand zu Seehunden halten und die Tiere in Ruhe lassen.

 

 

 

 

Zur Startseite