„Baltic Sea Circle“: Bargteheider bauen Uralt-VW-Bus zum Rallye-Mobil um

Thema am 17.01.2018
Array

7.500 Kilometer in einem Rutsch durch zehn Staaten in 16 Tagen und das mit einem Schrottauto, das ist der „Baltic Sea Circle“. Die Strecke der Rallye verläuft rund um die Ostsee bis hoch zum Nordkap, nach Murmansk. Die Benutzung von Autobahnen und GPS-Geräten ist nicht erlaubt. Das tut sich so schnell keiner an. Doch eine „heiße Truppe“ aus Bargteheide ist in diesem Jahr mit dabei. Für 800 Euro hat sie einen über 20 Jahre alten VW-Bus gekauft und arbeitet daran, das Fahrzeug fahrbereit zu machen. Neben den Bargteheidern sind noch mehr als 200 weitere Teams dabei. Das Team aus Bargteheide ist zudem ein Inklusionsteam, viele Ehrenamtliche helfen benachteiligten Menschen und arbeiten gemeinsam daran, das Schrottauto TÜV-fertig zu machen.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH