Neue Ausstellung: Hamburger Sankt Pauli Museum widmet sich starken Frauen

Thema am 30.03.2017
Array

Hamburg-St. Pauli lebt mit und vor allem durch seine diversen starken Frauen. Ihnen wird deshalb in einer Ausstellung im Sankt Pauli Museum ein Denkmal gesetzt. Von der Widerstandskämpferin France Bloch-Sérazin über die Gräfin Heilwig bis hin zu Anna Simon, die vier Jahrzehnte lang die Chefin des St. Pauli Theaters war. Aber auch noch lebendige Frauen werden in der Ausstellung geehrt. Wer beispielsweise das „Herzblut“ auf der Reeperbahn kennt, der kennt auch die 59-jährige Henryka Augustiniak: Hamburgs wohl kultigste Klofrau. Die Jüngste in der Reihe der starken Frauen ist Eve Champagne. Sie ist 32 Jahre jung, heißt mit bürgerlichem Namen Evelyn Szepa, ist Burlesque-Tänzerin und ihre Kiezführungen sind legendär. Die Ausstellung „Sankt Paulis starke Frauen“ läuft bis September. 

© Sat.1 Norddeutschland GmbH