„Roboterfabrik“: Pilotprojekt soll Jugendliche für intelligente Technologie begeistern

Thema am 24.10.2017
Array

„Roboterfabrik“, so heißt das bundesweit einzigartige Projekt der Leibniz Universität und der Region Hannover, das am Dienstagmittag in der Landeshauptstadt gestartet ist und mit 600.000 Euro gefördert wird. Mit dem neuen Ausbildungsangebot für Schüler, Studenten und Azubis soll vor allem dem Fachkräftemangel vorgebeugt werden. Der Nachwuchs bekommt hier die Chance, den Umgang mit den Robotern zu erlernen und mit moderner Robotertechnologie zu arbeiten. Warum das Angebot genau den Nerv der Zeit trifft? Da die Jugendlichen bereits zur Generation der „Robotic natives“ gehören, wird für sie der Umgang mit Robotern selbstverständlich werden.

Das Pilotprojekt aus Hannover soll auch auf andere Roboter-Zentren übertragen werden. Und auch ein Angebot für Kindergartenkinder können sich die Macher vorstellen.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH