Tischfußball-WM auf Kampnagel: Titel-Favoritin kommt aus Hamburg

Thema am 13.04.2017
Array

Seit Mittwoch kämpfen 800 Spieler und 40 Teams aus allen fünf Kontinenten in Hamburg auf Kampnagel um den Weltmeistertitel im Tischfußball. Bei der letzten Weltmeisterschaft vor zwei Jahren haben die deutschen Teams kräftig abkassiert. Eine der Favoritinnen und Shootingstar der Szene kommt aus Hamburg. Seit vier Jahren spielt Maura Porrmann Tischfußball und hat sich als Nummer eins der Weltrangliste für die WM in Hamburg qualifiziert. Gespielt werden immer zwei Gewinnsätze bis fünf Tore. Erlaubt ist eine Umdrehung der Figur. Mehr als 360 Grad gilt als Foul. Nach jedem Satz wird der Tisch gewechselt. Hamburg ist nach 2006 bereits zum zweiten Mal Ausrichter der Tischfußball-WM. Bis Sonntag kämpfen die 40 Teams aus aller Welt um den Titel und um die begehrten Pokale.

Noch bis zum 16. April kann man vorbeikommen und zuschauen, denn das ist ausdrücklich erwünscht, wie SAT.1-Reporter Björn Winter berichtet hat. Er war während der Sendung live zugeschaltet. 

© Sat.1 Norddeutschland GmbH