„Yagmur Erinnerungspreis“: Arbeitskreis Dulsberg für Plakataktion ausgezeichnet

Thema am 19.12.2016
Array

2013 starb die dreijährige Yagmur an zahlreichen Verletzungen, die ihr die eigene Mutter zugefügt haben soll. In Hamburg wurde nun zum ersten Mal der „Yagmur Erinnerungspreis“ für Zivilcourage im Kinderschutz übergeben. Der Preis soll jedes Jahr am Todestag des kleinen Mädchens vergeben werden und ist mit 2.000 Euro dotiert. Er soll an Menschen gehen, die sich besonders um den Schutz von Kindern in unserer Gesellschaft verdient gemacht haben. Der erste Yagmur-Gedächtnispreis geht an den Arbeitskreis Dulsberg für eine Plakataktion mit der Message „Keine Gewalt gegen Kinder“, die für Gesprächsstoff im Stadtteil sorgte, denn es waren teilweise gewaltsame Bilder zu erkennen. Die Aktion sollte vor allem darauf aufmerksam machen, dass Gewalt viele Gesichter haben kann und so gab es zusätzlich in Dulsberg eine Reihe von Infoveranstaltungen zum Thema.

Volleyball Supercup 2017
© Sat.1 Norddeutschland GmbH