NABU untersucht Nord- und Ostsee: Ein Drittel der Arten und Lebensräume gefährdet

Thema am 25.08.2017
Array

Zehn Tage lang war ein Team aus Wissenschaftlern und Mitarbeitern vom NABU auf unseren Meeren unterwegs, um sich ein Bild vom Zustand der Gewässer zu machen. Nun sind sie wieder da und die Ergebnisse sind alarmierend: Bereits ein Drittel der Arten und Lebensräume in Nord- und Ostsee sind gefährdet.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH