2000 neue Arbeitsplätze? Internetriese Amazon plant Logistikzentrum in Achim

Thema am 24.10.2017
Array

Die Stadt Achim, die direkt vor den Toren Bremens liegt, hofft auf einen spektakulären Coup. Der Onlineversandhandel Amazon will in einem Industriepark am Rande der Stadt ein Logistikzentrum bauen. Es soll sieben Fußballfelder groß werden, 16 Meter hoch und rund um die Uhr im Dreischichtbetrieb besetzt sein. Tausende Arbeitsplätze würden dann entstehen, aber es gibt auch kritische Stimmen zu dem Deal mit dem Versandriesen.  

Amazon hat im vergangenen Jahr in Deutschland über 14 Milliarden Euro Umsatz gemacht. Nun will der Konzern seinen wichtigsten Markt in Europa noch weiter ausbauen. Neun Logistikzentren gibt es schon in Deutschland. Drei neue, darunter eins in Winsen an der Luhe gehen im Dezember in Vollbetrieb. Die Fläche im Achimer Industriepark Uesener Feld liegt direkt an der Autobahn 27 mit schneller Anbindung nach Bremen, Hannover und Hamburg. Perfekte Bedingungen für den Logistikkonzern. Doch zunächst müssen Verkehrsgutachter überprüfen, wie man den Anstieg des Verkehrs in der Region dann bewältigen kann, denn schon heute ist die Strecke in Stoßzeiten stark überlastet.  

© Sat.1 Norddeutschland GmbH