Immer weniger Flüchtlinge im Norden: Wohncontainer stehen leer

Thema am 11.01.2018
Array

Als so viele Flüchtlinge vor drei Jahren kamen, hatte Schleswig-Holstein über 6.000 Wohncontainer für Flüchtlinge gekauft. Zu Hunderten stehen die Unterkünfte – wie beispielsweise in Seeth bei Husum – leer. Inzwischen hat das Finanzministerium die Hälfte an Gemeinden zur Weiternutzung verschenkt. Doch die Containergeschenke können teuer werden und letztlich sind immer über 2.000 übrig.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH