500. Jubiläum: Wie die Reformation in den Norden kam

Thema am 24.10.2017
Array

Zum 500. Jubiläum der Reformation soll der 31. Oktober 2017 einmalig ein bundesweiter Feiertag sein. Viele freuen sich auf einen arbeitsfreien Tag, doch nicht jeder weiß, was da eigentlich gefeiert wird.

Vor 500 Jahren, also 1517, löste Martin Luther mit seinen 95 Thesen gegen den Ablasshandel 1517 die Reformation der Kirche aus. Priester und Mönche verloren an Macht und Einfluss und das Volk erhielt eine neue geistliche Orientierung. Eine kirchliche Erneuerungsbewegung fand statt, die zur Gründung der evangelischen Kirche führte. Auch bei uns im Norden. SAT.1 REGIONAL hat sich auf Spurensuche begeben und ist dabei in Husum gelandet, wo die Reformation in Norddeutschland begann.

 

Weitere Videos: 

> 500 Jahre Reformation: So hinterließ Martin Luther seine Spuren in Hamburg

> 500 Jahre Reformation: Spurensuche in Hamburg 

 

Viele Kirchen feiern den 500. Jahrestag der Reformation mit besonderen Veranstaltungen und Gottesdienstreihen:

> Festgottesdienst und Empfang der Nordkirche in Hamburg und Schleswig

> Gottesdienste, Veranstaltungen und Aktionen in Hamburg

> Gottesdienste, Veranstaltungen und Aktionen in Schleswig-Holstein

© Sat.1 Norddeutschland GmbH